Leben

Eine neue "GoT"-Serie kommt! 7 Dinge, die du darüber wissen musst

Pascal Scherrer / watson.ch

Vor einem Jahr überraschte der Fernsehsender HBO mit der Ankündigung, vier weitere Serienableger zu "Game of Thrones" zu planen. Nun nimmt eines dieser Projekte konkrete Formen an. Zeit, sich eine Übersicht zu verschaffen.

Wie heißt die Serie?

In einem Interview mit der Kritikerplattform IMDb hat George R.R. Martin gesagt, dass das Spin-Off den Arbeitstitel "The Long Night" trägt. Ob es allerdings dabei bleiben wird, hat er nicht verraten.

Worum geht es?

Eine offizielle Inhaltsbeschreibung hat HBO noch nicht herausgegeben. Angeblich soll der Ableger zeitlich etwa 8000 Jahre vor den Ereignissen von "Game of Thrones" spielen, in einer Epoche, die "Das Zeitalter der Helden" genannt wird.

Bild

Sie werden in der neuen Serie eine Rolle spielen: die Kinder des Waldes und die Weißen Wanderer. hbo

Diese Epoche brachte viele der bekannten Königshäuser aus der aktuellen Serie hervor. Geprägt wurde dieses Zeitalter vor allem aber von einem Winter, der eine ganze Generation anhielt und in welchem sich sogar die Sonne verdunkelte.

In dieser "Langen Nacht" fielen die Weißen Wanderer erstmals in Westeros ein, was zu einem jahrelangen Krieg führte. Schlussendlich wurden die Weißen Wanderer besiegt und die berühmte Mauer errichtet, die in "Game of Thrones" zu sehen ist.

Wann erscheint die Serie?

Frühestens 2020. Das bestätigte Casey Bloys, der Programmpräsident von HBO, gleich selbst in einem Interview mit "The Hollywood Reporter":

"Wenn wir eine Pilotfolge und eine Serie drehen, wird nichts davon auf HBO zu sehen sein, bevor nicht mindestens ein Jahr vergangen ist."

Bloys meint damit natürlich ein Jahr seit der finalen Staffel von "Game of Thrones." Und da diese erst 2019 gesendet wird, ergibt sich daraus das Startdatum von frühestens 2020.

Dass es dann tatsächlich soweit sein könnte, zeigen auch die immer konkreteren Hinweise zum Drehstart des Spin-Offs. Bereits im Frühling 2019 sollen die Dreharbeiten beginnen. Dies wurde von mehreren Personen aus dem Umfeld der Produktion angedeutet.

Wie groß ist das Budget?

Die erste Staffel "Game of Thrones" hat HBO 2012 etwa 50 Millionen US-Dollar gekostet. Selbst heutzutage ist das noch immer eine hohe Summe für eine Serie mit nur zehn Episoden. Für die Spin-Offs will man nun noch mehr Geld ausgeben. In einer Podiumsdiskussion sagte Francesca Orsi, Vizepräsidentin der HBO-Dramaabteilung:

"50 Millionen würden niemals für das reichen, was wir vorhaben. Das wird gigantisch."

Wer spielt mit?

Wer in der Serie mitspielt, ist noch völlig unklar. Allerdings tauchte auf Twitter ein Casting-Aufruf für eine nicht näher genannte HBO-Serie auf, die ab Februar 2019 gedreht werden soll. Gesucht werden vor allem junge Schauspieler und Schauspielerinnen. Viele vermuten nun, dass es sich dabei um den Casting-Aufruf für "The Long Night" handelt.

Arbeitet George R.R. Martin auch an der Serie mit?

70th Primetime Emmy Awards - Photo Room - Los Angeles, California, U.S., 17/09/2018 - George R. R. Martin poses backstage with the Outstanding Drama Series award for

George R.R. Martin arbeitet an den Serienablegern – und lässt Fans der Buchreihe noch immer auf den sechsten Band warten. Bild: Mike Blake/reuters

In einem Blogpost vom Mai 2017 schrieb er, er sei bereits seit Monaten in die Arbeiten an den Spin-Offs involviert. Auch in Zukunft wird Martin unterschiedlich intensiv mit den Projekten beschäftigt sein.

Was ist mit den anderen Spin-Offs?

Diese befinden sich noch immer in unterschiedlichen Phasen der Entwicklung. Das bestätigte auch George R.R. Martin. Allerdings hatte er im Juni geschrieben, dass einer der Ableger gestrichen worden sei. HBO verneinte dies allerdings kurz darauf und meinte, dass noch keine endgültigen Entscheidungen bezüglich der verbleibenden Spin-Offs getroffen wurden.

Übrigens

Inzwischen sind aus den vier geplanten Spin-Offs fünf geworden. Und in keinem davon wird es um eine direkte Vorgeschichte zur aktuellen Serie gehen, wie lange vermutet wurde.

Der Tag – was heute noch wichtig ist:

Das könnte dich auch interessieren:

"Promi Big Brother": Im Finale führt Sat.1 Kandidatin mit skurrilem Sex-Talk vor

Link zum Artikel

Luke Mockridge im "Fernsehgarten": Anwalt erklärt, was dem Comedian jetzt droht

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Almklausi blamiert sich bei Toastbrot-Frage – dann fliegt er

Link zum Artikel

Luke Mockridge im ZDF-"Fernsehgarten": Plötzlich taucht er wieder auf – und äußert sich

Link zum Artikel

Nazi-Familie Ritter mit weiteren Eskapaden – jetzt fährt die Stadt einen harten Kurs

Link zum Artikel

"Bachelorette": Nach dieser Folge ist es klar – ER bekommt die letzte Rose

Link zum Artikel

Millionensumme zeigt, in welchen Sphären Helene Fischer schwebt

Link zum Artikel

Vom Problemschüler zum Jura-Studenten: An Dennis hat früher niemand geglaubt

Link zum Artikel

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Link zum Artikel

Miese Götze-Meldung lässt Fans wüten: "Mein Herz blutet"

Link zum Artikel

Almklausi kollabiert bei "Promi Big Brother" – Sat.1 wird scharf kritisiert

Link zum Artikel

Jede Menge Regelverstöße bei "Promi Big Brother" – doch der Sender ahndet das nicht

Link zum Artikel

Coutinho verrät seine Lieblingsposition – und bringt die Bayern damit in ein Dilemma

Link zum Artikel

Nach Tod von Ingo Kantorek: RTL 2 schneidet einige Szenen aus "Köln 50667"

Link zum Artikel

Segler-Paar über Gretas Segelreise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Zlatko ist raus – warum er scheiterte und was er über Jürgen sagt

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – so wird Janine vom Tod erfahren

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Deshalb ist die 5. Staffel von "Black Mirror" so furchtbar

Warum die neue Staffel "Black Mirror" mit Miley Cyrus eine krasse Enttäuschung für Fans der Serie ist.

Während ich die Darsteller von "Bandersnatch" quasi eigenhändig mehrmals umbrachte, merkte ich, wie sie es mal wieder geschafft hatten. Die Verrückten von "Black Mirror". Mich einfach komplett zu brainfucken. Und das ist in der fünften Staffel genau einmal passiert. Doch das war noch nicht das Schlimmste.

Eine Spurensuche im Schnelldurchlauf.

+++ SPOILER-ALARM, na klar +++

Die erste Folge dreht sich um Danny (Anthony Mackie), seine Frau Theo (Nicole Beharie) und seinen besten Kumpel Karl (Yahya …

Artikel lesen
Link zum Artikel