Leben

"Black Mirror" in lustig – Der erste Trailer zu YouTubes "Weird City" protzt mit Stars

YouTube will etwas von Netflix' Streaming-Kuchen. Damit das gelingt, will die Google-Tochter 2019 mit hochkarätigen Serien punkten. Einer dieser Produktionen ist "Weird City", eine Serie, die wie eine satirische Variante von "Black Mirror" wirkt.

Wie bei "Black Mirror" wird in jeder Episode eine abgeschlossene Geschichte erzählt, die die möglichen Gefahren von verschiedensten Technologien behandelt. Allerdings will "Weird City" die Thematik dabei aus einem komödiantischen Blickwinkel zeigen, was sicher viel Raum für schwarzen Humor lässt.

Der Trailer:

abspielen

Video: YouTube/Cinetext

Angesiedelt ist die Handlung in der nahen Zukunft in einer Stadt namens Weird. In dieser gibt es nur noch eine Zweiklassengesellschaft: Solche, die unterhalb der Linie und solche, die oberhalb der Linie leben. Die Linie ist dabei keine Metapher, sondern eine physische Grenze, die die Stadt in einen reichen und einen armen Bereich aufteilt.

Damit das ganze Projekt kein Rohrkrepierer wird, hat YouTube einige große Namen vor und hinter der Kamera engagiert. Für die Produktion und das Drehbuch ist unter anderem Jordan Peele verantwortlich, der mit seinem Horrorfilm "Get Out" den Oscar für das beste Originaldrehbuch erhalten hat.

Bild

Schaffte mit "Get Out" seinen Durchbruch in Hollywood: Jordan Peele. Bild: imago stock&people

Unterstützt wird er von Drehbuchautor Jose Molina. Der hatte seine Finger bei den Serien "Firefly" und "Star Wars: The Clone Wars" im Spiel. Mit dabei ist auch der erfahrene TV-Regisseur Adam Bernstein. Er hat unter anderem bei Serien wie "Breaking Bad", "Fargo", "Better Call Saul" und "Californication" auf dem Regiestuhl gesessen.

Viel beeindruckender ist allerdings die Besetzung, die sich YouTube sicher eine schöne Stange Geld hat kosten lassen. Unter anderem sind mit dabei:

Los geht es mit der Serie am 13. Februar 2019 auf YouTube, allerdings braucht man ein Premiumabo, um die Folgen streamen zu können. Wie YouTube aber bereits ankündigte, sollen Originals in absehbarer Zeit auch gratis zur Verfügung stehen – mit Werbeeinblendungen.

(pls)

Noch mehr Serien:

7 Logik-Fehler in TV-Serien, über die du dich bis heute aufregst

Link zum Artikel

Die Netflix-Serie "Insatiable" ist eine kranke Krise aus Glitzer

Link zum Artikel

So sehen die "Pfefferkörner" heute aus 😱

Link zum Artikel

6 Bilder, die deine Serien-Sucht beschreiben

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Barça-Keeper vor Linie: Wieso der VAR bei größter BVB-Chance nicht eingriff

Link zum Artikel

Diese Szenen zeigen: Nicht mal die Experten sind von der Hartz-IV-Show "Zahltag" überzeugt

Link zum Artikel

"Steh auf" – Rammstein-Sänger verstört Fans mit Video

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Helene Fischer verdient an "Herzbeben" – Songwriterin verrät, was sie für den Hit bekam

Link zum Artikel

"Hart aber Fair": Altmaier warnt vor "Klimapolizei" – und wird von Aktivistin verspottet

Link zum Artikel

Nach Höcke: ZDF will auch künftig über das berichten, was "AfD nicht gerne im Fokus sieht"

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg: Favre merkt nicht, dass Mikro schon an ist

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Krankenschwester warnt bei Maischberger: "Wir laufen auf eine riesige Katastrophe zu"

Link zum Artikel

Luke Mockridge über die Folgen seines ZDF-Auftritts: "Meine Eltern erhielten Hassbriefe"

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Alleinerziehend mit Hartz IV: Achtjährige sammelt Flaschen, um Taschengeld zu bekommen

Link zum Artikel

"Zahltag": Buschkowsky erklärt, warum ein Geldkoffer Hartz-IV-Empfängern nicht hilft

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

In Berlin gab es eine Notlandung mit mehreren Verletzten

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

20.000 Christen unterschreiben Petition gegen Amazon-Show – und schicken sie dem Falschen

Himmel hilf! 20.000 Christen haben eine Petition unterschrieben, die Amazon dazu auffordert, die Show "Good Omens" abzusetzen. Deren Geschichte basiert lose auf einem Fantasy-Roman von Terry Pratchett and Neil Gaiman’s aus dem Jahr 1990, und was soll man sagen: Sie dreht sich um die seltsame Allianz zwischen Dämon Crowley und Engel Aziraphale, die zusammen die Geburt des Antichristen und die Apokalypse verhindern wollen – Fundamentalisten sind nicht unbedingt Zielgruppe.

Deshalb wollte die …

Artikel lesen
Link zum Artikel