Leben

10 legendäre Cartoon-Network-Serien, von ganz geil bis hammergenial

Oliver Baroni / watson.ch

Eben erst erreichte uns die Nachricht, dass Rumen Petkov, bulgarischer Animator, Filmemacher und Professor, am 11. Juni im Alter von 70 Jahren verstorben ist.

Klar, gewiss sagt dir dieser Name wenig. Doch wer in den 90ern einen TV hatte, kam nicht umhin, einige seiner genialsten Kreationen zu bewundern... auf Cartoon Network. Dann nämlich war die kreativste, expansivste und schrägste Ära des TV-Kanals.

Als Storyboard-Künstler, Autor und Animationsregisseur umfasst Petkovs Portfolio etliche ikonische Trickfilm-Serien der letzten Dekade des alten Jahrtausends, u.a. "Johnny Bravo", "Dexter's Laboratory», "The Powerpuff Girls" und andere.

Grund genug also, die allerbesten Cartoon-Network-Serien der 90s Revue passieren zu lassen!

Und zwar in einem persönlichen Ranking von "gut" bis "genial": 

Two Stupid Dogs

Bild

Bild: imdb

Klar kennst du die!

abspielen

Doof, aber nice. Jeder mochte sie!

The Justice Friends

YEAH!

abspielen

Ein Spin-Off von Dexter's Laboratory waren "The Justice Friends", drei Superhelden, die sich eine WG teilten. Sie waren großartig.

Space Ghost Coast to Coast

Bild

Bild: YouTube

Schräg? Und wie!

abspielen

Okay, diese Show war so was von Next. Level. Shit. Da nahm man Original-Cartoons aus der 60er-Kinderserie "Space Ghost" und editierte diese so, dass eine surreale Talk Show daraus resultierte. Superheld Space Ghost als Talkmaster und seine intergalaktische Nemesis, eine Riesen-Stabheuschrecke namens Zorak, als Band-Leader und Keyboarder der Studio-Band. Und dann noch echte Studiogäste wie Thom Yorke von Radiohead. So was gab's nur in den 90s, Leute!

Pinky and the Brain

Bild

Bild: Youtube

ALLE mitsingen!

abspielen

Gee, Brain, what do you want to do tonight?

The same thing we do every night, Pinky, ...

... try to TAKE OVER THE WORLD!

Courage the Cowardly Dog

Bild

Bild: hd-walls

abspielen

Der arme Courage, draußen im verlassenen mittleren Westen der USA, wo nie etwas passiert, ... außer ALLERHAND PARANORMALER SCHEIß! Boah war das geil.

The Powerpuff Girls

Bild

Bild: Youtube

Chemical "X" – das macht's aus!

abspielen

Girl Power meets moderne Erziehung – hier wird ausgeteilt!

I Am Weasel!

Bild

Bild: geeks.media

Liebste Feinde – I.M. Weasel und I.R. Baboon:

abspielen

Ursprünglich ein Spin-Off von "Cow and Chicken", war diese Show ähnlich schräg: Der strohdumme Pavian gegen den gelackten Wiesel, wobei sich am Schluss der Staffel I.R. Baboon als eigentlicher Held der Serie herausstellt (oh, sorry! Spoiler!).

Dexter’s Laboratory

Bild

Bild: youtube

"Dee Dee! GET OUT OF MY LABORATORY!"

abspielen

Keine Ahnung, was das für ein Akzent hätte sein sollen, den Wissenschaftler-Wunderkind Dexter hatte. Russisch? Französisch? Jedenfalls haben Eltern und Nerv-Schwester Dee Dee normale Ami-Stimmen ... ach, jedenfalls war die Serie genial! Fast so gut wie ...

Johnny Bravo

Bild

Bild: youtube

"MAN I'm pretty!"

abspielen

Im Vergleich zu vielen Shows in dieser Liste war das Konzept von "Johnny Bravo" geradezu konventionell. Wohl gerade deshalb erwies sich die Figur des komödiantischen Obermackers mit Elvis-Stimme als ikonisch wie wenig andere. "Do the Monkey with me!", kann man da nur sagen.

Cow and Chicken

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy

"Mama had a chicken, mama had a cow! Dad was proud – he didn't care how."

abspielen

Alleine schon die Prämisse ist WEIRD AS F***: Die Geschwister Cow (eine Kuh, die jüngere Schwester) und Chicken (ein Huhn – der ältere Bruder), von Eltern, die nur aus unteren Körperhälften bestehen, werden in dramatische Abenteuer verwickelt mit ihrem Erzfeind, The Red Guy, der aufgrund seines ständig entblößten Allerwertesten für allerhand derbe Komik sorgt. Und ab und zu schaut noch Cousin Boneless vorbei, der – wie der Name vermuten lässt – schlicht über kein Skelett verfügt:

Einverstanden mit dem Ranking? Kommentare erwünscht!

"Sex and the City": So sehen die Männer heute aus

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kinder im Dauerstress: Warum die Kindheit mit dem Kita-Besuch aufhört

Ilona Böhnke ist Erzieherin in Dortmund. In ihrer 40-jährigen Laufbahn hat sie eine wichtige Beobachtung gemacht: Kinder verbringen immer mehr Zeit in Kitas, deren Alltag ist durchgetaktet. Dass Spielen nach Stundenplan und das ständige Zusammensein in der Gruppe auch Arbeit für die Kinder bedeutet, wissen viele Erwachsene nicht. Böhnke warnt nun vor möglichen Folgen.

Morgens Mathe, dann Bildungsbereich Natur bis mittags. Nach der Mittagspause Entspannung, vielleicht noch eine Runde Malen oder Singkreis und dann noch Turnen, bis es wieder nach Hause geht.

Was auf den ersten Blick wie der Alltag von mindestens einem Grundschüler wirkt, ist tatsächlich ein ganz normaler Tag für ein Klein- oder Vorschulkind in der Kita. Zeit für freies Spielen? Bleibt da eigentlich gar nicht.

Viele der Probleme, die in deutschen Kitas vorherrschen, sind zwar immer noch nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel