Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Image

Lebte gefährlich: Ernest Hemingway. Bild: gettyimages

Unfassbare 11 Katastrophen hat Ernest Hemingway überlebt

Patrick Toggweiler / watson.ch

Ernest Hemingway war vieles: Schriftsteller, Pulitzerpreisgewinner, Fischer, Kriegsberichterstatter, Nazi-U-Boot- und Wildtierjäger, Weltrekordler (die meisten [7] Marlins an einem Tag gefischt), Vater, Frauenheld.

Eins war Hemingway aber nicht: vorsichtig.

Das Leben des Amerikaners ist geprägt von diversen Verletzungen, Unfällen und Erkrankungen. Er überlebt sie allesamt. Manchmal mehr schlecht als recht. 1961 erschießt sich Hemingway in seinem Haus in Ketchum nach langen physischen und psychischen Leiden.

Hemingways schlimmste Verletzungen: 

Image

Bild: watson.ch

Image

Bild: watson.ch

Am 8. Juli 1918 fährt Hemingway einen Ambulanzwagen an die italienische Front. Eine österreichische Mörsergranate explodiert in seiner Nähe. Er wird an beiden Beinen verletzt. Die nächsten sechs Monate verbringt Hemingway in einem italienischen Krankenhaus.

Image

Bild: watson.ch

Im Mai 1927, während seiner Flitterwochen mit seiner zweiten Frau Pauline Pfeiffer, zieht sich der Schriftsteller beim Fischen eine Schnittwunde am Fuß zu. Es kommt zu einer Infektion mit Anthrax. Er verbringt zehn Tage mit hohem Fieber im Bett.

Image

Bild: watson.ch

In seiner Pariser Wohnung glaubt Hemingway 1928, er halte den Griff der Toilettenspülung in den Händen. Dabei handelt es sich um die Kette des Oberlichtes. Er reißt sie aus der Verankerung. Die schwere Konstruktion stürzt auf ihn, verursacht eine Gehirnerschütterung und eine tiefe Wunde an der Stirn.

Image

Bild: watson.ch

November 1930: Hemingway überlebt einen schweren Autounfall. Sein Arm wird dabei beinahe abgetrennt. Er verbringt zwei Monate im Krankenhaus, doch es dauert ein Jahr, bis er sich komplett erholt.

Image

Bild: watson.ch

Hemingway infiziert sich 1933 bei einer Safari in Tansania mit Parasiten. Die entzündliche Erkrankung des Dickdarms sorgt für einen Mastdarmvorfall. Der Darm stülpt sich aus dem Körper. Hemingway muss den Darm eigenhändig waschen und wieder in den Körper zurückstoßen, bevor er notfallmäßig nach Nairobi geflogen wird.

Image

Bild: watson.ch

Hemingway hat einen zweiten Autounfall und erleidet dabei eine Gehirnerschütterung.

Image

Bild: watson.ch

1944 wird Hemingway von einem Landungsboot aus Augenzeuge des D-Days. Während seine Landsmänner die Küste einnehmen, wird sein Landungsboot unter Beschuss genommen. "Als eine unserer Granaten einschlug, sah ich ein etwa meterlanges Stück von einem Deutschen wegfliegen, mit einem Arm daran", schrieb er später über seine Erfahrungen. Hemingway selber wurde verboten, an Land zu gehen.

Image

Bild: watson.ch

Im Dezember 1944 fängt sich Hemingway im Auto bei der Anfahrt zur Ardennenoffensive eine Lungenentzündung ein. Weil er krank im Spital liegt, verpasst er die Kampfhandlungen, über die er eigentlich berichten wollte.

Image

Bild: watson.ch

1944 oder 1945. Hemingway verunfallt erneut mit seinem Auto. Er zertrümmert sich dabei das Knie und holt sich eine weitere Narbe an der Stirn. Im Spital konfrontiert ihn seine Noch-Ehefrau Martha. Sie will sich von ihm scheiden lassen.

Image

Bild: watson.ch

1954 touchiert Hemingways Flugzeug beim Landeanflug einen Masten und kracht ins schwere Unterholz. Und wieder muss der Kopf dran glauben. Seine damalige Frau Mary Welsh bricht sich zwei Rippen.

Image

Bild: watson.ch

1954: Einen Tag nach seinem ersten Flugzeugunfall betritt er erneut eine Maschine, um in ein Spital zu fliegen. Kurz nach dem Start beginnt das Flugzeug zu brennen. Hemingway zieht sich erneut eine Gehirnerschütterung zu. Außerdem einen Nieren- und Leberanriss, Verbrennungen und eine ausgekugelte Schulter.

Diese Fotos zeigen nicht, was du jetzt denkst

Play Icon

Video: watson/Elisabeth Kochan, Johanna Rummel

Das könnte dich auch interessieren:

Supermärkte in Tschechien  müssen übrig gebliebene Lebensmittel spenden 

Link to Article

Deine Eltern hatten doch Recht – diese 12 Beispiele lassen keinen Zweifel daran

Link to Article

Ein DHL-Bote packt aus – Darum kommen deine Pakete vor Weihnachten oft nicht an

Link to Article

13 Berufe, die immer wichtiger werden

Link to Article

16 britische Desserts, die einfach nur "BOAH, GEIL!" sind (passen auch fürs Frühstück)

Link to Article

Nachts essen macht nicht dick! Wir entlarven 7 Ernährungsmythen

Link to Article

Gut gelandet, Koffer weg – wie ein Chip verhindern soll, dass dein Gepäck verloren geht

Link to Article

Dieser Pfleger kritisiert: "Eine gesunde Oma bringt kein Geld"

Link to Article

Das sind die meist-gelikten Insta-Posts 2018 – ein Duo ist besonders begehrt

Link to Article

29 Bilder, die zeigen, wie der DDR-Alltag in Ost-Berlin aussah

Link to Article

Die Reform der Altenpflege-Ausbildung macht alles nur schlimmer, sagt Pfleger Stefan

Link to Article

Ariana Grande spricht über Sexismus in der Musik – warum das richtig wichtig ist

Link to Article

Wetten, du kannst die schlimmsten erlaubten Vornamen nicht von erfundenen unterscheiden?

Link to Article

"Ich habe Ja gesagt" – Sind Heidi Klum und Tom Kaulitz verlobt?

Link to Article

In Thailand dürfen Menschen mit chronischen Schmerzen jetzt kiffen

Link to Article

Sie wollte sich bloß Sommersprossen färben – aber wow, ging das daneben

Link to Article

Geburtenregister erlaubt das Geschlecht "divers" – unter einer umstrittenen Bedingung

Link to Article

Und hier ist die am irrsten aussehende Katze von Instagram

Link to Article

Dschungelcamp geht los – wir haben die Kandidaten nach Unbekanntheit sortiert

Link to Article

Klimawandel besiegt Seehofer – Das Wort des Jahres 2018 ist ... "Heißzeit" 

Link to Article

Filme mit weiblichen Hauptrollen sind erfolgreicher, aber Hollywood kümmert das nicht

Link to Article

Airbnb muss preisgeben, wer in München dauernd seine Wohnung vermietet

Link to Article

Wein auf Bier, das rat' ich dir – 15 Alkohol-Mythen im Faktencheck

Link to Article

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link to Article

Die Deutschen mögen "Füße" und "pissen" – das Jahr 2018 auf Pornhub

Link to Article

J.K. Rowling verspricht, dass es in "Phantastische Tierwesen 3" Antworten geben wird

Link to Article

Instagram führt Sprachnachrichten wie bei WhatsApp ein – ab sofort

Link to Article

DHL – Bei 3 von 10 Paketen im Test wurde gar nicht erst versucht, sie zuzustellen

Link to Article

Britische Forscher geben Tipps: So nimmst du an den Feiertagen nicht zu

Link to Article

National Geographic: Das sind die besten Fotos des Jahres

Link to Article

Rapper 6ix9ine, Post Malone und Co. – Warum haben sie Gesichts-Tattoos? 

Link to Article

Rapper Lil Pump streamte seine Verhaftung live auf Instagram 

Link to Article

Hört auf, euch für eure Eltern auf Social Media zu schämen!

Link to Article

Ryanair-Flug nach Mallorca ist günstiger als ein Döner – und das ist ein Problem

Link to Article

Ich bin nicht einsam, weil ich alleine ins Kino gehe

Link to Article

"Verhalte dich wie ein normaler Behinderter" – Battle-Rapper Rolling G. über Vorurteile

Link to Article

Sprichst du besser Fränkisch als Markus Söder und Dirk Nowitzki zusammen?

Link to Article

Jetzt kannst du im weltweit ersten Wurst-Hotel schlafen 

Link to Article

Instagram hat ein Drogenproblem – und bekommt es nicht in den Griff

Link to Article

"Ich weiß nicht, was ich falsch mache" – 4 Leser erzählen von ihrer Einsamkeit 

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hingerichtet, eingesperrt, gefoltert: Was mit Saudi-Frauen nach ihrer Flucht geschieht

Ohne ihren Vormund dürfen sie nichts – Frauen in Saudi-Arabien und anderen Golfstaaten versuchen immer wieder, ihrem beengten, fremdbestimmten und oft auch von Gewalt gezeichneten Leben zu entkommen, selbst wenn das Scheitern ihren Tod bedeutet. 

Die 18-jährige Rahaf Mohammed al-Kunun hat es gewagt. Während eines Aufenthalts in Kuwait hat sie sich von ihrer Familie davongestohlen und sich in ein Flugzeug nach Thailand gesetzt. 

Am Dienstag wartete sie in Bangkok unter dem Schutz des Uno-Flüchtlingshilfswerks UNHCR auf ihre Weiterreise nach Australien. Nun wurde sie von den Vereinten Nationen als Flüchtige anerkannt. Die Morrison-Regierung gab öffentlich bekannt, dass sie erwäge, Rahaf Asyl anzubieten – denn diese fürchtet, von …

Artikel lesen
Link to Article