Bild: MG RTL D
Dschungelcamp

Dschungel-Tag 3: Gisele verweigert, das Lästern geht los und was niemandem auffiel

13.01.2019, 23:4115.01.2019, 10:55

Tag 3 im Dschungel und wir dürfen verkünden: Langsam aber sicher geht die Lagerbildung los. Die morgendliche Motivations-Choreo von Yotta hat nicht unerheblichen Anteil daran. "I am fuuuulll of energy"? Wenn es nach Töpperwien ginge, müsste das letzte Wort ersetzt werden....aber fangen wir mal mit dem Unverfänglichsten an. Der.....

... Dschungelprüfung!

Und die ging daneben. Mit Ansage. Denn die Zuschauer hatten neuerlich Gisele dafür auserkoren. Der altbekannte Häme-Impuls: Wer zetert und flennt, muss erst recht ran. Doch bei Gisele macht das Ganze nur bedingt Sinn, denn sie verweigert einfach. Heute sogar komplett: Sie trat die Dschungelprüfung gar nicht erst an.

Bis hierhin und nicht weiter: Gisele.

Bild: MG RTL D/Stefan Menne

Gisele sollte bei "Abgewrackt" in einem Schiffswrack nach Sternen tauchen, wie üblich in Begleitung von tierischen Bewohnern. Aber nicht mit Gisele! Nachdem sie eingangs noch Optimismus angetäuscht hatte ("Das kriege ich schon hin"), war spätestens bei der Öffnung der Eingangsluke alle Zuversicht dahin: "Oh Gott." Das lamentierende Hin-und-Her, das der Entscheidung voranging, ersparen wir euch in der Rückschau. Nur soviel: Kaltes Wasser geht nicht, Tiere gehen nicht, Tauchen geht nicht, Fokus geht nicht: "Ich traue mich nicht runter. Ich mag Tauchen und Schwimmen gerne…" Daniel Hartwich: "So ist es mit Ängsten, wenn sie rational wären, dann wäre es einfach."

So ist es.

Du willst wissen, was wenig später an Dschungeltag 4 geschah? Hier findest du die watson-Zusammenfassung.

Das Camp

Im Camp geht die Saat der Zwietracht langsam auf und wie es sich gehört, ist der Stein des Anstoßes, tadaaa, Gerechtigkeit!

Denn: Es gibt mehr Camper als Betten. Zwei Camper, bislang sind das Domenico und Felix, schlafen also auf dem Boden.

Doch Bastian würde gerne eine gerechtere Aufteilung erreichen und schlägt vor, ein Rotationsprinzip (ausgenommen der "Senioren") einzuführen. Hmm. Gerechtere Aufteilung oder Töpperwien-Provokation? Wir überlassen euch mal die Antwort und geben nur zu Protokoll: Letzteres hat herausragend funktioniert. Töpperwien mosert: "Ich bleib‘ hier auf meinem Bett! Wenn hier einer 100.000 Euro gewinnt, kriege ich ja auch nichts davon ab. Ich kann nicht auf dem Boden schlafen! Mache ich nicht!" Auch Gisele, (überrascht? Nein, wir auch nicht) KANN nicht auf dem Boden schlafen. Wie Sandra das findet? "Kann nicht geht nicht! So egoistisch kannst du jetzt nicht sein, es gibt nun mal nicht für jeden ein Bett!"

So kommt es, dass Bastian Yotta die legendäre Frage über Gisele stellt, die da lautet: "Was kann die denn dann überhaupt?" Öhm, gute Frage...

Gisele gibt ihre 3 schlagenden Argumente zu Protokoll: "Erstmal habe ich Hüftschmerzen. Ich hab auch Rückenschmerzen. Und ich kann relativ gut auf dem Bett auch schlafen." Und alle so: SIE KANN DOCH WAS!

Fortsetzung folgt...

Die Lästerattacke des Tages...

...wird von Chris initiiert. Herrlich, es wurde ja auch langsam Zeit. Und klar, es geht um Erzfeind Energy-Yotta. Töpperwien vertraut sich dabei Gisele an: "Am liebsten hätte ich ihn abgeknallt, ganz ehrlich. Ich kann es aber hier auch nicht mehr ertragen. Ich dachte ich komme damit locker flockig zurecht, so einfach neben Leuten herzu leben. Aber es ist schwer."

Der Läster-Tümpel. Heute mit 😭 und 🌭

Uihui, da schwappen die Hormönchen doch wohl nicht über? Wie dem auch sei. Töpperwiens drohender Yotta-Kontrollverlust interessiert uns eigentlich weniger, eher so die Frage: Warum vertrauen sich immer alle Gisele an?

Die einzige Vermutung im Fall Töpperwien: Die zwei Camp-Außenseiter tun sich hier zusammen... Wir bleiben dran!

Top

  • Sandra! Gemeinsam mit Doreen, Leila, Felix und Chris entzieht sie sich dem "Miracle Morning" vom Yotta (was schon mal super ist), aber das Beste war ihr Kommentar dazu: "Wir machen morgen eine Gegendemo und singen das Zwergenlied." OHJABITTEBITTE! Genauso gut: Wie Sandra Chris Töpperwien anpöbelt, weil der sich partout weigert, sein Bett jemandem anders zu überlassen. Da sammelt jemand Sympathiepunkte.
  • Evelyns Übersetzungskunst von Yottas "strong, healthy and full of energy"-Generve. "Hielti heißt so, dass man hald so wundervoll ist". Hach, Evelyn! Tommi Piper schmilzt dahin.
  • Doreen: Wir haben sie bisher auf ihre Lippen reduziert, wir müssen es zugeben! Aber manchmal kommen aus selbigen auch ganz spannende Sachen heraus. Etwa, wenn sie im Dschungeltelefon weinen muss, weil sie oft nicht für ihren Sohn da war. Doreen ist nett. Damit hat sie einigen Campern etwas voraus.

Flop

  • Chris (ich kenne nur ein Thema) Töpperwien: Wir glauben, dass dieser Typ wirklich Dschungel-Potenzial hätte. Aber, so unsympathisch Energy-Yotta auch sein mag, noch unsympathischer ist Chris, wenn er seinen Mund partout nur öffnet, um gegen seinen Erzrivalen zu hetzen. Das nervt! Wenn Currywurst-Chris ähnlich gute Laune verbreitet, wenn er Mayo auf die Pommes kippt, dann dürften seine Kunden nur ein einziges Mal kommen...
  • Gisele in der Dschungelprüfung. Sorry, aber: WTF!
  • Gisele im Bettenstreit: noch zickiger als Töpperwien. Muss man erstmal schaffen. "Ich werd eh irgendwann rausgehen", sagt sie sogar schon. DANN TU'S DOCH!!!11!!1! Sorry, jetzt ging es durch mit uns...
  • Gisele (zum Dritten) muss schon wieder in die Dschungelprüfung. Gäääähn. Aber immerhin: zusammen mit Camp-Made Chris.

Was niemandem auffiel:

Kann das Zufall sein?

Bild: MG RTL D/instagram/roccothepug

Und das habt ihr auch übersehen, wetten? Gisele kann noch etwas! Und zwar: so doll weinen, dass die Tränen bei der ach so schlimmen Dschungelprüfung durch die eng anliegende Taucherbrille nach unten auf die Wangen durchschießen! Reicht das schon für's Supertalent?

Was (bzw. wer) ebenfalls niemandem auffiel:

Leila Lowfire. Dieses Bild aus der heutigen Sendung repräsentiert ihren bisherigen Auftritt im Camp ziemlich exakt:

Gut, dass Daniel Hartwich ihr am Ende ziemlich unverblümt sagte, wie langweilig sie ist. Vielleicht hilft's. Wir drücken die Daumen, liebes RTL, und bleiben dran!

Hier könnt ihr nachlesen, was an Tag 1 so los war.

Und hier gibt es Tag 2 in unserer Zusammenfassung.

Alle zwölf Kandidaten:

1 / 14
Dschungelcamp
quelle: rtl.de/montage
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dschungelcamp2019

Alle Storys anzeigen

"Schäm dich": Das hat Ex-"GNTM"-Kandidatin Sarah Knappik Nena zu sagen

Vor wenigen Tagen gab Nena bekannt, dass sie nun ihre Tour, die für 2022 geplant war, komplett absagt. Auf Instagram teilte sie prompt den Grund dafür mit. "Ich will nicht lange drum rumreden. Meine Tour 2022 wird nicht stattfinden. Und ich werde sie auch kein zweites Mal verschieben. Ich stehe zu meiner Aussage: Auf einem Nena-Konzert sind ALLE MENSCHEN WILLKOMMEN. Hier in unserem Land geht es derzeit in eine ganz andere Richtung, und ich mache da nicht mit", so die Sängerin.

Und weiter: "Ich …

Artikel lesen
Link zum Artikel