Leben

Beluga rettet ins Wasser gefallenes iPhone – und Internet-Nutzer flippe(r)n aus

Der vor Norwegen entdeckte, zahme Beluga sorgt weiter für Schlagzeilen. Nun hat das Tier offenbar ein abgesoffenes Handy zurückgebracht.

"Niemand würde das jemals glauben ohne das Video."

Kommentar bei Reddit

Der Weißwal (Delphinapterus leucas), auch bekannt als Beluga, lebt in Gewässern, in die du eher nicht springen würdest, wenn dir das Smartphone ins Wasser fällt.

Wie zum Beispiel im Norden Norwegens.

Ein am Sonntag bei Instagram veröffentlichtes Video zeigt, wie ein Beluga aus der Tiefe auftaucht, mit einem iPhone im Maul. Dann greifen mehrere Hände danach und das Tier lässt sich das bereitwillig gefallen...

Gepostet wurde das Video am Sonntag. Angeblich im nordnorwegischen Hammerfest.

Beim Beluga dürfte es sich um das Tier handeln, das vergangene Woche vor der norwegischen Küste entdeckt und von einem mysteriösen Geschirr befreit wurde. Die Ausrüstung sorgte für Spekulationen, ob der Beluga ein vom russischen Militär trainiertes Tier sei.

"Man muss diese russisch ausgebildeten Wale lieben :)"

Kommentar bei Reddit

Norwegische Fischer hatten den Weisswal gesichtet, der Fischerboote bedrängte und einen Gurt trug. Der Beluga erschien zahm und versuchte, Gegenstände von Bord zu ziehen ...

CNN berichtete am Freitag, dass der Beluga seinen Aufenthalt offensichtlich genieße und einem Boot bis zum Hafen von Hammerfest nachgeschwommen sei.

Die besten Reaktionen gibt's bei Reddit, wo das Handy-aus-dem-Meer-gerettet-Video auch auftauchte

Rat an die iPhone-Besitzerin

Spring rein und umarme ihn oder sie!

Der Wal sagt: "Hier Mensch, ich will nichts mehr von deinem Scheiß in meinem Meer."

Man hört ihn [den Wal] am Ende sagen: "Leg es in Reis."*

Einige Tiere sind uns Lichtjahre voraus, in dem Sinne, dass sie mit anderen Lebensformen leben.

Selbst die Wale wissen, dass die nächste iPhone-Generation noch ein paar Monate auf sich warten lässt.

Lasst uns nun über all den nicht gesammelten Elektronikschrott nachdenken, der auf dem Meeresboden liegt, Schwermetalle abgibt und so gute Jungs mit Flossen gefährdet.

* Der Trick mit dem Sack Reis ist nicht zu empfehlen, weil er zu noch schlimmerer Korrosion führen kann.

(dsc)

Was du gegen das Schmetterlingssterben tun kannst

Play Icon
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

90-Kilo-Hund verletzt sich beim Wandern – bei seiner Rettung ist er ganz tapfer

Eine alte Hundehalter-Weisheit besagt: "Gehe mit deinem Hund nie weiter, als du ihn tragen kannst"...

Floyd ist ein echter Hunds-, äh, Pfundskerl. Doch eine ausgedehnte Wanderung am vergangenen Sonntag war zu viel für den 90 Kilogramm schweren Mastiff. Floyd, drei Jahre jung, machte auf dem Rückweg vom Gipfel des Grandeur Peaks im US-Bundesstaat Utah schlapp, und zwar so sehr, dass eine Truppe von Bergrettern ausrücken musste.

Mehrere Leute hatten zuvor die Polizei informiert, dass sie auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel