Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Nun werden die ersten Trauben geerntet: 6 Fragen zur frühesten Weinlese ever

Es ist heiß in Deutschland, rekordverdächtig heiß. Während diejenigen unter uns, die keinen Urlaub haben, versuchen, die Tage irgendwie zu überstehen, müssen sich Deutschlands Winzer auf die Erntezeit vorbereiten. Denn: Die Traubenlese hat in der Pfalz schon begonnen – so früh wie noch nie. 

Und das ist absoluter Rekord!

Die bisherige Rekordmarke hielten die Jahre 2007, 2011 und 2014 mit einem Beginn jeweils am 8. August. Im vergangenen Jahr startete die Lese am 16. August.  

Bedeutet das, dass wir nun künftig im August Weinfeste feiern und bei 30 Grad Federweißer trinken müssen? Wir haben bei Ernst Büscher, dem Sprecher des Deutschen Weininstituts, nachgefragt. 

6 Fragen und Antworten: 

watson.de: Bedeutet die krasse Hitze, dass es einen besseren Jahrgang geben wird?

Ernst Büscher: Für die Menge stimmt das auf jeden Fall. Ansonsten sorgt das Wetter dafür, dass die Trauben außergewöhnlich schnell reifen. Das hat den Vorteil, dass der Winzer den optimalen Reifezeitpunkt der Trauben abwarten kann. Wenn Trauben später reif werden, werden sie geerntet, sobald sie reif sind, denn es kann jeden Moment wieder kälter werden.

Wegen der Hitze haben wir Ernteausfälle sagen die Landwirte und tagen am Dienstag beim Hitzegipfel. Warum ist die Hitze für den Wein gut und für den Rest der Landwirtschaft schlecht?

Die Weinreben haben Wurzeln, die bis zu zehn Meter tief in die Erde reichen. Das ist ein Vorteil gegenüber anderen Agrarkulturen. Der Wein kommt an Wasser, an das sie nicht kommen. Aber je nach Bodentyp und Alter der Reben, bräuchte der Wein auch noch ein bisschen Regen.

Hitze in Deutschland. Alle freuen sich? Von wegen:

Müssen in Zukunft andere, an das Wetter angepasste Weinsorten angebaut werden und wir damit andere Weine trinken?

Nein. Es werden bereits südlichere Sorten angebaut, aber der Anteil liegt nur bei rund einem Prozent der gesamten Rebfläche. Die Winzer experimentieren zwar, aber der jährliche Zuwachs liegt im Promillebereich. Außerdem gibt es auch andere Steuerungsmöglichkeiten, mit denen Winzer bei diesen Extremtemperaturen die Reife der Trauben beeinflussen können.

Frischer Federweißer wird normalerweise von Anfang September bis etwa Ende Oktober verkauft. Müssen wir jetzt bei 30 Grad Federweißer trinken?

Was ist Federweißer? 

Federweißer ist ein Herbstgetränk, ein aus weißen Trauben gepresster Most, der gerade erst mit der Gärung begonnen hat. Dieser sogenannte unfertige Wein wird aus den ersten Trauben einer Saison hergestellt und schmeckt sehr süß. 

Deutsches Weininstitut

Der Handel macht den Winzern jetzt schon Druck und sagt, dass er Federweißer haben will.

Federweißer wird wie eine Frischware gehandelt. Der wird mit einer offenen Kapsel, kühl und aufrechtstehend transportiert.

Wenn die Kühlkette nicht unterbrochen wird und er zu Hause im Kühlschrank aufbewahrt wird, dann kann er durchaus auch erst im Herbst getrunken werden, oder eben auch schon im August, wenn man das denn möchte. Bevor man den Federweißer trinken möchte, muss man ihn dann sowieso mindestens einen Tag vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit die Hefe anfängt zu gären und den Most zum Federweißer verwandelt.

Was bedeutet eine frühe Ernte für die Weinfeste und die Wahlen zur Weinköniginnen? Muss das nun auch alles verschoben werden?

Jahre wie dieses sind Ausnahmejahre. Das letzte Mal, dass wir so einen Supersommer hatten, war 2003. Ich kann nicht in die Zukunft schauen, wie sich das Wetter entwickeln wird, aber diese Feste sind ja gelernt. Keiner weiß, ob die Ernte nicht im kommenden Jahr wieder später sein wird. Deshalb bleibt es bei den Terminen.

Es muss auch niemand Angst haben, dass er dann im September auf dem Weinfest keinen Federweißer zu trinken bekommt, nur weil die Ernte dieses Jahr früher war.

Wie wahrscheinlich ist es, dass es in diesem Jahr Eiswein geben wird?

Was ist Eiswein?

Eiswein wird aus Trauben gewonnen, die gelesen und verarbeitet werden, wenn die Trauben gefroren sind. Das geschieht meistens im Dezember, in seltenen Fällen auch erst im Januar oder Februar. Wegen seiner aufwendigen Herstellung, der geringen Erträge und seines besonderen Aromas gehört Eiswein zu den Prädikatsweinen.

Deutsches weininstitut

Das kann ich noch nicht sagen. Tendenziell ist es so, dass in den letzten Jahren die Tage, an denen überhaupt Eiswein gelesen werden konnte, immer weniger wurden. 2017 konnten nur sechs Winzer in Deutschland Eiswein ernten. Das hängt immer davon ab, wie der Gesundheitszustand der Trauben am Ende der Lese aussieht. Wenn er gut ist, sind die Winzer eher bereit, sie hängen zu lassen und auf Eiswein im Dezember zu hoffen.

Videos, in denen wir Wein trinken und uns aufregen:

Gavin hat keinen Bock auf deine Beine: 

abspielen

Video: watson/Gavin Karlmeier, Marius Notter, Lia Haubner

Helena mag Konzerte, aber nicht die Menschen, die dorthin gehen: 

abspielen

Video: watson/Helena Duell, Marius Notter, Lia Haubner

Constantin versteht nicht, warum sich Menschen in Warteschlangen stellen: 

abspielen

Video: watson/Marius Notter

Saskia ist für ein Verbot von Akustikgitarren auf Partys:

abspielen

Video: watson/Saskia Gerhard, Marius Notter, Leon Krenz

Julia wird richtig sauer, wenn du das Essen mit ihr teilen willst: 

abspielen

Video: watson/Julia Dombrowsky, Lia Haubner

Und Gunda findet, dass Liebesschlösser die Ausgeburt der Spießigkeit sind: 

abspielen

Video: watson/Gunda Windmüller, Lia Haubner, Marius Notter

(mit dpa)

Hitze, Eis und Urlaub – es ist Sommerzeit!

#Hitzewelle #wokeuplikethis – hier kommt der ultimative Insta-Guide für den Sommer

Link zum Artikel

#flamingofloatie: 7 Tricks für das perfekte Instagram-Bild 

Link zum Artikel

Deine Wohnung ist so heiß wie eine Sauna? Diese 7 Hitze-Tipps helfen dir

Link zum Artikel

Wie soll man in der Hitze arbeiten!?

Link zum Artikel

Brände, durstige Pflanzen und Kacklaune – was die Hitze am Wochenende anrichten wird

Link zum Artikel

Baden in der Ostsee? Klingt gut, ist aber gerade super eklig!

Link zum Artikel

Duisburg hat den Hitzerekord des Jahres aufgestellt – und das Schwitzen geht weiter

Link zum Artikel

Mehr als 38 Grad! Donnerstag erwarten wir das heiße Finale des Sommers

Link zum Artikel

Wenn du diese Länder nicht an einem Bild erkennst, brauchst du Urlaub!

Link zum Artikel

Schweißfilm und Klebebeine: 13 Probleme, die uns die Hitze macht

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Rezo fordert bei Böhmermann Entschuldigung von lügenden Kritikern

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel

Ein Schrei nach Liebe: Freiwild covern Ärzte und Hosen

Link zum Artikel

"Dachte, dass das für immer ist" – Lena Meyer-Landrut spricht unter Tränen über Trennung

Link zum Artikel

So will Edeka den Drogerien Konkurrenz machen

Link zum Artikel

Rammstein: 7 (fast) unbekannte Fakten über die Band

Link zum Artikel

"Er hat die Ente gefressen": Eisbär frisst Tier vor den Augen der Zoo-Besucher

Link zum Artikel

Rammstein-Sänger soll Mann geschlagen haben – was das mutmaßliche Opfer zu dem Fall sagt

Link zum Artikel

Wegen Cathy-Hummels-Streit: Bundesregierung will Influencer-Gesetz

Link zum Artikel

Posen vorm Reaktor – Influencer machen geschmacklose Instagram-Posts in Tschernobyl

Link zum Artikel

Fotos von Helene Fischers Privat-Konzert aufgetaucht – sie zwingen sie zu handeln

Link zum Artikel

Mein Vater hat eine bipolare Störung – so war meine Kindheit

Link zum Artikel

Rock im Park: Über 130 Menschen erleiden allergische Reaktion

Link zum Artikel

Heidi veröffentlicht Chat mit Tom: Romantisch? Ganz im Gegenteil!

Link zum Artikel

Shitstorm mal anders: Zu wenige Toiletten bei Rock im Park

Link zum Artikel

Von Anime bis True Crime – diese 14 Filme und Serien kommen ab heute auf Netflix

Link zum Artikel

Sturmböen, Hagel und Starkregen: Ab Pfingstmontag geht es bergab mit dem Wetter

Link zum Artikel

Lesbisches Paar in London blutig geschlagen – weil sie sich nicht küssen wollten

Link zum Artikel

Helene Fischer macht's schon wieder – darum sind ihre Worte nur noch Heuchelei

Link zum Artikel

Kelly Family in Berlin: Warum immer noch der Hype? Eine Annäherung in 5 Akten

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

Wie beim WM-Finale 2014! Das steckt hinter der Final-Flitzerin von Madrid

Link zum Artikel

Helene Fischer und die 1-Mio-Euro-Party: Millionär bucht Star für besonderen Abend

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Und jetzt ist unsere Wache zu Ende – doch ist der "GoT"-Abschied nicht so "bittersüß", wie er uns versprochen wurde.

Das war's nun also: "Game of Thrones" ist nach acht Staffeln zu Ende. Zwar stehen die ersten Spin-offs schon in den Startlöchern, doch tut jeder Abschied weh – und insbesondere dann, wenn man vor lauter Ärger gar nicht dazu kommt, wirkliche Trauer empfinden zu können. Denn das Internet ist sich in einem Punkt ziemlich einig: Das war kein würdiger Abschied für eine Serie wie "Game of Thrones".

Aber lasst uns die letzte "Got"-Folge ein bisschen unter die Lupe nehmen. Warum genau hinterlässt das …

Artikel lesen
Link zum Artikel