Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Zum 19. Hochzeitstag: So sehr haben sich David und Victoria Beckham verändert

05.07.18, 16:42

Die Hochzeit vor 19 Jahren feierte Großbritanniens wohl bekanntestes Promipaar komplett in Lila – und auch sonst haben die Beckhams modisch nichts ausgelassen. Eine Zeitreise.

Ein Traum in Lila: Vor 19 Jahren wurde geheiratet

Bei der Hochzeit mit Ex-Fußballstar David Beckham vor 19 Jahren trug Victoria Beckham die Haare dunkel und kurz. In einem One-Shoulder-Kleid in Lila schwor Posh ihrem Mann ewige Liebe und Treue. Der hatte, passend zum Kleid seiner Frau, einen Anzug in Lila an und erinnerte mit seiner blonden Beach-Mähne an einen Boygroup-Sänger. 

Trotz mehrerer Skandale, für die in den vergangenen Jahren vor allem David Beckham gesorgt hat, sind die Sängerin und der ehemalige Kicker noch immer sehr verliebt. Auf Instagram schrieb der 43-Jährige jetzt: 

"19 Jahre, wow... heute vor 19 Jahren war ich von Kopf bis Fuß in Lila gekleidet. Alles Liebe zum Hochzeitstag an die tollste Ehefrau und Mama. Ich liebe dich."

David Beckham Quelle: Instagram

Heute elegant und zurückhaltend

Dass sich David und Victoria Beckham auch modisch verändert haben, dafür hat wohl die heutige Mode-Designerin gesorgt. Ihre alten Mini-Kleider mussten Platz für neue, elegante Looks machen. Und wenn sich Victoria verändert, zieht auch Ehemann David Beckham nach. 

In Sachen Hairstyling experimentiert der Ex-Fußballstar zwar noch von Zeit zu Zeit – bei seinen Outfits schaut Victoria Beckham aber augenscheinlich immer, dass ihr Mann gut gekleidet daherkommt.

bild: giphy.com

Royale Ehrung für David und Victoria Beckham

Auch Herzogin Meghan trug schon ein Outfit von Victoria Beckham. Bei der royalen Hochzeit liefen Posh und Becks dann ebenfalls auf. In dunklen Tönen und sehr zurückhaltend.

Die Beckhams bei der Royal Wedding

Bild: imago stock&people

(elli)

Dieser Text erschien zuerst auf t-online.

Mehr Promi-News

Kryptischer Werbespot: Verrät "Stranger Things" hier den Starttermin der 3. Staffel?

Vogelkacke und Tränen – die dritte "Bachelor in Paradise"-Folge im watson-Check 

Ariana Grande wendet sich ein Jahr nach dem Manchester-Attentat an die Hinterbliebenen

Arme Meghan! 9 absurde Regeln für britische Prinzessinnen

"Sonny Black" von Bushido ist zu Unrecht auf dem Index, urteilt ein Gericht 

Rülpsen können soll sie auch – Pietro Lombardi über seine Traumfrau

Morgan Freeman soll Frauen belästigt haben 

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wir schauen gerne GNTM und fühlen uns dabei trotzdem scheiße

Simone: Anna, du schaust seit neustem wieder "Germany's Next Topmodel". Ich hab davon ja noch keine Folge verpasst. Leider. Es ist die einzige meiner Süchte, die mein Liebesleben nicht versteht. Quasi eine Million mal schlimmer als Stopfleber zu essen. Ganz ehrlich? Ich versteh mich auch nicht. Ist es Voyeurismus? Die Faszination von vorgelebtem Faschismus? Ich vermute sehr, sehr dunkle Abgründe. Wieso schaust du das?

Anna: Abgründe ist ein gutes Stichwort. Ich liebe Abgründe. Ich lebe quasi im …

Artikel lesen