Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
COLOGNE, GERMANY - APRIL 01:  Attila Hildmann performs on stage during the 3rd show of the television competition 'Let's Dance' on April 1, 2016 in Cologne, Germany.  (Photo by Andreas Rentz/Getty Images)

Attila Hildmann bei "Let's Dance" im April 2016 Bild: Getty Images Europe

Veganerkönig Attila Hildmann parkt falsch – und beschimpft die Polizei

Tibor martini

Eigentlich wollten die Berliner Polizisten nur Knöllchen wegen eines Falschparkers schreiben – doch dann stieg der prominente Vegankoch Attila Hildmann aus seinem Porsche und beschimpfte die Beamten wüst. Die Auseinandersetzung endete mit Handschellen und Anzeigen. 

Laut Berliner Polizei beschimpfte Hildmann die Streifenpolizisten mit: 

Als die Beamten daraufhin weitere Streifen hinzuriefen, wurde Hildmann anscheinend handgreiflich, stieg in seinen Porsche und versuchte zu flüchten.

So schildert die Berliner Polizei den Vorfall:

Nur wenige Meter später war die Flucht allerdings beendet und Hildmann fand sich in Handschellen wieder. Inzwischen hat der Berliner Starkoch auf seinem Instagram-Profil zugegeben, dass es sich bei dem Porschefahrer um ihn handelt: „Hab falsch geparkt, es folgte ein Großeinsatz gegen den Daisho Shogun...“

Hildmann postete ein Bild von der Festnahme. Im Vordergrund sein Porsche, beklebt mit Logos seiner veganen Limo.

Von Reue ist in seinem Post allerdings nicht viel zu lesen:

"Niemand wird mich brechen, auch nicht 5 Polizeiwagen mit 11 Beamten mit Handschellen! Irgendwann regiere ich dieses Land, einschließlich der Exekutive! #shogunat #falschparker
#fürsowaseuresteuergelder"

Attila Hildmann wird sich jetzt wegen Widerstands und Beleidigung verantworten müssen und muss laut Berliner Polizei mit einer Untersuchung seiner Fahrtauglichkeit rechnen.

Attila Hildmanns Verhalten ist nur das neueste Beispiel an Respektlosigkeiten gegenüber Einsatzkräften.

Immer wieder werden Feuerwehrleute und Polizisten bei Einsätzen behindert oder sogar tätlich angegriffen.

Laut Einsatz- und Rettungskräften nimmt der Respekt gegenüber ihrer Arbeit in den letzten Monaten ab. Am 24. Februar hatten Rettungskräfte zusammen mit der Gewerkschaft Ver.di in Frankfurt gegen Gewalt und Respektlosigkeit protestiert.

Dieser Text ist zuerst auf t-online erschienen.

Das könnte dich auch interessieren:

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Pete wer??? Die neue Demokraten-Hoffnung ist jung, schwul und will Donald Trump besiegen

Link zum Artikel

"Finde das furchtbar!" Hamburg kämpft gegen Helikoptereltern – diese 3 Mütter machen mit

Link zum Artikel

Vorhaut-Cremes und Unten-ohne-Sonnenbäder: Die absurdesten Promi-Beauty-Tipps

Link zum Artikel

Wurden sie über Bord geworfen? Tote Kühe am Strand von Teneriffa angespült

Link zum Artikel

9 Eltern, die ihren Sinn für Humor hoffentlich weitervererben

Link zum Artikel

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Link zum Artikel

Nach dem sinnlosen Tod von Hund Sam warnt sie vor diesem Spielzeug

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Game of Thrones": Diese Stammbäume erklären dir endlich mal, wer Jon ist

Wie ist Jon mit Daenerys verwandt? Und wer zur Hölle waren seine Eltern? Drei Stammbäume erklären dir Westeros.

Als Jon Snow in Staffel 7 von "Game of Thrones" als heimlicher, aber ehelicher Sohn von Rhaegar Targaryen und Lyanna Stark enthüllt wurde, saß der Großteil von uns verwirrt vorm Bildschirm. Rhaegar Targaryen? War das der irre König? Nein, das war Aegon. Rhaegar war... aber lassen wir das doch einfach diese anschaulichen Stammbäume der derzeit wichtigsten drei Häuser Westeros' erklären. Wir präsentieren: Die Stammbäume der Lannisters, Starks und Targaryens!

Tywin Lannister war natürlich nicht der …

Artikel lesen
Link zum Artikel