Leben

Ich habe 11 Leute (und das Internet) gefragt, wie man besser einschlafen kann

Chantal Stäubli / watson.ch

Letzte Woche lag ich im Bett – und es ratterte in meinem Kopf. Ich konnte einfach nicht einschlafen. Ich wälzte mich hin und her, nahm mein Handy alle zwei Minuten in die Hand, tippte irgendwas herum, wurde einfach nicht müde, scrollte durch Social Media, schlief kurz ein, wachte wieder auf, starrte aufs Handy, um zu sehen, wie spät es ist, konnte danach wieder nicht einschlafen ...

Aber was nützt denn nun wirklich, wenn man nicht einschlafen kann? Ein Glas warme Milch? Meditieren? Ich habe die besten (Ein-)Schlaftipps gesucht!

Tipps aus meiner Familie

"Ich trinke, bevor ich ins Bett gehe, ein Glas Zuckerwasser."

Opa

"Meditieren hilft!"

Oma

"Ich lese, bis ich müde werde."

Papa

Bild

bild: pexels

Tipps aus meinem Freundeskreis

"Ich versprühe Lavendelspray im Zimmer."

Lisa

"Mir hilft Cannabidiol (CBD)."

Oli

"Ein Glas Wein vor dem Zubettgehen."

Caro

"Eine kühle Decke."

Nico

"Ich gehe nie mit vollem Magen ins Bett."

Jessi

"Wenn ich nicht einschlafen kann, hilft mir eine Bettflasche."

Lara

"Mit der 4-7-8-Atemtechnik schlafe ich immer recht schnell ein."

Andy

Bild

bild: unsplash

Was sagt das Internet?

Bild

bild: unsplash

Zum Schluss noch ein sehr gut gemeinter Ratschlag, den ich euch nicht vorenthalten will:

"Stellen Sie sich vor, Sie sitzen auf einer sonnigen Blumenwiese und lauschen dem Zirpen der Grillen – oder denken Sie an ein sanft schlummerndes Kleinkind, um besser schlafen zu können."

Und was rät die Schlafspezialistin?

Bild

Frau Dr. phil. Maren Cordi, Dipl. Psychologin und Schlafspezialistin, arbeitet in der KSM Klinik für Schlafmedizin. bild: ksm

Frau Dr. Cordi, was ist wichtig für einen gesunden Schlaf?
Maren Cordi: Wichtig ist, dass man sich vor dem Zubettgehen entspannt. Sei das mit einem gemütlichen Spaziergang, Kräutertee oder warmen Bad.

Welche Tipps haben Sie, um besser einschlafen zu können?

"Hungrig sollte man sich auf keinen Fall ins Bett legen."

Gibt es etwas, auf das man vor dem Schlafen verzichten sollte?
Unbedingt vermeiden sollte man am Abend Nikotin und Koffein sowie scharfes und schwer verdauliches Essen. Hungrig sollte man sich aber auf keinen Fall ins Bett legen. Wenn man vor der Schlafenszeit noch etwas zu sich nehmen möchte, dann am besten leichte Snacks wie eine Banane oder ein Glas Milch.

Und auf was sollte man auf keinen Fall verzichten?
Aufs Stoßlüften vor dem Schlafen. Ich empfehle, die Fenster während der Nacht zu schließen, da Lärm und Durchzug die Schlafqualität negativ beeinflussen können. Zudem sollte die Raumtemperatur im Schlafzimmer kühler sein als in den anderen Räumen.

Und was empfiehlst du? Schreib es uns in die Kommentare.

Das könnte dich auch interessieren:

"Promi Big Brother": Im Finale führt Sat.1 Kandidatin mit skurrilem Sex-Talk vor

Link zum Artikel

Luke Mockridge im "Fernsehgarten": Anwalt erklärt, was dem Comedian jetzt droht

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Almklausi blamiert sich bei Toastbrot-Frage – dann fliegt er

Link zum Artikel

Luke Mockridge im ZDF-"Fernsehgarten": Plötzlich taucht er wieder auf – und äußert sich

Link zum Artikel

Nazi-Familie Ritter mit weiteren Eskapaden – jetzt fährt die Stadt einen harten Kurs

Link zum Artikel

"Bachelorette": Nach dieser Folge ist es klar – ER bekommt die letzte Rose

Link zum Artikel

Millionensumme zeigt, in welchen Sphären Helene Fischer schwebt

Link zum Artikel

Vom Problemschüler zum Jura-Studenten: An Dennis hat früher niemand geglaubt

Link zum Artikel

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Link zum Artikel

Miese Götze-Meldung lässt Fans wüten: "Mein Herz blutet"

Link zum Artikel

Almklausi kollabiert bei "Promi Big Brother" – Sat.1 wird scharf kritisiert

Link zum Artikel

Jede Menge Regelverstöße bei "Promi Big Brother" – doch der Sender ahndet das nicht

Link zum Artikel

Coutinho verrät seine Lieblingsposition – und bringt die Bayern damit in ein Dilemma

Link zum Artikel

Nach Tod von Ingo Kantorek: RTL 2 schneidet einige Szenen aus "Köln 50667"

Link zum Artikel

Segler-Paar über Gretas Segelreise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Zlatko ist raus – warum er scheiterte und was er über Jürgen sagt

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – so wird Janine vom Tod erfahren

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ohio ist Schauplatz des größten Zivilprozesses in der Geschichte der USA

Die USA wird seit zwei Jahrzehnten von einer regelrechten Opioid-Krise heimgesucht. Die Hauptakteure weisen jegliche Schuld von sich. Nun sollen die Verantwortlichen gefunden und zur Rechenschaft gezogen werden.

Alles begann Ende der 90er-Jahre mit der Erkenntnis der aus Connecticut stammenden Firma Purdue Pharma, dass die Behandlung chronischer Schmerzen äußerst lukrativ ist. Das Unternehmen entwickelte daher das Mittel Oxycontin. Dabei handelte es sich um ein Opioid-Schmerzmittel, das angeblich eine verschwindend kleine Suchtgefahr mit sich brachte. Der morphinähnliche Wirkstoff werde dosiert über mehrere Stunden abgegeben, weshalb ein Morphin-Kick nicht möglich sei, wie es damals von Purdue …

Artikel lesen
Link zum Artikel