Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Weil sie Mitschüler mobbte – Vater lässt Tochter 8 km zur Schule laufen

Bei frischen zwei Grad Celsius ließ ein Vater aus Ohio in den USA seine 10-jährige Tochter acht Kilometer zur Schule laufen – weil sie einen anderen Schüler gemobbt hatte und des Schulbusses verwiesen wurde.

Vater Matt Cox stellte das Video selbst auf Facebook online. 15 Millionen Aufrufe und Zehntausende Kommentare hat das Video schon erhalten, in dem der Vater seiner Tochter mit dem Auto die Straße entlang folgt.

Der Vater sagt in dem Video:

"Lasst es mich sehr klar sagen: Mobbing ist inakzeptabel. (...) Und zwar ganz besonders in meinem Haushalt."

Anstatt seine Tochter wegen des Bus-Verbots zur Schule zu fahren, ließ Matt Cox sie so zu Fuß laufen. 

Hier das Original-Video

Bereits vor Veröffentlichung des Clips war der Vater sich bewusst, dass diese "kleine" Maßnahme nicht jedem gefallen wird. 

Doch es sei bereits das zweite Mal, dass seine Tochter Kirsten wegen Mobbings aus dem Schulbus fliege, verteidigt sich Cox im Video. 

Die User, die das Video gesehen haben, sind sich uneinig, was sie von der Maßnahme halten sollen. Viele Kommentare sind positiv. Einige meinen, er habe es "übertrieben". Denjenigen, die keine Fans von seiner Erziehungsmethodik sind, macht der selbstsichere Vater eine Ansage: 

"Ich weiß, dass viele von euch Eltern damit nicht einverstanden sein werden, und das ist in Ordnung. Ich tue, was ich für richtig halte, um meiner Tochter eine Lektion zu erteilen und sie vom Mobbing abzuhalten."

In einem späteren Beitrag gibt er ein Update zum aktuellen Haussegen. "Alle ihre Gliedmaßen sind noch immer intakt, sie ist glücklich und gesund, scheint eine neue Einstellung zum Thema Mobbing sowie eine neue Wertschätzung für einige der einfachen Dinge im Leben zu haben, die sie früher für selbstverständlich hielt", schreibt er. 

Was haltet ihr von der Aktion des Vaters? Schreibt es uns in die Kommentare!

Eltern auf Social Media sind nicht peinlich – sagen wir schon länger:

Das könnte dich auch interessieren:

Danzigs Bürgermeister stirbt nach Messerattacke – Angreifer in Haft

Link to Article

Die Schauspielschule des FC Barcelona präsentiert: Die Synchron-Schwalbe

Link to Article

Sturm im Norden, schulfrei in Oberbayern – und wer ist schuld? "Benjamin"!

Link to Article

7 Gründe, warum ich Andy Murray im Tennissport vermissen werde

Link to Article

Tschüss Windows 7! Microsoft-System nähert sich Support-Ende

Link to Article

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link to Article

Warum es bei Domenico und Evelyn im Dschungel kein Liebes-Comeback geben wird

Link to Article

Hingerichtet, eingesperrt, gefoltert: Was mit Saudi-Frauen nach ihrer Flucht geschieht

Link to Article

Bei diesen Fußball-Fouls mit Wrestling-Kommentaren gehst du k.o. (vor Lachen)

Link to Article

Krieg in Syrien: Erdogan lässt Donald Trump in der Sackgasse stehen

Link to Article

Dieses Eichhörnchen ist die neue "Pizza-Ratte"

Link to Article

"Schrecklich" und "unverzeihlich" – Lady Gaga entschuldigt sich wegen R. Kelly

Link to Article

Entführungen fürs Kartell – Mexikos Ex-Nationalkeeper muss 75 Jahre ins Gefängnis

Link to Article

Autor (50) findet Frauen in seinem Alter nicht attraktiv. Das ist nicht nur sein Problem.

Link to Article

Trumps Krieg um die Mauer – 6 Fragen und Antworten im Überblick

Link to Article

Die Playlist des WM-Eröffnungsspiels ist so kacke, dass sie wieder gut ist

Link to Article

Bastian Yotta im Dschungelcamp: Der "selbsternannte Millionär" im Watson-Kronencheck

Link to Article

Heute fällt die Brexit-Entscheidung – diese 5 Punkte sollte jeder kennen

Link to Article

"Wirtschaftliche Zerstörung" – wieso Trump sich jetzt mit Erdogan anlegt

Link to Article

Erst Schnee, jetzt Überschwemmungen –Süddeutschland kämpft mit Hochwasser

Link to Article

So viele Alben wie Eminem verkaufte im Jahr 2018 in den USA niemand 

Link to Article

Simsalabim, hier zaubert "Klopperfield" einen Liverpool-Spieler weg 

Link to Article

Schwesta Ewa ist Mutter geworden – und der Babyname ist erstaunlich

Link to Article

Tony Soprano kommt zurück! Doch er bleibt geheimnisvoll...

Link to Article

Dschungel-Tag 4: Sybilles Geständnis, Kalenderspruch-Yotta und was keinem auffiel

Link to Article

Das sind die besten Drohnenbilder des Jahres 2018

Link to Article

Über 100.000 Retweets? Kein Wunder. Diese 21-Jährige turnt und tanzt einfach perfekt

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Laura 08.12.2018 11:45
    Highlight Highlight Finde ich gut, ich bin oft freiwillig 5 km gelaufen zur Schule, weil unser Bus immer zu spät kam. Hat mir nicht geschadet, da lernte man später erst schätzen wie gemütlich man es haben kann. Mobbing ist blöd und so eine "Strafe" ist lehrreicher, als Hausarrest etc.

Hört auf, euch für eure Eltern auf Social Media zu schämen!

Meine Mama macht es, mein Papa macht es auch – und sogar mein Opa ist am Start: Sie alle liken, sharen und kommunizieren auf Social Media. Und das beschränkt sich längst nicht mehr nur auf Facebook. Mein fast 83 Jahre alter Großvater hat außerdem ein Twitter-Profil und mich kürzlich erst gefragt, was dieses Instagram ist und ob er das auch bräuchte.

Die meisten meiner Freunde und Bekannten können sich nicht vorstellen, mit ihren Eltern, oder gar Großeltern auf Social Media verbunden zu sein. …

Artikel lesen
Link to Article