Leben

Die zwei beliebtesten Chaos-Familien der Welt kommen endlich (wieder) ins Kino

Elf Jahre ist es her, dass wir mit den "Simpsons" auf der Kinoleinwand mitlachen durften. Nun soll endlich die Fortsetzung kommen. Wie das Wall Street Journal schreibt, befindet sich der zweite "Simpsons"-Film nun definitiv in aktiver Entwicklung.

BildBild

Bild: Giphy

Dass es so lange gedauert hat, bis die Fortsetzung Fahrt aufnahm, obwohl der Film 2007 ein Vielfaches seiner Produktionskosten eingespielt hat, verwundert etwas. Die Produzenten begründen diesen Umstand damit, dass es sehr schwierig sei, neben der Serie gleichzeitig einen Kinofilm zu entwickeln. Noch vor einem Jahr hatte sich der Serienverantwortliche Al Jean gegenüber Entertainment Weekly zögerlich zum zweiten "Simpsons"-Film geäußert:

"Ich würde sagen, der Film ist in einem sehr frühen Entwicklungsstadium. Ich bin in Bezug auf ein paar Dinge sehr vorsichtig. Ich möchte nicht, dass es vom Budget her riskant wird. Und ich möchte nicht, dass es einfach etwas wird, das wir nur des Geldes wegen getan haben. Ich will, dass es ein richtig großartiger Film wird. Ich persönlich habe kein Bedürfnis nach einem weiteren Film, außer, er wird großartig."

Auch alle Fans der Serie "Family Guy" dürfen sich freuen, denn auch zu diesem Animationshit soll es einen Kinofilm geben. Im Gegensatz zur Serie wird der Film allerdings kein reiner Trickfilm sein. Vielmehr soll eine Mischung aus Animation und Realfilm-Elementen zum Einsatz kommen. Wie das dann genau aussehen wird, ist im Moment allerdings noch unklar.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Giphy

Ob wir die beiden Filme allerdings tatsächlich im Kino sehen dürfen, wird schlussendlich Disney entscheiden. Der Filmkonzern hat Ende 2017 seinen Konkurrenten 20th Century Fox, das Produktionsstudio der beiden Serien, aufgekauft. Denn wie das Wall Street Journal ebenfalls berichtet, wird Disney alle Filmprojekte von 20th Century Fox, die sich erst in der Planungsphase befinden, überprüfen und neu bewerten. Dadurch kann es durchaus sein, dass das eine oder andere Projekt gestrichen wird. Da der erste Simpsons-Film allerdings ein durchschlagender, finanzieller Erfolg war, dürfte der gelben Familie wohl kein SOP-Schild im Wege stehen.

(pls)

Wer die Anspielung nicht verstanden hat:

abspielen

Video: YouTube/mrjakeraynor

Auf einer Skala von 1 bis Spiderpig: Wie sehr freust du dich? Schreib es uns in die Kommentare!

"Sex and the City": So sehen die Männer heute aus

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Deshalb ist die 5. Staffel von "Black Mirror" so furchtbar

Warum die neue Staffel "Black Mirror" mit Miley Cyrus eine krasse Enttäuschung für Fans der Serie ist.

Während ich die Darsteller von "Bandersnatch" quasi eigenhändig mehrmals umbrachte, merkte ich, wie sie es mal wieder geschafft hatten. Die Verrückten von "Black Mirror". Mich einfach komplett zu brainfucken. Und das ist in der fünften Staffel genau einmal passiert. Doch das war noch nicht das Schlimmste.

Eine Spurensuche im Schnelldurchlauf.

+++ SPOILER-ALARM, na klar +++

Die erste Folge dreht sich um Danny (Anthony Mackie), seine Frau Theo (Nicole Beharie) und seinen besten Kumpel Karl (Yahya …

Artikel lesen
Link zum Artikel