Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Roseanne Barr

Bild: youtube/guardiannews

Roseannes wirres Video: "Ich dachte, die Schlampe wäre weiß."

Ein Tweet veränderte das Leben von Serienstar Roseanne Barr radikal. Vor einigen Wochen wetterte die Schauspielerin gegen Barack Obamas ehemalige Beraterin Valerie Jarrett und bezeichnete diese als Affen. Ein Rassismus-Skandal, der darin endete, dass sogar die Neuauflage von "Roseanne" aus dem Programm flog.

Die 65-Jährige schob ihre verbale Attacke damals auf Schlafmittel. Bleibt nur die Frage, wie sie die neuen Videos erklären will, die jetzt auf ihrem YouTube-Kanal gepostet wurden. 

Das erste Video

Das erste zeigt Roseanne Barr mit zerrupfter Mähne, Zigarette in der Hand und total durch den Wind bei einem Interview. "Filmt ihr schon", will die Schauspielerin wissen, bevor sie noch einmal genüsslich an ihrer Kippe zieht und dann ziemlich genervt anfängt zu kreischen. "Ich versuche über Valerie Jarrett zu reden, was wollt ihr denn? Ich dachte, die Schlampe wäre weiß. Verdammt noch mal."

Roseanne Barr

Bild: youtube/guardiannews

Roseanne Barr

Bild: youtube/guardiannews

Es sind Aufnahmen, die schockieren und mit denen sich Roseanne Barr sicher keinen Gefallen getan hat. Das scheint die Schauspielerin wohl auch selbst erkannt zu haben, denn wenig später wird ein neues Video hochgeladen, in dem sie deutlich zurecht gemachter vor die Kamera tritt. 

Das zweite Video

"Als ABC mich angerufen hat und wollte, dass ich meinen 'aggressiven und unverzeihlichen' Tweet erkläre, habe ich ihnen gesagt, dass ich dachte, dass Valerie Jarrett weiß sei", betont Roseanne in dem Video, das die 65-Jährige als "Roseanne Barrs offizielles Statement" deklariert hat. Dass sie dennoch von dem amerikanischen Sender vor die Tür gesetzt wurde, bleibt für den Serienstar bis heute unverständlich. "Nur 40 Minuten nach dem Tweet wurde meine Show gecancelt und ich wurde als Rassistin gebrandmarkt. Und warum das Ganze? Weil ich Donald Trump gewählt habe und das ist in Hollywood nicht erlaubt."

Roseanne Barr

Bild: youtube/guardiannews

Dabei bekommen nicht nur ihre Kollegen in der Filmfabrik ihr Fett weg – auch gegen die Medien schießt Roseanne Barr ganz öffentlich. Dabei scheint sie bei all dem Ärger zu vergessen, dass vor allem ihre eigenen Aussagen erneut zu einem Skandal führen könnten. 

Die Reaktionen

"Ich denke, sie ist wieder auf Schlafmittel", kommentiert ein User in Anlehnung an die Entschuldigung, die Roseanne Barr nach dem Rassismus-Skandal gesucht hatte. Ein anderer schreibt: "Das ist genau so dumm wie Donald Trumps 'would've, would'nt'-Lüge in Helsinki."

"Roseanne scheint mal wieder auf oder ohne ihre Pillen zu sein."

Und ein Kommentator stellt ganz klar fest: "Es ist total egal, ob du gedacht hast, dass Valerie weiß ist. Was du gesagt hast, war rassistisch. Deine Sendung wurde nicht abgesetzt, weil du für Trump gestimmt hast. Wenn ABC damit ein Problem gehabt hätte, hätten sie dich die neue Staffel gar nicht erst antreten lassen."

Dieser Artikel erschien zuerst auf t-online.de.

Und hier noch eine Plakat-Aktion gegen Rassismus in Hollywood

Rassismus beschäftigt uns immer wieder

"NACHBARN AUFGEPASST" – Wie eine Touristin in Minden zur Einbrecherin erklärt wurde

Link zum Artikel

"So dunkel bist du ja jetzt nicht"– Unter #MeTwo teilen Hunderte ihre Rassismuserfahrungen

Link zum Artikel

"Lederhosen und Bier sind meine Kultur": Bayerin im Dirndl wehrt sich gegen Anfeindungen

Link zum Artikel

Özil – für immer Gast im eigenen Land? Das geht schon seit Generationen so

Link zum Artikel

Endlich! 2018 begreift die Mode- und Beautywelt, dass "nude" nicht nur beige ist

Link zum Artikel

Diese Studentengeschichte zeigt, warum Rassismus auch in der US-Elite ein Problem ist

Link zum Artikel

Christian Lindner und der Fremde beim Bäcker – Rassismus-Debatte in der FDP 

Link zum Artikel

"An Sexismus und Rassismus rausgehauen, was ging" – ZDF erntet Shitstorm

Link zum Artikel

Wikipedia sperrt 62.000 sächsische Rechner wegen gelöschtem Rassismus-Absatz

Link zum Artikel

Heineken ist mit diesem Werbespot gerade so richtig in den Rassismus-Fettnapf getreten

Link zum Artikel

Mann, sind die doof, Mann! Dickmann's entschuldigt sich bei Herzogin Meghan 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Mit diesen 4 Tipps vermeidest du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – plötzlich meldet sich Lena Meyer-Landrut

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mats Hummels zurück zum BVB? Irgendwann reicht's

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel

Pascal Hens gewinnt "Let's Dance", aber was viel beachtlicher ist

Link zum Artikel

Gespräch mit einem Luxus-Escort: "Die meisten Prostituierten sind unterer Mittelstand"

Link zum Artikel

Sie demontiert sich selbst: Warum ihr Görlitz-Tweet AKK so heftig um die Ohren fliegt

Link zum Artikel

"Hunderte Mio. Menschen werden betroffen sein": Klimaforscher machen dramatische Entdeckung

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel

Ein Schrei nach Liebe: Freiwild covern Ärzte und Hosen

Link zum Artikel

"Dachte, dass das für immer ist" – Lena Meyer-Landrut spricht unter Tränen über Trennung

Link zum Artikel

So will Edeka den Drogerien Konkurrenz machen

Link zum Artikel

Rammstein: 7 (fast) unbekannte Fakten über die Band

Link zum Artikel

"Er hat die Ente gefressen": Eisbär frisst Tier vor den Augen der Zoo-Besucher

Link zum Artikel

Rammstein-Sänger soll Mann geschlagen haben – was das mutmaßliche Opfer zu dem Fall sagt

Link zum Artikel

Wegen Cathy-Hummels-Streit: Bundesregierung will Influencer-Gesetz

Link zum Artikel

Posen vorm Reaktor – Influencer machen geschmacklose Instagram-Posts in Tschernobyl

Link zum Artikel

Fotos von Helene Fischers Privat-Konzert aufgetaucht – sie zwingen sie zu handeln

Link zum Artikel

Mein Vater hat eine bipolare Störung – so war meine Kindheit

Link zum Artikel

Rock im Park: Über 130 Menschen erleiden allergische Reaktion

Link zum Artikel

Heidi veröffentlicht Chat mit Tom: Romantisch? Ganz im Gegenteil!

Link zum Artikel

Shitstorm mal anders: Zu wenige Toiletten bei Rock im Park

Link zum Artikel

Von Anime bis True Crime – diese 14 Filme und Serien kommen ab heute auf Netflix

Link zum Artikel

Sturmböen, Hagel und Starkregen: Ab Pfingstmontag geht es bergab mit dem Wetter

Link zum Artikel

Lesbisches Paar in London blutig geschlagen – weil sie sich nicht küssen wollten

Link zum Artikel

Helene Fischer macht's schon wieder – darum sind ihre Worte nur noch Heuchelei

Link zum Artikel

Kelly Family in Berlin: Warum immer noch der Hype? Eine Annäherung in 5 Akten

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

Wie beim WM-Finale 2014! Das steckt hinter der Final-Flitzerin von Madrid

Link zum Artikel

Helene Fischer und die 1-Mio-Euro-Party: Millionär bucht Star für besonderen Abend

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Und jetzt ist unsere Wache zu Ende – doch ist der "GoT"-Abschied nicht so "bittersüß", wie er uns versprochen wurde.

Das war's nun also: "Game of Thrones" ist nach acht Staffeln zu Ende. Zwar stehen die ersten Spin-offs schon in den Startlöchern, doch tut jeder Abschied weh – und insbesondere dann, wenn man vor lauter Ärger gar nicht dazu kommt, wirkliche Trauer empfinden zu können. Denn das Internet ist sich in einem Punkt ziemlich einig: Das war kein würdiger Abschied für eine Serie wie "Game of Thrones".

Aber lasst uns die letzte "Got"-Folge ein bisschen unter die Lupe nehmen. Warum genau hinterlässt das …

Artikel lesen
Link zum Artikel