Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Eine neue "GoT"-Serie kommt! 7 Dinge, die du darüber wissen musst

22.09.18, 08:18

Pascal Scherrer / watson.ch

Vor einem Jahr überraschte der Fernsehsender HBO mit der Ankündigung, vier weitere Serienableger zu "Game of Thrones" zu planen. Nun nimmt eines dieser Projekte konkrete Formen an. Zeit, sich eine Übersicht zu verschaffen.

Wie heißt die Serie?

In einem Interview mit der Kritikerplattform IMDb hat George R.R. Martin gesagt, dass das Spin-Off den Arbeitstitel "The Long Night" trägt. Ob es allerdings dabei bleiben wird, hat er nicht verraten.

Worum geht es?

Eine offizielle Inhaltsbeschreibung hat HBO noch nicht herausgegeben. Angeblich soll der Ableger zeitlich etwa 8000 Jahre vor den Ereignissen von "Game of Thrones" spielen, in einer Epoche, die "Das Zeitalter der Helden" genannt wird.

Sie werden in der neuen Serie eine Rolle spielen: die Kinder des Waldes und die Weißen Wanderer. hbo

Diese Epoche brachte viele der bekannten Königshäuser aus der aktuellen Serie hervor. Geprägt wurde dieses Zeitalter vor allem aber von einem Winter, der eine ganze Generation anhielt und in welchem sich sogar die Sonne verdunkelte.

In dieser "Langen Nacht" fielen die Weißen Wanderer erstmals in Westeros ein, was zu einem jahrelangen Krieg führte. Schlussendlich wurden die Weißen Wanderer besiegt und die berühmte Mauer errichtet, die in "Game of Thrones" zu sehen ist.

Wann erscheint die Serie?

Frühestens 2020. Das bestätigte Casey Bloys, der Programmpräsident von HBO, gleich selbst in einem Interview mit "The Hollywood Reporter":

"Wenn wir eine Pilotfolge und eine Serie drehen, wird nichts davon auf HBO zu sehen sein, bevor nicht mindestens ein Jahr vergangen ist."

Bloys meint damit natürlich ein Jahr seit der finalen Staffel von "Game of Thrones." Und da diese erst 2019 gesendet wird, ergibt sich daraus das Startdatum von frühestens 2020.

Dass es dann tatsächlich soweit sein könnte, zeigen auch die immer konkreteren Hinweise zum Drehstart des Spin-Offs. Bereits im Frühling 2019 sollen die Dreharbeiten beginnen. Dies wurde von mehreren Personen aus dem Umfeld der Produktion angedeutet.

Wie groß ist das Budget?

Die erste Staffel "Game of Thrones" hat HBO 2012 etwa 50 Millionen US-Dollar gekostet. Selbst heutzutage ist das noch immer eine hohe Summe für eine Serie mit nur zehn Episoden. Für die Spin-Offs will man nun noch mehr Geld ausgeben. In einer Podiumsdiskussion sagte Francesca Orsi, Vizepräsidentin der HBO-Dramaabteilung:

"50 Millionen würden niemals für das reichen, was wir vorhaben. Das wird gigantisch."

Wer spielt mit?

Wer in der Serie mitspielt, ist noch völlig unklar. Allerdings tauchte auf Twitter ein Casting-Aufruf für eine nicht näher genannte HBO-Serie auf, die ab Februar 2019 gedreht werden soll. Gesucht werden vor allem junge Schauspieler und Schauspielerinnen. Viele vermuten nun, dass es sich dabei um den Casting-Aufruf für "The Long Night" handelt.

Arbeitet George R.R. Martin auch an der Serie mit?

70th Primetime Emmy Awards - Photo Room - Los Angeles, California, U.S., 17/09/2018 - George R. R. Martin poses backstage with the Outstanding Drama Series award for

George R.R. Martin arbeitet an den Serienablegern – und lässt Fans der Buchreihe noch immer auf den sechsten Band warten. Bild: Mike Blake/reuters

In einem Blogpost vom Mai 2017 schrieb er, er sei bereits seit Monaten in die Arbeiten an den Spin-Offs involviert. Auch in Zukunft wird Martin unterschiedlich intensiv mit den Projekten beschäftigt sein.

Was ist mit den anderen Spin-Offs?

Diese befinden sich noch immer in unterschiedlichen Phasen der Entwicklung. Das bestätigte auch George R.R. Martin. Allerdings hatte er im Juni geschrieben, dass einer der Ableger gestrichen worden sei. HBO verneinte dies allerdings kurz darauf und meinte, dass noch keine endgültigen Entscheidungen bezüglich der verbleibenden Spin-Offs getroffen wurden.

Übrigens

Inzwischen sind aus den vier geplanten Spin-Offs fünf geworden. Und in keinem davon wird es um eine direkte Vorgeschichte zur aktuellen Serie gehen, wie lange vermutet wurde.

Der Tag – was heute noch wichtig ist:

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So sehen diese 10 "Game of Thrones"-Charaktere im echten Leben aus

Aaaach, "Game of Thrones". Acht gute Staffeln liefen bereits über unsere Fernseher und Laptops, Anfang 2019 soll nun endlich die neue und letzte Staffel der beliebten HBO-Serie erscheinen.

Die Serie lebt neben dem großartigen herzzerreißenden Plot auch von ihren Darstellern und Kostümen. Einige Schauspieler würde man auf dem roten Teppich oder auf der Straße fast nicht erkennen.

Yara Greyjoy, die ältere Schwester von Theon Greyjoy scheint in der Realität mehr zu lächeln. Wahrscheinlich …

Artikel lesen