Leben
200213 -- CHONGQING, Feb. 13, 2020 -- Technicians work in a workshop of Chongqing TS-Precision Technology CO.,LTD in Chongqing Airport Development Area in southwest China s Chongqing Municipality, Feb. 12, 2020. Companies in Chongqing have rolled out active precaution measures while resuming production amid the national fight against the novel coronavirus outbreak.  CHINA-CHONGQING-NCP-PRODUCTION RESUMPTION CN TangxYi PUBLICATIONxNOTxINxCHN

Anfangs Februar waren erstmals über 10.000 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Bild: imago images / Xinhua

Covid-19: Diese 3 Grafiken bringen dich auf den neuesten Stand

Täglich infizieren sich mehr Personen mit dem neuen Coronavirus. Wie viele Tote gab es bisher und welche Länder sind betroffen? Ein Überblick.

Team Watson / watson.ch

Wie viele Leute sind gestorben?

Experten gehen von einer Sterblichkeitsrate von rund 2,5 Prozent aus (dazu mehr unter Punkt 4).

Bild

Bild: watson.ch/datawrapper

Wie viele Leute sind Infiziert?

Anfangs Februar waren erstmals über 10.000 Personen mit dem Coronavirus infiziert, die Zahl steigt täglich. Experten gehen zusätzlich von einer hohen Dunkelziffer aus, weil es an vielen Orten zurzeit keine Möglichkeit gibt, mittels eines Tests herauszufinden, ob eine Person wirklich das entsprechende Virus in sich trägt.

Bild

Bild: watson.ch/datawrapper

Wo gibt es Infizierte?

Der mit Abstand größte Anteil infizierter befindet sich noch immer in China, wo die Krankheit ihren Ursprung hat. Inzwischen haben aber über 25 Länder Infizierte gemeldet.

Bild

Bild: watson.ch/datawrapper

Wie gefährlich ist Covid-19?

Um das neue Coronavirus mit bisherigen Infektionskrankheiten vergleichen zu können, kann man die beiden Faktoren Sterblichkeitsrate und Ansteckungsgefahr vergleichen. Während beispielsweise bei der Vogelgrippe ein Großteil der Patienten stirbt, ist die Gefahr, sich anzustecken, doch relativ klein. Umgekehrt steckt ein Mumps-Erkrankter oftmals viele weitere Personen an, tödlich endet die Krankheit jedoch selten.

Laut ersten Schätzungen endet das neue Coronavirus beispielsweise weniger häufig tödlich als Sars aus dem Jahr 2002. Verglichen mit der saisonalen Grippe, ist die Gefahr, weitere Leute mit dem Virus anzustecken, jedoch größer.

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Desinfektionsmittel-Verkauf bei Aldi löste massiven Ansturm aus

Die Ausbreitung des Coronavirus verunsichert viele Menschen in Deutschland: Viele von ihnen sind bereits losgezogen, um sich mit Desinfektionsmitteln, Reinigungstüchern und Hygienegels für unterwegs einzudecken, um sich so vor einer Ansteckung mit dem Virus zu schützen.

Wer jetzt noch Desinfektionsmittel kaufen will, wird womöglich enttäuscht sein. In vielen Apotheken, Drogerien und Supermärkten herrscht diesbezüglich Ebbe in den Regalen.

Selbst in manchen Krankenhäusern werden die Mittel …

Artikel lesen
Link zum Artikel