Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: unsplash

Warum der Tag vor dem Valentinstag viel wichtiger ist 

In einer Folge der Serie "Parks and Recreation" entscheidet die Hauptdarstellerin Leslie, den "Galentine's Day" einzuführen. Einen privaten Feiertag, am Vortag des Valentinstages, um die "Gals" (Mädchen/Frauen) im eigenen Leben zu feiern. Anders gesagt: "Ladys feiern Ladys. Wie das Frauenmusikfestival Lilith Fair, aber ohne Angst. Dafür mit Frittatas."

Nochmal anders gesagt: Freundschaftliches Kontrastprogramm zum überkandidelten Valentinstag, der am nächsten Tag gefeiert wird.

In den USA hat der Galentine's Day seit diesem popkulturellen Startschuß eine steile Karriere hingelegt, es gibt entsprechende Events zu buchen, Cupcake-Bemal-Kurse, spezielle Galentine's Day-Geschenke.

Da kann man natürlich die Augen rollen über den x-ten Day der, so sieht es dann aus, nur dazu dient, eine neue Art des Geld-Ausgebens zu lancieren.

Aber man könnte ihn auch ein bisschen ernster nehmen und schauen, was dahintersteckt. Wozu er da ist. Und ob das nicht vielleicht sogar richtig wichtig ist.

Ob wir nicht Freundschaften mehr feiern sollten.

Denn es ist nun mal so: Die romantische Paarbeziehung genießt eine Art gesellschaftliches Vorfahrtsrechts. Wer verkündet, jetzt endlich mit jemandem "fest" zusammen zu sein, wird beglückwünscht. Wer "jemanden kennengelernt" hat, darf in Ruhe erzählen und mit Follow-Up-Nachrichten rechnen: "Uuuuuund ...hat er sich nochmal gemeldet?" Frisch-Verlobte und Verheiratete sowieso. Das ist auch alles gut und richtig. Wir wollen schließlich am Leben unserer Freunde teilnehmen.

Aber!

Auch Freundschaften gehören zu diesem Leben. Und zwar oftmals sogar länger, nachhaltiger und, möglicherweise, auch intensiver. Steile These, aber angesichts der Scheidungsstatistiken hierzulande vielleicht doch nicht ganz so steil.

Es ist wie Carrie in "Sex and the City" einmal erklärt: Sie habe es satt, ständig Geld für die Feier anderer Leute Partnerschaft auszugeben und im Gegenzug niemals selber gefeiert zu werden. Für ihre Freundschaft, für ihr da-sein. Denn wer sich als Single immer nur als Zaungast des Glücks anderer fühlen darf, und das wird nunmal am Valentinstag besonders augenfällig dargestellt, der fühlt sich vielleicht irgendwann tatsächlich beziehungs-los.

Und genau deswegen ist der Galentine's Day auch so eine gute Idee. Denn er feiert etwas, dass alles andere als selbstverständlich, dafür aber umso überlebensnotwendiger ist: Beziehungen. Denn wir können ohne Partner leben, ohne Freunde und Freundinnen können wir das tatsächlich weniger gut. Das zeigen etliche Studien über Glück, Zufriedenheit und Einsamkeit.

Ich habe meinen guten Freundinnen so viel zu verdanken, müsste ich ihnen wie auf einer Hochzeit eine Tischrede halten, ich bräuchte vermutlich Stunden dafür und wenn ich ganz ehrlich bin, wird mir schon beim bloßen Gedanken daran ganz warm und kitschig ums Herz.

Denn Freundinnen sind oft die Menschen, die uns versichern, dass an uns schon alles okay ist. Ob ein Partner da ist, der dieses okay-sein vermeintlich abgleicht, oder eben nicht. Es sind diejenigen, die immer wieder sagen (bis wir es, hoffentlich, glauben): Du bist schön, du bist doch toll, du kannst das! Die da sind, die Rücken streicheln, Haare halten, nachts ans Telefon gehen, nachfragen und knallhart für uns in die Bresche springen, wenn es mal jemand nicht ganz so gut mit uns meint.

Zeit, den Spieß umzudrehen und die Liebe zu feiern, die sonst zu wenig Herzchen-Luftballons abkriegt: Die Liebe zu unseren Freundinnen.

Und, nur mal so als Vorschlag, dass muss auch kein teures Dinner sein, kein Freundschaftsring, überhaupt kein Buhei. Schenkt Blumen, trinkt Crémant, Bier, Apfelschorle oder esst Burger. Und esst Burger. Nehmt euch in den Arm und sagts laut: Danke, dass es euch gibt. Freundinnen.

Und lacht gemeinsam hier drüber: Die lächerlichsten Stockfotos zum Thema Frauen und BH's

Das könnte dich auch interessieren:

Das ist #thinprivilege – Wenn dünne Menschen es einfacher haben

Link zum Artikel

Ich bin keine Angeberin. Ich bin gut! Warum Frauen nicht bescheiden sein müssen

Link zum Artikel

Frauen, die sich trennen, sind keine Opfer

Link zum Artikel

Helene Fischer ist nicht "nuttig"! Hört endlich auf, Frauen wegen Klamotten zu shamen

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – verklagt sie den Sender?

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

"Game of Thrones"-Autor gibt Hinweis, wie es nach dem Ende der Serie weitergeht

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

Das sagt Lena Meyer-Landrut den S!sters vor dem ESC– ein großer Fan ist sie wohl nicht

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel

Aus 7 wird 1: So brach die AfD im EU-Parlament auseinander

Link zum Artikel

"In dieser Liga ist die Relegation etwas Gutes" – die besten Witze zum HSV-Gau

Link zum Artikel

Das Schlimmste am Wochenende: Menschen auf dem Markt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lasst Barbie in Ruhe! Verteidigung einer unterschätzten Frauenikone

Liebe Barbie,

du arme Maus. Schon wieder wird auf dich eingeprügelt. Dieses Mal, weil du deinen Arbeitsplatz (ein Labor) in deiner Lieblingsfarbe dekoriert hast. Dafür gab es den Negativ-Werbepreis "Der goldene Zaunpfahl". Und ich rolle mit den Augen.

Barbie-Bashing scheint wie eine große Anti-Pelz-Kampagne zu sein: Etwas, auf das sich alle einigen können.

Viele hätten dich gerne dezenter, weniger sexy, "angemessener" – wie es sich für eine Frau gehört?! Ich nenne das Bodyshaming. Und es …

Artikel lesen
Link zum Artikel