Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bildnummer: 55109466  Datum: 28.06.2003  Copyright: imago/EntertainmentPictures
2003 - Pirates Of The Caribbean: The Curse Of The Black Pearl - Movie Set Jun 28, 2003; Los Angeles, CA, USA; (L-R): Actor GEOFFREY RUSH stars as Barbossa, JOHNNY DEPP stars as Jack Sparrow, KEIRA KNIGHTLEY as Elizabeth Swann and ORLANDO BLOOM as Will Turner in the Walt Disney Pictures fantasy/adventure move, Pirates of the Caribbean. !ACHTUNG NUTZUNG NUR BEI FILMTITEL-NENNUNG! PUBLICATIONxINxGERxONLY People Entertainment Film kbdig 2003 hoch 

Bildnummer 55109466 Date 28 06 2003 Copyright Imago EntertainmentPictures 2003 Pirates of The Caribbean The Curse of The Black Pearl Movie Set jun 28 2003 Los Angeles Approx USA l r Actor Geoffrey Rush Stars As  Johnny Depp Stars As Jack Sparrow Keira Knightley As Elizabeth Swann and Orlando Bloom As will Turner in The Walt Disney Pictures Fantasy Adventure Move Pirates of The Caribbean Regard Use only at FILMTITEL ANSWER PUBLICATIONxINxGERxONLY Celebrities Entertainment Film Kbdig 2003 vertical

Bild: imago/EntertainmentPictures

So sehen die Stars aus "Fluch der Karibik" heute aus

Elisabeth Kochan
Elisabeth Kochan

15 Jahre ist es her, seit "Fluch der Karibik" ins Kino kam. Vergesst "Herr der Ringe" oder "Harry Potter": Die "Fluch der Karibik"-Filmreihe war 2003 mal was ganz Neues und machte uns quasi über Nacht zu Piratenfans. Aber was wurde eigentlich aus den Darstellern, die wir damals so anhimmelten? In 15 Jahren hat sich viel getan...

"Elizabeth Swann" – Keira Knightley, 2003 vs. 2018

bilder: imago

Keira Knightley verdankt ihrer Rolle als Elizabeth zwar vermutlich ihre weltweite Berühmtheit, hat aber inzwischen genug von der Filmreihe. Im 2017 erschienenen fünften Teil der Reihe hatte sie nur einen kleinen Gastauftritt.

"Fluch der Karibik" war ihr großer schauspielerischer Durchbruch – und inzwischen ist Keira Knightley so weit gekommen, dass sie für ihre schauspielerischen Leistungen sogar den Ritterschlag bekam. Bis heute ist sie noch regelmäßig im Kino zu sehen, ist verheiratet und hat ein Kind.

"Will Turner" – Orlando Bloom, 2003 vs. 2018

bilder: imago

In den 2000ern galt er als der Frauenschwarm schlechthin: In "Herr der Ringe", "Troja" und Co. verdrehte er Frauen in aller Welt den Kopf. "Fluch der Karibik" war dann wohl sein endgültiger Durchbruch.

Orlando Bloom hat sich bis heute nicht von seinen Paraderollen verabschiedet: In der "Hobbit"-Reihe war er weiterhin als Legolas zu sehen, und auch im neuesten "Fluch der Karibik" trat er wieder als Will Turner auf. Aktuell ist er in einer Beziehung mit Sängerin Katy Perry und hat ein Kind mit seiner Ex Miranda Kerr.

"Jack Sparrow" – Johnny Depp, 2003 vs. 2018

bilder: imago

Johnny Depp hatte schon viele kuriose Rollen, aber die des Captain Jack Sparrow wird wohl seine bekannteste bleiben. Schon vor "Fluch der Karibik" war er durch Rollen wie zum Beispiel in "Sleepy Hollow" und "Edward mit den Scherenhänden" berühmt geworden.

Wegen Alkohol- und Drogenmissbrauchs landet Johnny Depp auch heute noch immer wieder in den Schlagzeilen. Vor allem 2016, als seine damalige Frau Amber Heard ihn des Missbrauchs beschuldigte, litt sein Image stark. Trotzdem ist Johnny Depp noch immer im Kino zu sehen, aktuell in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe.

"Hector Barbossa" – Geoffrey Rush, 2003 vs. 2017

bilder: imago

Geoffrey Rush war schon vor seiner Rolle als Captain Barbossa ein gefragter Film- und Theaterschauspieler und ist einer der wenigen Menschen, die von sich behaupten können, die "Triple Crown of Acting" gewonnen zu haben: Er hat bereits einen Oscar, einen Emmy und einen Tony.

2017 wurden Vorwürfe im Rahmen der "MeToo"-Debatte um ihn laut, die er vor Gericht abzuwehren versuchte. Seitdem heißt es, seine Karriere sei ruiniert, er habe Angstzustände, Schlaf- und Essprobleme.

"Weatherby Swann" – Jonathan Pryce, 2003 vs. 2018

bilder: reddit, imago

Pryce beschrieb "Fluch der Karibik" als "einen dieser 'Warum nicht'-Filme" – vermutlich ohne zu wissen, wie erfolgreich der werden würde.

Kommt er euch auch heute noch bekannt vor? Dann habt ihr ihn sicher in "Game of Thrones" in der Rolle des Hohen Spatzen gesehen. Auch in anderen Serien, im Kino sowie auf der Theaterbühne ist Jonathan Pryce heute noch aktiv.

"James Norrington" – Jack Davenport, 2003 vs. 2016

bilder: reddit, imago

Eigentlich war Davenport gar nicht an einer Rolle vor der Kamera interessiert, sondern hatte in der Film-Crew arbeiten wollen – aber dann startete seine Karriere so erfolgreich, vor allem in "Der talentierte Mr. Ripley", dass er doch irgendwie in der Schauspielerei landete.

Heute ist Jack Davenport eher in kleineren Rollen im Kino und Fernsehen zu sehen.

"Joshamee Gibbs" – Kevin R. McNally, 2003 vs. 2018

bilder: reddit, imago

Er ist einer von nur drei Schauspielern, die in allen fünf Teilen der Filmreihe zu sehen waren – und außerdem in zahllosen TV- und Film-Produktionen.

Auch für ihn war "Fluch der Karibik" der kommerzielle Durchbruch, was ihm später Rollen in Filmen und Serien wie "Das Phantom der Opfer" oder "Supernatural" einbrachte.

"Ragetti" – Mackenzie Crook, 2003 vs. 2018

bilder: imgur, imago

Für seine Nebenrolle als Ragetti wurde er sogar für den Empire Award als bester Newcomer nominiert.

Auch er war danach in vielen anderen Produktionen zu sehen, wie zum Beispiel in "Game of Thrones" und "The Office".

Übrigens: "Game of Thrones" goes "Star Wars" – vielleicht, zumindest.

Play Icon

Video: watson/team watson

"Pintel" – Lee Arenberg, 2003 vs. 2018

bilder: imgur, imago

Zwar hat Lee Arenberg nicht in vielen Filmen mitgespielt, dafür aber in zahlreichen Serien: Er hatte kleine Nebenrollen in "Friends", "Scrubs" sowie in allen (!) "Star Trek"-Spinoffs.

Seit ein paar Jahren hat sich Arenberg aus dem Schauspielereigeschäft zurückgezogen; seinen letzten Auftritt hatte er 2013 in "Once Upon a Time in Wonderland".

Apropos Disney...

Das sind die Darsteller der "König der Löwen"-Realverfilmung:

Und die kennst du auch! So sehen deutsche Synchronsprecher aus:

Noch mehr Lesestoff gibt's hier:

In welchen Filmen haben diese Hollywood-Stars NICHT mitgespielt?

Link to Article

Wie Spongebob meine Generation geprägt hat

Link to Article

"Clueless" kommt zurück! 5 Lektionen von Cher Horowitz

Link to Article

Was wurde aus den "Scrubs"-Darstellern? Die längst überfällige Antwort

Link to Article

7 Musikfilme, die du gesehen haben musst (und die keine Musicals sind)

Link to Article

Ich bin nicht einsam, weil ich alleine ins Kino gehe

Link to Article

Diese Sex-Szene war selbst "Sex and the City" zu krass – und wurde deshalb nie gezeigt! 

Link to Article

Die 12 Dschungelcamp-Kandidaten stehen fest – wir haben sie nach Unbekanntheit sortiert

Link to Article

Du mochtest "Rogue One: A Star Wars Story"? Dann bekommst du bald neues Futter

Link to Article

Der Spongebob-Erfinder ist tot – was bleibt, sind diese 15 genialen Serien-Momente

Link to Article

"Breaking Bad" soll verfilmt werden – der Arbeitstitel klingt wie aus dem Labor

Link to Article

"Ich rülpse viel" – 8 schnelle Fragen an "Jerks"-Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer

Link to Article

30 Prozent aller Nonnen werden missbraucht. Doris Wagner war eine davon

Link to Article

Hallo Serien-Crack! Woher stammen diese ikonischen Zitate?

Link to Article

Das "Sabrina"-Reboot kommt – so sehen die Stars von damals jetzt aus

Link to Article

J.K. Rowling verspricht, dass es in "Phantastische Tierwesen 3" Antworten geben wird

Link to Article

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die komplette Liste: Diese 40 Disneyfilme kannst du in der Weihnachtszeit im TV sehen 

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Für viele ist es eine Zeit, in der man gemütlich beisammen ist. Und manch einer schaltet dann auch den Fernseher ein. Für diejenigen, die dann am liebsten Disney-Filme schauen, kommt jetzt die gute Nachricht. 

Denn im deutschen Fernsehen laufen rund um das Weihnachtsfest sage und schreibe 40 (!) Disneyfilme. Eine Auflistung aller Sendetermine gab das Unternehmen jetzt selbst bekannt. 

Hier die komplette Liste:

Dieser Text ist zuerst auf t-online.de …

Artikel lesen
Link to Article