Leben

Wie du dein Handy wiederfindest, wenn es auf lautlos gestellt ist

binoculars french bulldog dog searching, looking and observing with care, isolated on white background

Du bist mal wieder auf der Suche nach deinem Handy? watson hilft dir!  Bild: iStockphoto

Auch wenn wir modernen Menschen es für unverzichtbar halten, kann das Smartphone durch mysteriöse Umstände verschwinden: Und wir reden jetzt nicht von fiesen Langfingern, die es stehlen und sofort ausschalten, um die Ortung zu verunmöglichen.

Die folgenden Tipps helfen dir, wenn du nicht weißt, wo dein Handy liegt. 

Für Android-User

Option 1 erfordert einen PC oder ein Mobilgerät, das mit dem Internet verbunden ist, um das Handy aufzuspüren:

So kann dir deine Android-Watch helfen: 

Option 2 erfordert eine Android-Smartwatch, die über Bluetooth mit einem verloren gegangenen Gerät gekoppelt ist.

So kann dir dein Lautsprecher helfen: 

Option 3 erfordert einen externen Lautsprecher, am besten kabellos, damit du durch die Wohnung gehen kannst:

Für iPhone-User

Option 1 erfordert einen PC oder ein Mobilgerät, das mit dem Internet verbunden ist.

So kann dir deine Apple-Watch helfen: 

Option 2 funktioniert mit der Apple Watch (des iPhone-Besitzers):

Option 3 funktioniert, wenn auf dem vermissten iPhone die Sprachassistentin mit "Hey Siri" gestartet werden kann.

Wenn das alles nichts hilft, solltest du das Gerät sperren, auf dem Sperrbildschirm eine Nachricht oder Telefonnummer anzeigen lassen und auf einen ehrlichen Finder hoffen.

(dsc)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schwere Sicherheitslücke bei Whatsapp: Darum solltest du ganz schnell ein Update machen

Bei Whatsapp wurde eine ziemlich große Sicherheitslücke entdeckt, die es Hackern ermöglicht, auf dein Smartphone zuzugreifen. Doch die gute Nachricht ist: Du kannst diese ganz einfach wieder schließen.

Wenn du ein iPhone besitzt, dann kannst du an dieser Stelle aufatmen. Denn: Bislang sind lediglich Android-Handys von der Sicherheitslücke betroffen. Durch sie können Angreifer über die GIF-Funktion auf dein Handy zugreifen und darauf schädliche Dateien platzieren.

Das Problem: Anders als bei …

Artikel lesen
Link zum Artikel