Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Bild: rtr/montage

Rihanna macht's wie Taylor Swift  – und ruft zur Wahl gegen Trump auf. Auf Instagram.

10.10.18, 13:41 10.10.18, 14:47

Nach Musikerin Taylor Swift hat nun auch Popstar Rihanna zur Teilnahme bei den US-Kongresswahlen im November aufgerufen.

Ihren 65 Millionen Followern sagte sie am Mittwoch auf Instagram: 

"Guten Morgen, Amerika. Wer ist wach? Und wer ist erwacht?... Heute ist in 14 Bundesstaaten der letzte Tag, um sich für die Wahlen zu registrieren."

Dann veröffentlichte Rihanna die Liste, der US-Staaten, in denen sich Wähler heute noch registrieren lassen können und fügte hinzu. Es gebe heute keine "größere Pflicht, als sich in die Wählerlisten einzutragen". Wie vote.org berichtete, war nach dem Aufruf von Taylor Swift ein deutlicher Anstieg der Registrierungen zu spüren. Ob Riris Fans auch so reagieren werden? 

Was hat es mit der Registrierung auf sich?

In den USA kann nur wählen, wer in das offizielle Wahlverzeichnis eingetragen ist. Die Kongresswahlen im November gelten als wichtig für die politische Zukunft des Landes. Bei den Präsidentschaftswahlen vor zwei Jahren hatten rund 80.000 Stimmen den Sieg für Donald Trump bedeutet.

(hd/dpa/rtr/afp)

Watson kennt die Geheimnisse von Tom Odell: 

Video: Marius Notter, Lia Haubner, Johanna Rummel

Das könnte dich auch interessieren:

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

Ölt eure Sprint-Tasten – Usain Bolt könnte bald in FIFA 19 dabei sein

Diesen Ausblick kannst du dir in den kommenden Wochen abschminken 😥

Polizeistreifen auf der Straße melden – das steckt hinter dieser "Cop Map"-Aktion

US-Studenten feiern Party – plötzlich bricht der Fußboden ein

"Ich habe kein Kind bekommen, um es abzugeben" – Jana bezieht bewusst Hartz IV 

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bushido "gönnt sich" eine eigene Radioshow – so kannst du sie hören 

Die wichtigsten Kurz-News aus der Promi-Welt.

Bushido hat einen neuen Job: Ab Montag moderiert der Deutschrapper beim Berliner Radio 98.8 KISS FM die Morgensendung.

"Wenn Deutschlands bekanntester Rapper bei mir anruft und sagt: York, ich habe Bock auf die Morningshow, dann sage ich nicht nein", sagte der Programmdirektor, York Strempel. Wie jeder Neuling habe der Star jetzt Probezeit und dann "gucken wir mal", sagte Strempel weiter.

Zu hören ist die Sendung von Montag bis Freitag live von 6 bis …

Artikel lesen