Leben
Bild

Ein Screenshot aus "Wolfenstein: Youngblood": Auch die internationale Fassung mit Hakenkreuzen kommt nach Deutschland. Bild: Bethesda Softworks

WolfenStein Youngblood: Händler boykottieren Hakenkreuz-Fassungen

Die neueste Version des Shooters "Wolfenstein" soll auch in Deutschland mit verfassungsfeindlichen Symbolen erscheinen. Doch manche Händler weigern sich, die Hakenkreuz-Version des Spiels zu verkaufen.

Händler wie Media Markt und Saturn werden die internationale Version des Shooters " Wolfenstein Youngblood" nicht zum Verkauf anbieten. Das berichtet der Branchendienst "Gameswirtschaft".

In "Wolfenstein Youngblood" übernehmen Spieler im von Nazis besetzten Paris die Rolle von Widerstandskämpfern. Die internationale Version des Games zeigt dabei verfassungsfeindliche Symbole wie Hakenkreuze. Bisher waren solche Symbole in Games in Deutschland tabu. 2018 wurde die Regelung gelockert, die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (SUK) erlaubte darum, dass die Hakenkreuz-Version von "Wolfenstein" in Deutschland zum Verkauf angeboten werden darf. Mehr dazu liest du hier.

"Sensibler Inhalt"

Media Markt und Saturn boykottieren die internationale Version von "Wolfenstein Youngblood" dabei wegen ihres "sensiblen Inhalts". Das sagte eine Sprecherin von Media-Saturn der "Gameswirtschaft". Die Elektronikmärkte verkaufen im Geschäft als auch in den Online-Shops nur die "Deutsche Version" des Spiels.

Auch auf "Gamestop.de" oder dem Microsoft Store ist derzeit keine internationale Version des Spiels zu finden. Für die PlayStation 4 und die Nintendo Switch finden sich dagegen die Fassungen des Spiels mit Hakenkreuzen.

Neben der internationalen Fassung gibt es auch eine "Deutsche Version". Diese bietet eine deutsche Sprachausgabe und Untertitel, verfassungsfeindliche Symbole wurden aber entfernt. Die internationale Fassung zeigt zwar Hakenkreuze und Co., ist aber nur auf Englisch verfügbar. Beide Versionen des Spiels wurden von der USK ab 18 Jahren freigegeben.

(Dieser Text ist zuerst auf t-online.de erschienen.)

Die Promi-Weisheit in Bildern

DoktorFroid will mit dir spielen - aber nur im Splitscreen!

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warum am 1. Januar 2020 kein neues Jahrzehnt beginnt

Wir sind Sklaven des Dezimalsystems. Runde Geburtstage oder Jahrestage erscheinen uns bedeutungsvoller als andere, weil wir den unablässigen Strom der Jahre in Jahrzehnte und Jahrhunderte teilen. Kein Wunder also, dass manche dem anstehenden Jahreswechsel mehr Gewicht zumessen als anderen, denn er markiert den Beginn einer neuen Dekade.

Aber stimmt das überhaupt? Auf den ersten Blick scheint der Fall klar zu sein: Auf das Jahr 2019 folgt 2020, und die Zahl Eins auf der Zehnerposition wird durch …

Artikel lesen
Link zum Artikel