Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Wie ein roter Punkt an der Tür gegen Einsamkeit helfen soll 

Einsamkeit fragt nicht, wie dein Tag war. Einsamkeit geht mit dir keinen Kaffee trinken. Einsamkeit lässt die schönsten Erfahrungen fremd, trist und traurig aussehen. Einsamkeit fühlt sich aber auch für jeden anders an. 

In Augsburg gibt es deshalb nun einen roten Punkt, der gegen Einsamkeit helfen soll. Das Ziel: Begegnung und Austausch statt Einsamkeit. Doch was steckt dahinter und wie groß ist das Problem mit der Einsamkeit? 4 Fragen und Antworten. 

Wie soll ein roter Punkt helfen, wenn ich einsam bin? 

Erfunden hat den roten Punkt mit dem Namen "opendot" das Kunstkollektiv "Utopia Toolbox" in Augsburg. Die Kreativen fahren immer wieder in andere Städte und befragen Menschen. Was wünschen sie sich für ihr eigenes und auch für das gesellschaftliche Leben für die Zukunft? 

In München traf sie dabei auf einen Mann, der sich mehr Kontakt wünschte. Dabei kam Juliane Stiegele die Idee, mit Hilfe eines roten Punkts auf der Tür die Einsamkeit in Wohnungen zu bekämpfen. Sie selbst nennt Einsamkeit einen "gesellschaftlichen Schwellbrand". 

Und so funktioniert der rote Punkt: 

Wie kommt der rote Punkt an? 

Zwar wird der rote Punkt erst seit wenigen Wochen in der schwäbischen Stadt verteilt. Die große Aufmerksamkeit erlangte er aber im Rahmen des Friedensfestes am Mittwoch, wo er Teil des Programms war. 

Einige Menschen haben sich den Punkt schon an die Tür geklebt. 

Wie die Rentnerin Karin Eisenmann-Martin. Sie macht das, 

"damit jemand, der vorbeigeht weiß, hier kann ich mal läuten, wenn ich das Bedürfnis habe."

Karin Eisenmann-Martin moma

Belastbare Erfahrungswerte gibt es nach wenigen Tagen und in der Testphase noch nicht. Allerdings werde der Punkt gut angenommen, viele Menschen würden sich auch beim Kollektiv selbst melden, so Juliane Stiegele.

Auch die Städte Köln und Karlsruhe hätten schon angefragt, ob sie das Projekt übernehmen können. 

Aber ist der Punkt nicht auch eine Einladung für Verbrecher?

Mit diesem Gegenargument haben sich Stiegele und die anderen Kreativen lange und intensiv auseinander gesetzt, das Kollektiv hat sich sogar juristisch abgesichert. Und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass sich ein Restrisiko nie ausschließen lässt.

Sich den Punkt auf die Türe zu machen ist eine freiwillige Entscheidung. Wem das Risiko zu groß ist, der sollte es auch nicht machen. Und selbst wenn: Es liegt immer noch in der eigenen Freiheit eines jeden Einzelnen, jedes Mal aufs Neue zu entscheiden, ob ich meine Türe jetzt öffnen möchte. Aber dauernd nur wegen lauter Bedenken das Leben einzuschränken, ist auch keine gute Option.

Juliane Stiegele

Haben wir wirklich so ein krasses Problem mit Einsamkeit? 

Einsamkeit hat ein Problem. Nach dem wichtigsten internationalen System ICD (Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme) ist sie bislang keine offiziell anerkannte Diagnose. Die meisten Ärzte und Psychologen sehen Einsamkeit nicht als eigenständige Krankheit, sondern als einen Faktor (ähnlich wie bei Armut oder Arbeitslosigkeit), der wiederum andere Krankheiten verursacht.

Wie wird Einsamkeit definiert? 

Einsamkeit ist subjektiv. Menschen, die sich soziale Kontakte wünschen, die sie aktuell aber nicht haben, sind einsam. Das kann der grundsätzliche Mangel an sozialen, aber auch der temporäre Mangel an sozialen Kontakten sein. 

Lexikon für Psychologie und Pädagogik

Rentner sind vielleicht einsam, aber ich doch nicht!

Falls du dich jetzt bei genau diesem Gedanken ertappt hast, dann liegst du falsch. Maike Luhmann, Professorin für Psychologische Methodenlehre an der Ruhr-Universität Bochum schätzt, dass jeder zehnte bis fünfte Mensch in seinem Leben vom Gefühl der Einsamkeit mindestens manchmal betroffen ist. Zwar mangelt es aufgrund der fehlenden Diagnose von Einsamkeit an belastbaren Zahlen, aber die Forschung hat inzwischen zwei Phasen herausgearbeitet, in denen wir Menschen uns besonders einsam fühlen: 

Gibt es noch andere Lösungen?

Das Kunstkollektiv glaubt, dass Einsamkeit nicht ohne Hilfe der Politik bekämpft werden könne. 

"'Utopia Tollbox' kann den Opendot auf die Dauer logistisch nicht alleine stemmen"

Juliane Stiegele

Deshalb treffen sie sich mit Verantwortlichen der Stadt, stellen den Kontakt zwischen ihnen und Experten auf den Gebieten der Einsamkeitsforschung und der Kulturanthropologie her und haben der Stadt vorgeschlagen, das Projekt zu übernehmen. Auch anderorts gibt es Versuche, der Einsamkeit entgegen zu wirken. 

Anonym mitmachen: 

Jede zehnte bis fünfte Mensch fühlt sich manchmal einsam. Darüber müssen wir sprechen. Fühlst auch du dich einsam oder kennst das Gefühl und möchtest mit uns – gerne anonym – darüber sprechen? Dann schreib uns an redaktion@watson.de.

Was zum lachen: Stockfotos von Familien vor dem Fernseher

Und noch was: Wenn du ein Eis in der Hand hast – und alles schief läuft

Play Icon

Video: watson/Lia Haubner

Mit watson bist du nie einsam:

Was mit dir geschieht, wenn du masturbierst – wenn man einem Arzt von 1830 glaubt 🤪

Link to Article

Rapper Lil Pump streamte seine Verhaftung live auf Instagram 

Link to Article

Ryanair-Flug nach Mallorca ist günstiger als ein Döner – und das ist ein Problem

Link to Article

Willst du mit mir Teppich verlegen? Dieses Jodel-Date endet auf dem Boden 

Link to Article

Sprichst du besser Fränkisch als Markus Söder und Dirk Nowitzki zusammen?

Link to Article

Klimawandel besiegt Seehofer – Das Wort des Jahres 2018 ist ... "Heißzeit" 

Link to Article

Rapper 6ix9ine, Post Malone und Co. – Warum haben sie Gesichts-Tattoos? 

Link to Article

Filme mit weiblichen Hauptrollen sind erfolgreicher, aber Hollywood kümmert das nicht

Link to Article

DHL – Bei 3 von 10 Paketen im Test wurde gar nicht erst versucht, sie zuzustellen

Link to Article

Ich bin nicht einsam, weil ich alleine ins Kino gehe

Link to Article

"Stürzt ein wie ein Kartenhaus" – Krankenschwester Johanna über den Pflegenotstand

Link to Article

Taylor Swift postet einmal was Politisches – direkt registrieren sich tausende Wähler

Link to Article

Sie wollte sich bloß Sommersprossen färben – aber wow, ging das daneben

Link to Article

Die Deutschen mögen "Füße" und "pissen" – das Jahr 2018 auf Pornhub

Link to Article

Ariana Grande spricht über Sexismus in der Musik – warum das richtig wichtig ist

Link to Article

Jetzt kannst du im weltweit ersten Wurst-Hotel schlafen 

Link to Article

Instagram hat ein Drogenproblem – und bekommt es nicht in den Griff

Link to Article

Airbnb muss preisgeben, wer in München dauernd seine Wohnung vermietet

Link to Article

Diese 17 Bilder zeigen, wie schön es ist, Zeit alleine zu verbringen

Link to Article

National Geographic: Das sind die besten Fotos des Jahres

Link to Article

Britische Forscher geben Tipps: So nimmst du an den Feiertagen nicht zu

Link to Article

Dieter Bohlens neues Insta-Video zeigt: Erst denken, dann posten!

Link to Article

H&M ändert in Großbritannien die Größen – aber was ist mit Deutschland?

Link to Article

Wein auf Bier, das rat' ich dir – 15 Alkohol-Mythen im Faktencheck

Link to Article

Hört auf, euch für eure Eltern auf Social Media zu schämen!

Link to Article

Und hier ist die am irrsten aussehende Katze von Instagram

Link to Article

Alte Menschen entscheiden: Ehrenmann und Ehrenfrau sind Jugendwörter 2018

Link to Article

"Ich weiß nicht, was ich falsch mache" – 4 Leser erzählen von ihrer Einsamkeit 

Link to Article

Die 12 Dschungelcamp-Kandidaten stehen fest – wir haben sie nach Unbekanntheit sortiert

Link to Article

Instagram testet neue Funktion und du kennst sie von Tinder 

Link to Article

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link to Article

"Ich fick' deine Freundin auf der Behindertentoilette" – so überrascht Rapper im Rollstuhl

Link to Article

Instagram führt Sprachnachrichten wie bei WhatsApp ein – ab sofort

Link to Article

J.K. Rowling verspricht, dass es in "Phantastische Tierwesen 3" Antworten geben wird

Link to Article

Winzer Arne: "Betriebe müssen sich überlegen, was ihnen Azubis wert sind!"

Link to Article

Geburtenregister erlaubt das Geschlecht "divers" – unter einer umstrittenen Bedingung

Link to Article

Keine Transsexuellen bei "Victoria's Secret" – YouTuberin setzt starkes Statement

Link to Article

Unbedingt bis zum Ende lesen 🕮 🕮 🕮 Das sind die 10 schönsten Bibliotheken der Welt

Link to Article

Der Spongebob-Erfinder ist tot – was bleibt, sind diese 15 genialen Serien-Momente

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Weihnachtswünsche dieser Senioren sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

In der Weihnachtszeit liegen bei so manchen richtig protzige Geschenke unter dem Tannenbaum: Smartphones, Reisen, teure Gutscheine. Jetzt gehen Wunschzettel von Altersheimbewohnern viral, die sich so bescheidene Dinge wünschen, dass sich wohl manch einer von uns etwas schämen dürfte.

Ihren Ursprung haben die Weihnachtszettel mit den Wünschen im bayerischen Dachau. Dort gibt es vor einem Laden einen Wunschbaum, an welchem gemeinnützige Organisationen die Wunschzettel von Bedürftigen aufhängen …

Artikel lesen
Link to Article