Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Robert Downey Jr. verdient in 15 Minuten mehr als du in deinem ganzen Leben

Ja, die lieben Hollywood-Sternchen verdienen ganz schön dick Kohle mit ihren Filmen. Wer am meisten Millionen scheffelt, hat nun das Branchenmagazin "Variety" verraten. Und wie könnte es anders sein, wird diese Liste von einem Superhelden angeführt.

ImageImage

Bild: giphy

Iron Man aka Robert Downey Jr. ist dank seiner bekanntesten Rolle nicht nur im Film ein Milliardär, sondern dürfte es bald auch im echten Leben sein. Seit seinem ersten Auftritt als metallener Superheld 2008 steigt die Gage von Downey Jr. mit jedem Film.

Richtig abgesahnt hat der Schauspieler aber mit seiner kleinen Nebenrolle im letzten Spider-Man-Film. 2017 war Downey Jr. im Film-Reboot für etwa 15 Minuten zu sehen – und kassierte dafür satte zehn Millionen US-Dollar. Selbstverständlich hatte Downey Jr. etwas mehr Arbeitsaufwand als diese 15 Minuten. Einen netten Stundenlohn ergeben die zehn Millionen aber allemal.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy

Doch auch andere Schauspieler verdienen ordentliche Summen. Allen voran die Action-Darsteller Dwayne "The Rock" Johnson und Vin Diesel. Beide erhalten für ihr Mitwirken an großen Action-Blockbustern im Schnitt mehr als 20 Millionen US-Dollar.

epa02685843 (L-R) US actors Vin Diesel, Dwayne Johnson aka The Rock, Paul Walker and Jordana Brewster pose for photographs during a press conference for the movie 'Fast Five', in Rio de Janeiro, Brazil, 13 April 2011. The movie by Taiwan director Justin Lin will premiere in Brazil on 15 April. EPA/ANTONIO LACERDA  +++(c) dpa - Bildfunk+++ |

Vin Diesel, Dwayne Johnson aka The Rock. Bild: EFE

Auch nicht schlecht dabei ist James-Bond-Darsteller Daniel Craig. Er lässt sich für den nächsten Bond-Film stolze 25 Millionen US-Dollar auf sein Bankkonto überweisen.

Etwas niedriger fallen die Gagen bei den weiblichen Stars aus. So verdiente Jennifer Lawrence bei ihrem letzten Engagement ("Red Sparrow") 15 Millionen US-Dollar. Die gleiche Gage erhält Anne Hathaway für ihre Hauptrolle in der Verfilmung von "Barbie", die 2020 in die Kinos kommt.

epa03599784 US actresses Jennifer Lawrence (L) and Anne Hathaway (R) hold their Oscars for Best Actress and Best Supporting Actress respectively at the 85th Academy Awards at the Dolby Theatre in Hollywood, California, USA, 24 February 2013. The Oscars are presented for outstanding individual or collective efforts in up to 24 categories in filmmaking. EPA/PAUL BUCK +++(c) dpa - Bildfunk+++ |

Anne Hathaway und Jennifer Lawrence. Bild: EPA

Allerdings gilt es zu beachten, dass diese Saläre nicht immer sofort ausgezahlt werden. Oft sind sie an gewisse Bedingungen geknüpft – etwa das Erreichen eines gewissen Einspielergebnisses. Auch werden so hohe Gagen oft nur bei Filmen bezahlt, die zu einem großen Franchise gehören. Beispiele dafür sind die "The Fast and the Furious"-Reihe, die "Marvel-Filme" oder "Jurassic World".

Bei Blockbustern gibt es für Superstars am meisten zu holen.

Image

Bild: Industrial Light&Magic/Lucasfilm

Spielt ein Superstar hingegen in einem Film mit kleinerem Budget mit, verzichtet er oft auf einen Teil seiner Gage, damit der Film finanzierbar bleibt. Im Gegenzug erhält der Star eine prozentuale Gewinnbeteiligung am Einspielergebnis. So hat beispielsweise Ethan Hawke als Hauptdarsteller von "The Purge" zwei Millionen US-Dollar verdient, obwohl der Film nur ein Budget von drei Millionen US-Dollar hatte.

(pls)

Und wer viel Geld hat, kann sich teuer einkleiden: 13 italienische Trainer, die unfassbar gut angezogen sind

Die Medienwelt findest du super? Dann klick hier mal rein:

Ich bin nicht einsam, weil ich alleine ins Kino gehe

Link to Article

Der Spongebob-Erfinder ist tot – was bleibt, sind diese 15 genialen Serien-Momente

Link to Article

30 Prozent aller Nonnen werden missbraucht. Doris Wagner war eine davon

Link to Article

Wie Spongebob meine Generation geprägt hat

Link to Article

7 Musikfilme, die du gesehen haben musst (und die keine Musicals sind)

Link to Article

"Ich rülpse viel" – 8 schnelle Fragen an "Jerks"-Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer

Link to Article

Du mochtest "Rogue One: A Star Wars Story"? Dann bekommst du bald neues Futter

Link to Article

"Breaking Bad" soll verfilmt werden – der Arbeitstitel klingt wie aus dem Labor

Link to Article

In welchen Filmen haben diese Hollywood-Stars NICHT mitgespielt?

Link to Article

Hallo Serien-Crack! Woher stammen diese ikonischen Zitate?

Link to Article

Was wurde aus den "Scrubs"-Darstellern? Die längst überfällige Antwort

Link to Article

"Clueless" kommt zurück! 5 Lektionen von Cher Horowitz

Link to Article

Diese Sex-Szene war selbst "Sex and the City" zu krass – und wurde deshalb nie gezeigt! 

Link to Article

Das "Sabrina"-Reboot kommt – so sehen die Stars von damals jetzt aus

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Nan ts'ngonya ma bakithi baba"🎵: Der erste Teaser von "Der König der Löwen" ist da

Na hast du schon einen Ohrwurm und denkst voller Nostalgie an Simba, Mufassa und Co.? Dann haben wir da was für dich. Disney hat, völlig überraschend den ersten Trailer zur Realverfilmung von "Der König der Löwen" rausgehauen. Und wir fühlen uns beim Anblick des kleinen, putzigen Simbas sofort in unsere Kindheit zurückversetzt. 

Denn: Der Trailer zeigt fast eins zu eins die berühmte Szene, in der der kleine Löwe seinen zukünftigen Tier-Untertanen präsentiert wird.

(hd) 

Artikel lesen
Link to Article