Leben
Bild

Ach ja. Tommi musste gestern gehen ¯\_(ツ)_/¯. Bild: TV NOW / Stefan Menne

Dschungelcamp

Gisele geht, bei Yotta und Töpperwien kracht's – und was keinem auffiel 

Tag elf im Dschungel, es ist ganz schön was los und das liegt nicht daran, dass Leila (wir erinnern uns, dass wir uns an nichts erinnern)  endlich mal etwas Sendezeit bekommt. Nein. Nicht, weil sie etwas super-spannendes zu erzählen hat. Sie muss zusammen mit Sandra und Bastian zur ...

... Dschungelprüfung: 

Die heißt dieses Mal "Sterneküche". Drei Gänge gibt es – alle müssen von den Campern zubereitet und vertilgt werden: 

Bild

Bild: TV NOW / Stefan Menne

Zum ersten Mal gibt es damit die volle Punktzahl in einer Prüfung.

Der Kalenderspruch des Tages: 

Kommt natürlich von Yotta (vor der Prüfung) und macht uns keinen Spaß. Wir essen gerne. Das macht uns strong und hilti:

"Ich mache tausendmal lieber Sport. Essen ist meine Schwäche."

Wer sagt's ihm? Wir glauben ja eher, dass diese Sache mit dem "Miracle Morning" seine Schwäche ist ... Denn: 

Die Beichte des Tages:

Ok. Leicht hatte er es nicht. Am Lagerfeuer erzählt Yotta dem Felix, warum er keinen Kontakt mehr zu seinem Vater hat: 

"Eigentlich möchte ich nicht darauf rumreiten, aber ich bin als Kind jeden Tag verprügelt worden. Mit einem Stock – jeden Tag! Da habe ich heute noch Narben! Glaube mir, ich habe meinem Vater so viel verziehen, aber es kam der Punkt in meinem Leben, wo ich es einfach gut sein lassen musste."

Bild

Bild: TV NOW / Stefan Menne

Und über seine Mutter: 

"Meine Mutter ist eine ganz liebe Frau, aber eine schwache Persönlichkeit. Die ist meinem Vater so hörig, dass sie da keine eigene Meinung hat. Ich habe immer gesagt, wenn mein Vater nicht mehr ist, werde ich mich um meine Mama kümmern, aber im Moment ist es nicht möglich. Ich bin durch viel Scheiße durch in meinem Leben!"

Bild

Inzwischen ein bekanntes Bild: Yotta weint. Nur: Welcher Yotta ist das jetzt? Bild: TV NOW / Stefan Menne

Schlimm, ja. Dennoch finden wir, dass das kein Grund ist, selbst vor toxischer Männlichkeit nur so zu strotzen. Nur so ein Gedanke. 

Und: Welcher Yotta hat Felix (und uns) das nun erzählt ???

Der Streit des Tages:

Findet wieder einmal zwischen den beiden Hähnen Yotta-"Ich- hab-den-'Miracle-Morning'-erfunden" (Hat er nicht. Wir haben da mal recherchiert) und dem Currywurst-Mann statt. Was würden wir nur ohne sie machen? 

Hier die "Highlights":

Bild

Bild: mg rtl d/ arya shirazi

Top: 

Flop: 

Bild

Bild: TV NOW / Stefan Menne

Lieber Chris, wir legen dir den Text von Gunda ans Herz: 

Was wir vermissen:

DAS Toupet!!! (Beim Träger halten sich unsere Schmerzen in Grenzen)

Was sonst keinem aufgefallen ist: 

SEHT IHR ES AUCH???

Bild

rtl/imago/montage

Bye-bye

Doreen und Gisele waren es "vielleicht", doch Gisele musste packen. 

Was wir noch gerne wüssten:

Bild

tv now

Hier kannst du alle Folgen nachlesen:

Da waren sie noch 12:

Was meinst du? Wer muss morgen das Camp verlassen? Schreib es uns in die Kommentare!

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Ilona Böhnke arbeitet seit 40 Jahren als Erzieherin in christlichen Kindergärten im Ruhrgebiet. In der Zeit hat sie erlebt, dass einige Kollegen und Kolleginnen oft nicht richtig mit den Kindern umgehen. Was in vielen Kitas falsch läuft und was Eltern dagegen tun können, hat sie für watson aufgeschrieben.

Nach 40 Jahren als Erzieherin habe ich mit vielen Kollegen zusammengearbeitet. Die meisten davon waren tolle Kollegen, doch immer wieder kam es vor, dass ich einschreiten musste. Denn was viele …

Artikel lesen
Link zum Artikel