Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Lena Gercke beim ersten Retail Media Summit der Otto Group Media im Westin Hotel in der Elbphilharmonie. Hamburg, 21.06.2018 *** Lena Gercke at the first Retail Media Summit of the Otto Group Media at the Westin Hotel in the Elbphilharmonie Hamburg 21 06 2018 Foto:xH.xHartmannx/xFuturexImage

Bild: imago stock&people

Lena Gercke: "Ich will einfach nicht immer nur perfekt sein"

luca cordes

Model, Moderatorin, Influencerin – Lena Gercke ist ein wahres Multitalent. Im Interview spricht die 30-Jährige über Selbstzweifel, den Mut zu mehr Natürlichkeit und ihre eigene Meinung, die sie sich nicht immer auszusprechen getraut hat.

In einem pinken Kleid zieht Lena Gercke alle Blicke auf sich. Das Model hat zusammen mit der Marke Palmolive eine Duschgel-Kollektion auf den Markt gebracht. Bei der Präsentation in Hamburg zeigt sich die GNTM-Gewinnerin der ersten Staffel von ihrer lockeren Seite. Ein Glas stilles Wasser fehlt noch, dann kann das Interview beginnen. 

t-online.de: Lena, Du hast kürzlich angekündigt, Dich auf Instagram öfter natürlich, ungeschminkt und ohne Filter zeigen zu wollen…
Lena Gercke: …und jetzt sitze ich hier komplett geschminkt vor dir (lacht).

Das ist richtig. Warum hast Du Dich überhaupt zu dem Schritt entschlossen?
Es gab keinen konkreten Auslöser, ich habe mir aber über längere Zeit Gedanken gemacht. Man sieht nur diese perfekten Bilder und ich möchte einfach gerne so ehrlich sein und auch einmal zeigen, dass eben nicht alles perfekt ist. So sieht die Realität aus! Manche haben mir auch geschrieben, sie hätten mich gar nicht wiedererkannt. Wie traurig eigentlich, dass Schminke einen so sehr verändert. Aber genau das ist halt auch mein Gesicht. Ich wollte einfach auch diese Seite von mir zeigen und dann habe ich es einfach gemacht.

Wie hat Dein Umfeld darauf reagiert?
Alle haben mir davon abgeraten. Ich habe das aber in erster Linie für mich selber gemacht. Es war für mich ein Schritt zu sagen: Ich stehe zu mir und ich stehe auch zu diesem Gesicht. Ich will einfach nicht immer nur perfekt sein und perfekt aussehen, weil ich das gar nicht bin. Ich glaube, dass vielen Mädchen, die noch ganz jung sind, immer dieses falsche Bild  vorgelegt wird. Die sehen ja nur diese guten Fotos. Und klar gibt es die auch weiterhin von mir, weil es einfach mein Job ist als Model. Das liegt auch gar nicht in meiner Hand. Aber den Part, den ich dazu beitragen kann, leiste ich. Und das habe ich bislang auch durchgezogen. Privat laufe ich ja auch wirklich ohne Schminke rum.

Hattest Du, nachdem Dir Vertraute schon davon abgeraten haben, Angst vor den Reaktionen Deiner Follower?
Ich habe mir schon viele Gedanken gemacht, ob manche Leute das jetzt total blöd finden. Ich wollte auch nicht, dass es provozierend oder angreifend wirkt. Es war ein Gefühl von mir, dass ich das jetzt machen muss. Irgendwie hatte das für mich schon eine Aussagekraft und ich hoffe, dass ich anderen Mut gemacht habe, es auch mal auszuprobieren.

Lena Gercke wurde am 29. Februar 1988 in Marburg geboren. Die heute 30-Jährige gewann 2006 die erste Staffel von "Germany's next Topmodel". Einer größeren Öffentlichkeit ist sie in den Jahren 2013 und 2014 auch als Jurorin von «Das Supertalent» bekannt geworden. Bei ProSieben moderiert sie zusammen mit Thore Schölermann "The Voice of Germany".

Wie hat sich diese Entscheidung auf Deine Followerzahlen ausgewirkt?
Ich habe dadurch tatsächlich Fans dazugewonnen. Das habe ich überhaupt nicht erwartet! Dass da so viel positive Rückmeldung kommt, hätte ich selber nie gedacht. Es hat mich auch echt gefreut für alle Kids da draußen, die das eben auch sehen und sagen: 'Geil, dass du das machst. Jetzt trauen wir uns auch.'

Für viele Männer bist Du eine absolute Traumfrau. Umso mehr haben sich manche gewundert, als Du Dich jüngst in einem Interview unzufrieden mit Deinem Po gezeigt hast.
Wo dieses Interview her kommt, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich erinnere mich nicht daran. Das muss wenn dann ein ganz altes Interview sein. Das hat wohl irgendwer wieder rausgeholt und alle haben es abgeschrieben (Anmerk. d. Red.: Auch t-online.de berichtete darüber ). Aktuell habe ich das nicht gesagt.

Wie gehst Du denn grundsätzlich mit Selbstzweifeln um?
Ich hinterfrage mich Non-Stop. Was ich mache, wie ich bin, wie ich mich verhalte. Ich versuche, ein selbstreflektierter Mensch zu sein, weil ich glaube, dass einem das in der persönlichen Entwicklung total gut tut. Ich versuche auch, immer ehrlicher zu mir selbst zu sein. Das beinhaltet natürlich bestimmte Aussagen und auch, dass man mal nach vorne geht und was wagt.

Wer sich frühere Interviews mit Dir durchgelesen hat, bekam nicht selten den Eindruck, dass Du Dich ungerne festlegst und Dir viele Wege offenlässt. Mittlerweile wirkst Du fokussierter. Lernen wir gerade eine neue, entschlossenere Lena Gercke kennen?
Ich weiß es nicht, ich glaube, das ist einfach ein Prozess, den jeder Mensch einmal durchlebt und in dem er einfach alles hinterfragt. Oder auch bestimmt Umstände, die dich dazu bringen, dich selber, die Leute in deinem Umfeld und dein Leben zu hinterfragen. Das hat wahrscheinlich auch was mit dem Alter zu tun, einfach mutiger und ehrlicher zu sein. Eine Meinung hatte ich früher auch schon, aber ich habe mich vielleicht nicht getraut, sie zu sagen.

Warum traust Du Dich jetzt?
Jetzt stehe ich einfach mehr dahinter und ich glaube, ich würde heute auch damit klar kommen, wenn alle eine andere Meinung haben, aber ich meine Meinung sehr gut vertreten kann.

Dieser Artikel erschien zuerst auf t-online.de

Der Tag – was heute noch wichtig ist:

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Equal Pay Day": In Jessicas Firma verdienen alle gleich – wirklich alle

Am 18. März ist "Equal Pay Day". Der Symboltag macht auf den Verdienstunterschied zwischen Männern und Frauen aufmerksam. In Deutschland ist die Lohnlücke oder "Gender Pay Gap" zwischen den Geschlechtern weiterhin groß.

Jessica Müller ist Kommunikationsdesignerin bei "Quäntchen und Glück", einer Beratungsfirma, die digitale Geschäftsmodelle für Unternehmen entwickelt. In dem Unternehmen bekommen alle dasselbe Gehalt – unabhängig von Geschlecht und Position. Wir haben mit ihr über dieses …

Artikel lesen
Link zum Artikel