Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Image

Links Hermine, rechts ihre deutsche Stimme Gabrielle Pietermann. warner brothers/marina schramm

Schon gehört? So sehen die Synchronstimmen hinter diesen 12 Stars aus

philip buchen, philipp blanke

Sie leben mitten unter uns. Wir alle kennen ihre Stimmen. Und wenn deutsche Synchronsprecher den Mund aufmachen, sehen viele von uns den US-Filmstar vor sich, dem die Synchronsprecher in Film und Fernsehen ihre Stimme leihen.

So reich wie ein Hollywood-Star wird man als deutscher Synchronsprecher allerdings nicht. Dafür sind die deutschen Stimmen gut beschäftigt: Nicht selten spricht ein Sprecher sogar mehrere prominente Schauspieler. 

Watson verrät, wer da wen spricht...

1. Wenn Daniel Craig sagt, sein Name sei "Bond, James Bond" oder Martinis bestellt, braucht es dafür eine männlich-sonore Stimme.

Die kommt im Deutschen von Dietmar Wunder, der auch Adam Sandler und Cuba Gooding Jr. spricht.

2. Wenn Lisa Simpson nicht gerade Saxophon spielt, doziert, nervt oder schwärmt sie in Springfield.

Sabine Bohlmann leiht Lisa ihre Stimme. Sie spricht aber auch Kenny aus "South Park" und in vielen Animé-Serien. Bohlmann selbst stand jahrelang unter anderem für die Seifenoper "Marienhof" vor der Kamera. 

3. Channing Tatum spricht nicht so viel, sondern schwingt in "Magic Mike" eher die Hüften. Falls er doch was sagt...

...dann spricht Daniel Fehlow für ihn. Der GZSZ-Star ist auch die Stimme von Zachary Quinto, Mos Def und James Franco.

4. Matt Damon ist ein knallharter Action-Star – ein Profi wie er im Buche steht.

Genau so wie Simon Jäger. Seine deutsche Stimme. Er ist als Sprecher, Rezitator und Regisseur erfolgreich. Außerdem hören wir ihn, wenn Heath Ledger, Jet Li oder Josh Hartnett auf der Leinwand zu sehen sind.

5. Kühl, laut, wütend – in "House of Cards" zeigt Robin Wright als Präsidentengattin viele Facetten.

Ähnlich vielfältig ist auch die Stimme von Irina von Bentheim, die Robin Wright in der deutschen Fassung der Netflix-Serie vertont. Die Schauspielerin spricht auch Naomi Watts, Minnie Driver und Sarah Jessica Parker in "Sex and the City". Von Bentheim schallt von Theater- und Kabarett-Bühnen und spielte als Kind an der Seite von Heinz Erhardt, Heinz Rühmann und Peter Alexander.    

6. Emma Watson verzauberte als Hogwarts-Streberin Hermine Granger. Stimmgewaltig unterstützt von...

...Gabrielle Pietermann. Die Synchronsprecherin ist auch als deutsche Stimme von Emilia Clarke ("Game of Thrones") und der Sängerin Selena Gomez, die gelegentlich kleinere Rollen spielt, zu hören. 

Hier der Partychat zwischen Harry Potter, Luna Lovegood und Co...

Play Icon

Video: watson/Marius Notter, Julia Dombrowski

7. Als Stimme von TV-Nerd Sheldon Cooper in "The Big Bang Theory" kennen ihn die meisten. Aber seine deutsche Stimme kann noch mehr.

Gerrit Schmidt-Foß vertont nicht nur Sheldon Cooper, sondern auch Leonardo di Caprio. 

8. Jennifer Lawrence hat in jungen Jahren schon den Oscar und andere wichtige Preise eingeheimst...

Die Dame hinter ihrer deutschen Sprecherin kann das auch: Maria Koschny gewann 2015 den Deutschen Hörbuchpreis. Sie leiht auch Lindsay Lohan ihre mädchenhaft-junge Stimme.  

9. Kevin James amüsierte uns Jahre lang als "King of Queens" Doug Heffernan. 

Genau so lang ist Thomas Karallus schon seine Feststimme. Einigen ist der gefragte Sprecher auch aus Serien wie Traumschiff, Schwarzwaldklinik oder Großstadtrevier bekannt. 

10. Melissa McCarthy war die taffe Molly in "Mike & Molly", die verrückte Megan in "Brautalarm", Sookie in "Gilmore Girls" und ein starker Comedy-Cop. Starke Frauen brauchen natürlich auch starke Stimmen.

Ein Fall für Anke Reitzenstein, die außerdem auch Ashley Judd spricht. 

11. Emma Stone gehört nicht erst seit "La La Land" zu den ganz Großen in Hollywood. Ihre deutsche Sprecherin ist nicht nur selber gut im Geschäft, sondern hat auch einen berühmten Bruder.

Anja Stadlober begann selber im Kindesalter vor der Kamera zu stehen – in der Serie "Schloss Einstein". Sie spricht auch Mila Kunis. Der Schauspieler Robert Stadlober ist ihr Bruder.

12. Ruby Rose wird von den Fans geliebt für ihr Spiel in "Resident Evil", "Pitch Perfect 3" oder "Orange Is The New Black". Außerdem soll sie die erste lesbische Batwoman werden.

Dann wird sicher auch ihre deutsche Sprecherin an ihrer Seite sein: Nadja Schönfeldt. 

Und hier findet ihr die Stimmen vielleicht wieder

Diese Sex-Szene war selbst "Sex and the City" zu krass – und wurde deshalb nie gezeigt! 

Link to Article

In welchen Filmen haben diese Hollywood-Stars NICHT mitgespielt?

Link to Article

Ich bin nicht einsam, weil ich alleine ins Kino gehe

Link to Article

"Clueless" kommt zurück! 5 Lektionen von Cher Horowitz

Link to Article

"Ich rülpse viel" – 8 schnelle Fragen an "Jerks"-Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer

Link to Article

"Breaking Bad" soll verfilmt werden – der Arbeitstitel klingt wie aus dem Labor

Link to Article

Hallo Serien-Crack! Woher stammen diese ikonischen Zitate?

Link to Article

Was wurde aus den "Scrubs"-Darstellern? Die längst überfällige Antwort

Link to Article

7 Musikfilme, die du gesehen haben musst (und die keine Musicals sind)

Link to Article

Du mochtest "Rogue One: A Star Wars Story"? Dann bekommst du bald neues Futter

Link to Article

30 Prozent aller Nonnen werden missbraucht. Doris Wagner war eine davon

Link to Article

Das "Sabrina"-Reboot kommt – so sehen die Stars von damals jetzt aus

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erklären Sie mir das, Frau Rowling! Die 11 größten Handlungslücken in "Harry Potter"

Als 2007 "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes", der siebte und letzte Teil der Potter-Saga, erschien, pilgerte gefühlt die ganze Welt in den nächsten Buchladen. Und es sollte sich lohnen: Joanne K. Rowling schaffte es, dieses Monstrum einer Buchreihe mit zahlreichen Handlungssträngen sinnvoll abzuschließen, sodass kein Leser am Ende das Gefühl hatte, gar nicht mehr zu raffen, was im Laufe der letzten mehreren hundert Seiten eigentlich so passiert war. Im Gegenteil: Die meisten …

Artikel lesen
Link to Article