Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Lila Lichtschwert? Unberechenbar! Hier kommen 5 wilde "Star Wars"-Fan-Theorien đź¤Ż

Warum tragen die Jedi ausgerechnet diese Kutten? Welche Bedeutung haben die Farben der Lichtschwerter? Was ist eigentlich der Lebenszweck von Jar Jar Binks? Ist er wirklich ein Trottel? Ist Rey die Enkelin von Obi-Wan oder doch eine Nachfahrin des bösen Imperators Palpatine? 

Das "Star Wars"-Universum wirft massenhaft Fragen auf und bietet genauso viel Stoff fĂĽr (manchmal wilde) Fantheorien. Wir haben Reddit, Twitter und Youtube durchwĂĽhlt und präsentieren euch hier unsere Favoriten. Diese Liste ist sicher nicht vollständig, aber ganz sicher enthält sie Spoiler – also Achtung!

Ăśber Chewies Alter muss schon mal keiner mehr grĂĽbeln:

Die Jedi-Kluft ist keine Uniform

KĂĽrzlich haben sich zwei User auf Twitter einen langen Schlagabtausch darĂĽber geliefert, was es eigentlich mit der Kutte der Jedi auf sich hat. 

Der Nutzer Dennis DiClaudio stellte heraus, dass sich Obi-Wan Kenobi im ersten Film auf dem Wüstenplaneten Tatooine versteckt und die Kutte trägt, um dort in der Menge unterzugehen. Weiter schreibt DiClaudio, dass es deshalb unsinnig ist, dass alle Jedi diese Uniform tragen, wenn sie doch ursprünglich nur zur Tarnung diente.

Zwar könne es sein, dass dies andersherum schon immer die Kluft der Jedi war – dann wiederum war Kenobi ziemlich schlecht getarnt, denn anhand seiner Kleidung hätte ihn ja jeder als Jedi identifizieren können.

Man muss zugeben: Da hat er einen Punkt. Jedoch nur bis man die Antwort des Nutzers Kevin Tong liest. Mashable hat dessen eindrĂĽckliche Analyse der Jedi-Kleidung komplett zusammengestellt, wir geben kurz die wichtigsten Punkte wieder:

Sogar in der Gestaltung der Gebäude und Schauplätze findet sich dieser Kontrast wieder:

Die Lichtschwert-Farben kennzeichnen den Charakter

Fest steht: In jedem Lichtschwert sitzt ein Kristall, der dem Schwert seine strahlende Klinge verleiht. Welche Farbe die annimmt, ist abhängig von der Kampfart und der Gesinnung des Schwertbesitzers (Vox).

Bezieht man das erweiterte Star Wars-Universum mit ein, gibt es elf Varianten, wir besprechen hier aber nur die vier Hauptfarben aus den Filmen:

GrĂĽn

Dies ist die diplomatische Farbe. Jedi, die mit dem grünen Schwert kämpfen, besitzen starke Kräfte, verhandeln aber lieber, statt zum Kämpfen. Wenn es sein muss, zücken sie das Schwert. Sie bevorzugen es aber, ihre Macht friedlich einzusetzen.

Beispielvertreter: Luke Skywalker (nach seiner Ausbildung bei Yoda), Yoda, Qui-Gon Jin

Blau

Jedi mit blauen Schwertern sind herausragende Kämpfer. Sie sind quasi die Bodyguards der Macht, verteidigen und beschützen sie. Sie sind aber auch ein bisschen hitzköpfiger, als ihre Kollegen mit den grünen Schwertern.

Beispielvertreter: Anakin Skywalker, Obi-Wan Kenobi, Luke Skywalker zu Beginn

Rot

Die Farbe dieser Schwerter entstammt einem künstlich hergestellten Kristall. Sie verkörpert die dunkle Seite, getrieben von Machthunger und Boshaftigkeit. Sith und dunkle Jedi kämpfen mit roten Lichtschwertern.

Beispielvertreter: Darth Vader, Darth Sidious, Darth Maul, Kylo Ren

Lila

Moralisch-flexible Jedi kämpfen in lila. Das Schwert steht für einen eher aggressiven Stil, der sowohl Elemente der hellen als auch der dunklen Seite der Macht vereint. Blau und rot mischen sich zu lila – ergibt Sinn.

Beispielvertreter: Mace Windu

Jar Jar Binks gehört zu den Sith

In einem Reddit-Post stellte ein Nutzer bereits vor zwei Jahren die unglaubliche, aber auf den zweiten Blick gar nicht mal unplausible Theorie auf, dass der von vielen verhasste Jar Jar Binks eigentlich Darth Jar Jar heiĂźen mĂĽsste.

Jar Jar ist bei vielen so unbeliebt, weil er ständig tollpatschig durch die Gegend baselt und ihn immer und immer wieder unverschämtes Glück vor dem Tod bewahrt. Das geht den meisten (berechtigterweise) auf die Nerven. Aber passt es in das Star Wars-Universum, dass so viel Glück mit den Dummen ist?

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy.com

Oder ist folgendes wahrscheinlicher:

Ăśber die Darth Jar Jar-Theorie gibt es auf Reddit inzwischen ein ganzes Forum, in dem Nutzer Indizien sammeln.

Rey ist die Enkelin von Imperator Palpatine

Über die Herkunft der jungen Jedi Rey wird gestritten, seit "Das Erwachen der Macht" in die Kinos gekommen ist. Offiziell waren ihre Eltern unbedeutende Personen, "Nobodies" – wie Kylo Ren sagte, der Darth Vaders Enkel und Reys Gegenspieler auf der dunklen Seite der Macht ist.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy.com

Viele Fans wollen das nicht glauben. Nach allem, was wir aus den neuesten Filmen "Das Erwachen der Macht" und "Die letzten Jedi" wissen, ist Rey verdammt stark und sie könnte extrem mächtig werden, wenn sie ihre Kraft erstmal richtig einzusetzen weiß. Sie muss von jemandem abstammen, der ihr die Macht vererbt hat, glauben viele.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy.com

Während manche glauben, Rey sei die Enkelin des Jedi Obi-Wan Kenobi (er war der Lehrer Anakin Skywalkers, bevor dieser zu Darth Vader wurde), scheint eine andere Theorie inzwischen wahrscheinlicher (und weitaus cooler!):

Rey ist die Enkelin des dunklen Imperators Palpatine. Und bevor du dich jetzt aufregst, lass uns kurz erklären, was dafür spricht:

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy.com

Hier gibt's die Theorie im Detail:

abspielen

Video: YouTube/Vincent Vendetta

WĂĽrmer auf Asteroiden machen keinen Sinn? Doch, der Todesstern ist schuld.

In "Das Imperium schlägt zurück" fliegt die Crew von Han Solos Schiff in eine Höhle auf einem Asteroiden. Die Höhle stellt sich dann dummerweise als gigantischer Wurm heraus, der große Lust hat, dass Raumschiff zu verspeisen.

Und alle so: Wie sollen denn bitte WĂĽrmer auf einem Asteroiden ĂĽberleben?

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy.com

Auch dafür hat Reddit eine ganz einfache Erklärung: Das Asteroiden-Feld war ursprünglich mal ein Planet. Die mordlustigen Offiziere des Todessterns haben ihre Massenvernichtungswaffe, den Superlaser, erstmal an ein paar unwichtigen Planeten ausprobiert.

Das Ergebnis: Die Fragmente der zerstörten Planeten treiben als Asteroiden durchs All – samt der Würmer, die auf ihnen leben (ob das wissenschaftlich Sinn macht, haben wir nicht geprüft).

Umfrage

Welche "Star Wars"-Theorie gefällt dir am besten?

  • Abstimmen

265 Votes zu: Welche "Star Wars"-Theorie gefällt dir am besten?

  • 27%Ich mag Farben: Die Lichtschwert-Theorie.
  • 6%Fashion, Baby: Die Jedi-Klamotten.
  • 3%Wäre die Erde gerade kaputtgesprengt worden, wäre ich auch aggro: Die Asteroiden-WĂĽrmer.
  • 17%Jar Jar rules!
  • 47%Die Ă„hnlichkeit ist jawohl kaum zu ĂĽbersehen: NatĂĽrlich ist Rey eine Palpatine.

Du hast noch mehr Theorien oder bist ganz anderer Meinung? Dann ab damit in die Kommentare! Wir sind gespannt.

Schon gewusst?

abspielen

Video: watson/Lia Haubner, Marius Notter

Wir könnten den ganzen Tag über Star Wars schreiben, aber was würde dann aus diesen tollen Sachen?

13 Hunde, die dein eiskaltes Herz ein bisschen zum Schmelzen bringen

Link zum Artikel

7 GrĂĽnde, warum ich Andy Murray im Tennissport vermissen werde

Link zum Artikel

Töpperwien vs. Yotta: Warum sich die Dschungelcamp-Kandidaten so hassen

Link zum Artikel

Heute geht's gegen Serbien: So wird Deutschland noch Gruppensieger

Link zum Artikel

"Wirtschaftliche Zerstörung" – wieso Trump sich jetzt mit Erdogan anlegt

Link zum Artikel

"Stelle nach Schwanzlänge auf" – Oberliga-Trainerin kontert Sexismus-Frage

Link zum Artikel

Vor dem Frankreich-Spiel – die 3 Szenarien fürs Weiterkommen

Link zum Artikel

Das sind die besten Drohnenbilder des Jahres 2018

Link zum Artikel

Mann macht WCs in Nationalpark sauber – und schickt Trump die Rechnung

Link zum Artikel

Heute fällt die Brexit-Entscheidung – diese 5 Punkte sollte jeder kennen

Link zum Artikel

Miracle Morning – wo Yotta seine Motivationsübungen geklaut hat 

Link zum Artikel

Ob Ronald McDonald weint? Jeder darf seinen Burger nun "BigMac" nennen!

Link zum Artikel

Offenbar ist auch AfD-Chef Gauland selbst im Visier des Verfassungsschutzes

Link zum Artikel

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link zum Artikel

Neue Welle der Homosexuellen-Verfolgung in Tschetschenien: "Sie wurden zu Tode gefoltert"

Link zum Artikel

So bringst du deinen Film auf die Berlinale

Link zum Artikel

"Nur noch Gucci" wird jetzt auch auf dem Rasen gelebt – von einem Ex-Hannover-Star

Link zum Artikel

Die Schauspielschule des FC Barcelona präsentiert: Die Synchron-Schwalbe

Link zum Artikel

Leeds-Coach rechtfertigt Spionage – und legt einfach all seine Analysen offen

Link zum Artikel

Brexit-Showdown – dank diesen Cartoons kannst du mitreden

Link zum Artikel

Dschungel-Tag 4: Sybilles Geständnis, Kalenderspruch-Yotta und was keinem auffiel

Link zum Artikel

Impfgegner gehören zu den größten Gefahren für die Weltgesundheit – sagt die WHO

Link zum Artikel

GZSZ-Star Felix van Deventer plaudert im Dschungel Baby-News aus

Link zum Artikel

Wie Fortuna DĂĽsseldorf den Stadionbesuch fĂĽr Frauen sicherer machen will

Link zum Artikel

Erst Schnee, jetzt Überschwemmungen –Süddeutschland kämpft mit Hochwasser

Link zum Artikel

So verdreht Gensheimer sein Gummi-Handgelenk – und noch mehr Handball-Tricks

Link zum Artikel

Tschüss Windows 7! Microsoft-System nähert sich Support-Ende

Link zum Artikel

Der neueste Social-Media-Hype heißt #10YearChallenge – und alle sind dabei 

Link zum Artikel

Riesen-Leak von Millionen Passwörtern – so kannst du prüfen, ob du betroffen bist

Link zum Artikel

Totales Brexit-Chaos? Diese Grafik verschafft dir den Ăśberblick

Link zum Artikel

Erst Super-Bowl-Sieg, dann Star in Police Academy: Die Geschichte von Bubba Smith

Link zum Artikel

Rote Karte, Zeitstrafen und "Schritte": Das sind die 10 wichtigsten Handball-Regeln

Link zum Artikel

Theresa May und ihr Brexit-Deal: Wer ist die Frau, auf die ganz Europa schaut?

Link zum Artikel

Danzigs Bürgermeister stirbt nach Messerattacke – Angreifer in Haft

Link zum Artikel

Der britische Fußball spaltet sich am Brexit – profitiert die Bundesliga?

Link zum Artikel

Brexit oder Kriegsfilm – erkennst du diese Zitate?

Link zum Artikel

Bird Box, Tide Pods, Ice Bucket – warum wir nicht ohne virale Challenges können

Link zum Artikel

Spiderman lebt! Und was der neue Trailer zu "Far From Home" noch verrät

Link zum Artikel

Über 100.000 Retweets? Kein Wunder. Diese 21-Jährige turnt und tanzt einfach perfekt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erklären Sie mir das, Frau Rowling! Die 11 größten Handlungslücken in "Harry Potter"

Hey, Potter-Fans: Wir mĂĽssen mal reden.

Als 2007 "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes", der siebte und letzte Teil der Potter-Saga, erschien, pilgerte gefühlt die ganze Welt in den nächsten Buchladen. Und es sollte sich lohnen: Joanne K. Rowling schaffte es, dieses Monstrum einer Buchreihe mit zahlreichen Handlungssträngen sinnvoll abzuschließen, sodass kein Leser am Ende das Gefühl hatte, gar nicht mehr zu raffen, was im Laufe der letzten mehreren hundert Seiten eigentlich so …

Artikel lesen
Link zum Artikel