Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Dortmunder sucht seine Traumfrau – mit diesem Fahndungsplakat

10.04.18, 09:49
Felix Huesmann
Felix Huesmann

Dieser Aufruf ist kaum zu übersehen: Am Dortmunder Phoenix-See sucht Dennis die Frau seiner Träume.

Dennis ist ihr dort schon im März begegnet. Allerdings nur für einen kurzen Augenblick. Auf dem großen Plakat schreibt er: "Genau hier bist du am Donnerstag, den 08. März um 13.18 Uhr in einem blauen Kleid vorbei gelaufen."

Eine Kontaktmöglichkeit gibt's auch

Dennis ging das jedoch alles viel zu schnell. "Ich kann aber seitdem nicht mehr aufhören an diesen Moment zu denken und würde dich gern wiedersehen", schreibt er weiter. Wie die Frau aussieht: Schlank und blond, zumindest auf der Zeichnung des Fahndungsplakats.

Als Kontaktmöglichkeit hat Dennis sein Instagram-Profil angegeben: @woomerang.

watson wünscht ihm viel Glück bei der Suche!

Was denkt ihr: Ist dieser Suchaufruf romantisch, oder findet ihr die "Traumfrau-Fahndung" creepy?

Das könnte dich auch interessieren:

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

Ölt eure Sprint-Tasten – Usain Bolt könnte bald in FIFA 19 dabei sein

Polizeistreifen auf der Straße melden – das steckt hinter dieser "Cop Map"-Aktion

"Ich habe kein Kind bekommen, um es abzugeben" – Jana bezieht bewusst Hartz IV 

Diesen Ausblick kannst du dir in den kommenden Wochen abschminken 😥

US-Studenten feiern Party – plötzlich bricht der Fußboden ein

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Joggen, laut Musik hören – worauf viele Frauen aus Angst nachts verzichten

Wie viele Gedanken sich Frauen oft machen, wenn sie nach der Dämmerung das Haus verlassen, ist einigen Männern gar nicht klar. Um das zu ändern hat Aktivistin Danielle Muscato jetzt im Internet Frauen dazu aufgefordert, zu erzählen, was sie denn treiben würden, wenn sie abends auf der Straße garantiert unter sich wären.

Und die Antworten sind eindeutig: Vor allem in Ruhe Laufen gehen (im Sport-BH), aber auch einfach mal Pfefferspray zuhause lassen oder laut Musik über Kopfhörer einschalten …

Artikel lesen