Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: HBO/Montage Watson

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Selbst wenn Profis am Werk sind, schleicht sich dann und wann ein Fehler ein.

Die Fans sind überhaupt nicht begeistert: Die HBO-Serie "Game of Thrones" erntet in diesen Tagen für seine achte Staffel aktuell harte Kritik. Galt die Serie einmal als Aushängeschild für das fast perfekte Drehbuch, will die Wut, die den Autoren derzeit entgegenschlägt, einfach nicht verebben.

Viele Fans sahen beispielsweise den Starbucks-Becher, der in der vierten Folge dieser Staffel im Hintergrund einer Szene "vergessen" worden war, als Symbol für die mangelnde Sorgfalt und Gleichgültigkeit der Produzenten. Dabei war der Pappbecher längst nicht der erste Fehler, der sich bei "Game of Thrones" eingeschlichen hatte. Aber ganz ehrlich: Keine Serie und auch kein Film solchen Ausmaßes könnte je fehlerfrei sein... In acht Staffeln sammelte sich bei "Game of Thrones" so einiges an.

Das "Starbucks-Gate"

Bild

Bild: HBO

Der Pappbecher war eigentlich kaum zu übersehen – und doch ließen sich wohl die meisten Zuschauer in dieser Szene von Jon und Tormund im Vordergrund ablenken. Daenerys schien ihren Starbucks-Kaffee zu genießen, und Fans in aller Welt fragten sich, wie zur Hölle das niemandem hatte auffallen können – allen voran Emilia Clarke, die schließlich direkt dahinter gesessen hatte.

Und nein, ein Gag hatte es offenbar auch nicht sein sollen, denn der Becher wurde, nachdem er zum viralen Hit geworden war, digital aus der Szene entfernt und existiert nun nur noch auf Screenshots... und in unserer Erinnerung. R.I.P., Starbucks-Becher.

Sansa... Targaryen?!

Bild

Bild: HBO

Nach acht Staffeln dürftest du das Intro von "Game of Thrones" in- und auswendig kennen, und vermutlich summst du die Titelmelodie jedes Mal aufs Neue begeistert mit. Aber wie aufmerksam hast du über die Jahre hinweg eigentlich die Namen der Darsteller gelesen, die da in Windeseile an dir vorbeisausen?

Wer in Staffel 1 nämlich genau hinsah, dürfte dieses amüsante Detail bemerkt haben: Die kleinen Wappen, die neben den Namen der Schauspieler stehen und anzeigen, welchem Haus die von ihnen verkörperten Protagonisten angehören – ein Wolf für Haus Stark, ein Löwe für Haus Lannister, und so weiter –, zeigten hier nämlich neben Sophie Turners Namen einen Drachen. Da Sophie Turner allerdings Sansa Stark spielt, sollte dort eigentlich ein Wolf zu sehen sein. Der Fehler wurde natürlich schnell korrigiert, allerdings ging den aufmerksamen Augen der Serienmacher später ein weiteres Detail durch die Lappen...

... und Daenerys Lannister

Bild

Bild: HBO

Anstatt des Targaryen-üblichen Drachens, den Emilia Clarke verpasst bekommen haben sollte, zierte ihren Name im Intro der ersten Staffel noch ein Lannister-Löwe.

Das Wabbelschwert

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Imgur/HBO

Jon Snow ist bekanntermaßen ein begnadeter Krieger – so begnadet, dass er scheinbar auch völlig ohne Stahl auskommt, denn sein Schwert besteht aus Gummi. Oder was sollten wir sonst nach dieser Szene im Finale der sechsten Staffel denken, in der sich Jon auf sein Pferd quälte und sein Schwert dabei eher unbeeindruckend, dafür aber umso auffälliger auf- und abwabbelte?

Die magische Halskette

Bild

Bild: HBO

Hierfür gibt es eigentlich fast keine Entschuldigung, denn der Fehler, der Melisandre in der sechsten Staffel ereilte, war ziemlich offensichtlich. Melisandres wahres Alter wurde in der ersten Folge von Staffel 6 (Bild rechts) enthüllt, als sie ihre magische Halskette abnahm und sich auf einmal in eine alte Frau verwandelte. Die logische Schlussfolgerung, zu der wir hier offenbar kommen sollten: Die Halskette zauberte sie mehrere Jahrzehnte jünger.

Blöd nur, dass sie in Folge 7 der vierten Staffel während einer Bad-Szene schon einmal ohne Kette zu sehen war und dort vielleicht vom Badewasser schrumpelige Haut bekam, sicher aber nicht zur steinalten Frau mutierte.

Der urplötzliche Bart

Bild

Bild: HBO

Das waren noch Zeiten, als "Game of Thrones" zu großen Teilen aus (Halb-)Nacktszenen bestand! Eine solche bekamen wir schon in der ersten Folge präsentiert, als sich Robb, Theon und Jon oben ohne (warum auch immer) zu Ehren von König Roberts bevorstehender Ankunft den Bart stutzen ließen. Um nicht zu sagen: Sich kahl rasieren ließen. Um dann dennoch in der nächsten Szene, in der sie die Schattenwolf-Babys entdeckten, "beeindruckende" Bärte zu tragen und, zack, bei König Roberts Eintreffen dann doch wieder kahl zu sein.

Ein Kontinuitätsfehler, der kaum jemandem aufgefallen sein dürfte, aber vielleicht damit zusammenhing, dass große Teile der ersten Folge im Nachhinein erneut gedreht werden mussten.

Der kopflose Ex-Präsident

Bild

Bild: imago images/UPI Photo/HBO

Okay, bei diesem Fauxpas musste sich einfach jemand absichtlich einen kleinen Scherz erlaubt haben... Denn wer zu Beginn der zweiten Staffel nicht (wie ich) verstört den Blick abwandte, als Joffrey Sansa die aufgespießten Köpfe auf den Mauern von Königsmund präsentierte, hatte vielleicht die Adleraugen, um darunter den kopflosen George W. Bush zu erspähen.

Ja, wir reden hier von einem Ex-Präsidenten der USA, und wer jetzt meckert, man könne ja gar nicht mit Sicherheit sagen, dass er das wirklich sein solle, möge sich davon überzeugen lassen: HBO sowie die Produzenten der Serie entschuldigten sich 2012 direkt für diesen "inakzeptablen, respekt- und geschmacklosen" Fehler ("Guardian"). Die Macher der Serie, David Benioff und D. B. Weiss, erklärten ihn folgendermaßen: "Wir verwenden viele künstliche Gliedmaßen in der Serie: Köpfe, Arme, und so weiter. Wir können es uns nicht leisten, die von Grund auf erstellen zu lassen – insbesondere in Szenen, in denen wir viele brauchen –, daher mieten wir sie. Nachdem die Szene schon gedreht worden war, wies uns jemand darauf hin, dass einer der Köpfe wie George W. Bush aussah. Wir wollten den ehemaligen Präsidenten nicht beleidigen und entschuldigen uns [...]" ("Guardian").

Und nun noch ein paar Fehler, die eigentlich keine waren...

Jaime braucht den Koffein-Kick

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Imgur/HBO

Moment... Ist das...?

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Imgur/HBO

Ja, ganz recht: Es sieht hier links verdächtig danach aus, als habe es schon mal ein Kaffee-Gate bei "Game of Thrones" gegeben – ein umso tragischeres, da Jaime hier außerdem seine goldene Hand "vergessen" zu haben schien.

Dieser vermeintliche Fehler wurde aber schnell als falsch entlarvt – denn Nikolaj Coster-Waldau, der Jaime-Darsteller, hatte in dieser Szene tatsächlich einen Pappbecher in der Hand, doch landete die Aufnahme später gar nicht in der entsprechenden Folge (Staffel 4, Episode 2), weil es sich dabei um eine Generalprobe gehandelt hatte. Wer jetzt noch zweifelt: Jaime trug in der "echten" Szene letztlich seine Ganzkörperrüstung.

Stannis' Akku ist leer

Bild

Bild: HBO

Ist das ein Ladegerät, das Stannis da im fünften Staffelfinale am Bein trug?! Ja, es stimmt: Auf diesem und weiteren Bildern von Stannis Baratheons Ableben nach einer verlorenen Schlacht sah es so aus, als hätte sich modernes technisches Equipment in diese Szene gemogelt. Allerdings handelt es sich auch hierbei um eine Behind-the-Scenes-Aufnahme, die es letztlich nicht in die Folge schaffte.

Ganz ehrlich: Wie viele dieser Fehler sind dir selbst aufgefallen – oder hast du noch andere bemerkt? Schreib's in die Kommentare!

Wir haben einen Weißen Wanderer interviewt:

Play Icon

Weiteres aus Westeros:

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Link zum Artikel

Kit Harington hat seine Ehefrau Rose Leslie mit dem GoT-Finale gespoilert

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

12 "Game of Thrones"-Schauspielerinnen erzählen von ihrem GoT-Leben

Link zum Artikel

So sehen diese 10 "Game of Thrones"-Charaktere im echten Leben aus

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

Auferstehung mit Waschlappen und 12 weitere Logikfehler in "Game of Thrones"

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Nicht... Lustig! Dieser Service schickt Freunden anonym einen "Game of Thrones"-Spoiler

Link zum Artikel

War das der beste Aprilscherz? Arya Stark-Darstellerin verrät "Game of Thrones"-Spoiler

Link zum Artikel

"Game of Thrones": Alles, was du fürs Finale aus Staffel 7 wissen musst

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

Wir hätten zuhören sollen... Diese "GoT"-Stars warnten uns vor Staffel 8

Link zum Artikel

Diese 10 "Game of Thrones"-Schauspieler wurden ersetzt – hast du's bemerkt? Als ob!

Link zum Artikel

"Zahllose Tränen": 3 "Game of Thrones"-Stars erzählen vom Serienende

Link zum Artikel

Das Tragischste an Staffel 8 von "GoT" ist das, was wir NICHT zu sehen bekamen

Link zum Artikel

"GoT"-Doku zeigt Kit Haringtons Gefühlsausbruch bei DER Mordszene – die Fans heulen mit

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"Game of Thrones": Hinter den Kulissen haben sich alle lieb. Schau, 15 Beweise!

Link zum Artikel

3. Folge der finalen Staffel "Game of Thrones": Diese 13 Momente sind einfach nur WTF

Link zum Artikel

22 "GoT"-Memes zu Folge 3, die sogar Jon Schnee schmunzeln lassen

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

"Game of Keks" – so sieht es aus, wenn das "GoT"-Intro aus Keksen bestehen würde

Link zum Artikel

Urlaub in der "Game of Thrones"-Welt? Kein Problem! Das geht hier. Und hier und hier...

Link zum Artikel

R.I.P., "GoT": Wie die Rechtfertigungen der Serien-Macher alles nur verschlimmern

Link zum Artikel

"Game of Thrones": Stimmt die Fan-Theorie um Bran, Arya und Gendry, kann der Rest sterben

Link zum Artikel

Ab 2020 könnt ihr die Sets von "Game of Thrones" besuchen – und das gibt es zu sehen

Link zum Artikel

"GoT": Doku zeigt, wie Kit Harington am Set in Tränen ausbrach – jetzt wissen wir, warum

Link zum Artikel

Trotz Fan-Hass: Warum "GoT" für mich immer noch die beste Serie überhaupt ist

Link zum Artikel

Er war so flauschig... Dieser "Game of Thrones"-Charakter ist definitiv tot

Link zum Artikel

"Game of Thrones": 3 Prophezeiungen, die wahr wurden – und 2, die es noch werden könnten

Link zum Artikel

Gegen die Leere nach "Game of Thrones": HBO kündigt Making-of-Doku an

Link zum Artikel

Diese GoT-Stars haben sich Erinnerungen an die Serie tätowieren lassen

Link zum Artikel

Diese 11 "Game of Thrones"-Memes bringen sogar den Nachtkönig zum Lachen

Link zum Artikel

"Game of Thrones"-Autor gibt Hinweis, wie es nach dem Ende der Serie weitergeht

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Vivian Severina Snape 19.05.2019 04:00
    Highlight Highlight "Der Zauberspruch Expelliarmus (lat. expellere = wegstoßen, beseitigen ; arma = Waffe) entwaffnet Gegner.Allerdings bewirkt der Zauber, wenn mehrere magische Menschen gleichzeitig das Opfer mit Entwaffnungszaubern treffen, dass nicht nur der Zauberstab wegfliegt, sondern das getroffene Opfer selbst weggeschleudert wird."
    - https://harry-potter.fandom.com/de/wiki/Expelliarmus
    -> es ist aber nur jeweils immer eine Person?
    Also vielleicht hast du ja einen Antwort für mich oder ich muss mir weiterhin darüber den Kopf zerbrechen:
  • Vivian Severina Snape 19.05.2019 03:59
    Highlight Highlight Ich weiß, dass es nicht zu GoT gehört, aber es lässt mir keine Ruhe und ich konnte ja unter dem HP Post, nichts mehr schreiben.

    Ich denke,dass Übertragen des Besitzes eines Zauberstabes ist kritisch. In vielen Duellen wurde von den Schüler zur Übung als auch in echten Kämpfen Expelliarmus verwendet. Heißt das nicht auch,dass einige Zauberstäbe hätten rumgereicht werden müssen?
    Zudem in der Duellscene von Harry und Draco/Snape und Lockhart, warum werden der Personen weggeschubst und nicht der Zaubersatb aus der Hand?

Waaas? 7 Stars, die in "Game of Thrones" UND "Harry Potter" mitspielten

Das ist dir nicht aufgefallen? Keine Sorge, uns zuerst auch nicht.

Du fieberst gerade jedem Montag gespannt entgegen, denn Montag ist "GoT"-Tag? Daniel Radcliffe und/oder Emma Watson war dein erster Crush? Na, dann pass mal auf, denn dir ist beim "Game of Thrones"- und "Harry Potter"-Suchten was entgangen: Sieben Stars waren in beiden Reihen zu sehen. Und bei manchen von ihnen wirst du dich fragen: Wie konnte ich das übersehen?

Ja, okay, er ist kein Star – aber da Bronson Webb in "Game of Thrones" die Rolle des Nachtwachen-Deserteurs Will spielte, war er …

Artikel lesen
Link zum Artikel