Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Wellenmaschine in China verursacht Tsunami: 44 Menschen werden verletzt

Es ist so ziemlich der Alptraum jedes Wellenbad-Gängers. Im beliebten Wasserpark im Norden Chinas sorgte am Wochenende eine Tsunami-Welle für zahlreiche Verletzte.

Die Wellenmaschine hatte offensichtlich einen Defekt und schuf anstelle von sanften Wellen eine riesige Welle, die über die Badegäste rollte. Ein Video zeigt den Moment der Katastrophe.

44 Personen wurden durch den Wellenbad-Tsunami verletzt. Einige Schwimmer wurden gar durch die Wucht der Welle aus dem Pool auf den harten Asphalt geschleudert.

Derzeit wird untersucht, was zum Defekt der Wellenmaschine führte. Bis dahin bleibt der Wasserpark geschlossen.

(ohe)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die neue Seidenstraße: Mit diesen 9 Großprojekten will China die Welt an sich binden

Auf dem "Seidenstraßen"-Gipfel in Peking sind Vertreter aus 100 Ländern angereist. Es geht um den Ausbau von Handelswegen in der Welt. Vereinbarungen über 64 Milliarden US-Dollar sollen bereits unterzeichnet worden sein. Ein Überblick zu den verschiedenen Großprojekten auf vier Kontinenten.

China finanziert im Rahmen der Initiative "Neue Seidenstraße" (Belt and Road) Großprojekte im Transportbereich in Asien, Europa, Afrika und bald wohl auch Lateinamerika. Eine offizielle Liste aller Projekte gibt es nicht, es sind aber vor allem Häfen, Bahn- und Straßenverbindungen sowie Pipelines, die von China Geld bekommen – und dann von chinesischen Firmen gebaut werden.

Hauptgeldquellen sind der Seidenstraßenfonds (New Silk Road Fund) und die Asiatische Infrastrukturinvestitionsbank (AIIB). …

Artikel lesen
Link zum Artikel