Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Kinder bringen Portemonnaie mit 700 Dollar zurück – das Internet ist begeistert

Diese drei Kinder aus dem US-Bundesstaat Colorado haben das Internet zum Staunen gebracht: Beim Spielen auf der Straße fanden sie ein Portemonnaie, in dem sich 700 US-Dollar befanden.

Bild

Die drei Kinder sind einmal sechs und zweimal 13 Jahre alt. screenshot facebook

Anstatt das Geld – oder auch nur einen Teil davon – zu behalten, brachten die Kinder im Alter von sechs und 13 Jahren das Portemonnaie zu seinem Besitzer zurück.

Dieser ist aber zu jenem Zeitpunkt nicht zu Hause. Auf die Türglocke reagiert nur eine Computerstimme, die sagt: "Hallo, wir können gerade nicht zur Türe kommen, aber die Kamera nimmt auf. Hinterlassen Sie uns doch eine Nachricht und danke fürs Vorbeikommen."

Einer der Jungen spricht daraufhin in die Kamera: 

"Wir haben Ihr Portemonnaie vor Ihrem Auto gefunden und wollten es zurückbringen. Ich werde es hier hinlegen, sodass niemand das Geld stiehlt."

Der Junge versteckt das Portemonnaie nahe der Eingangstüre und verabschiedet sich. Dann rennen die Kinder davon. 

Als der Besitzer des Portemonnaies das Video anschaut, traut er seinen Augen kaum. Sofort stellt er es ins Internet, wo es bisher mehr als 300.000 Mal angeklickt wurde. "Falls dies euren Glauben an die Menschheit nicht wieder erneuert oder zumindest auffrischt, braucht ihr Hilfe", schreibt er dazu. Außerdem versprach er einen Finderlohn, sollten sich die Kinder bei ihm melden.

Durch die große Aufmerksamkeit im Internet wurden auch die Kinder und deren Mutter auf das Video aufmerksam. Diese sagte gegenüber der "Daily Mail": "Ich würde ja gerne sagen, dass ich für die Taten der Kinder verantwortlich bin, aber das kann ich wirklich nicht. Sie waren zu dem Zeitpunkt alleine und haben selbst entschieden, das Portemonnaie zurückzubringen."

Die Mutter hat sich schließlich beim Besitzer gemeldet. Außerdem sprachen die Kinder mit einem lokalen News-Sender, dem sie sagten: "Wir dachten, es sei eine gute Sache. Es fühlt sich gut an, da wir das Geld gar nicht gebraucht hätten. Also haben wir uns entschlossen, es zurückzubringen."

(doz)

Supermärkte in Tschechien  müssen übrig gebliebene Lebensmittel spenden 

Link zum Artikel

Deine Eltern hatten doch Recht – diese 12 Beispiele lassen keinen Zweifel daran

Link zum Artikel

Ein DHL-Bote packt aus – Darum kommen deine Pakete vor Weihnachten oft nicht an

Link zum Artikel

13 Berufe, die immer wichtiger werden

Link zum Artikel

16 britische Desserts, die einfach nur "BOAH, GEIL!" sind (passen auch fürs Frühstück)

Link zum Artikel

Nachts essen macht nicht dick! Wir entlarven 7 Ernährungsmythen

Link zum Artikel

Gut gelandet, Koffer weg – wie ein Chip verhindern soll, dass dein Gepäck verloren geht

Link zum Artikel

Dieser Pfleger kritisiert: "Eine gesunde Oma bringt kein Geld"

Link zum Artikel

Das sind die meist-gelikten Insta-Posts 2018 – ein Duo ist besonders begehrt

Link zum Artikel

29 Bilder, die zeigen, wie der DDR-Alltag in Ost-Berlin aussah

Link zum Artikel

Die Reform der Altenpflege-Ausbildung macht alles nur schlimmer, sagt Pfleger Stefan

Link zum Artikel

Ariana Grande spricht über Sexismus in der Musik – warum das richtig wichtig ist

Link zum Artikel

Wetten, du kannst die schlimmsten erlaubten Vornamen nicht von erfundenen unterscheiden?

Link zum Artikel

"Ich habe Ja gesagt" – Sind Heidi Klum und Tom Kaulitz verlobt?

Link zum Artikel

In Thailand dürfen Menschen mit chronischen Schmerzen jetzt kiffen

Link zum Artikel

Sie wollte sich bloß Sommersprossen färben – aber wow, ging das daneben

Link zum Artikel

Geburtenregister erlaubt das Geschlecht "divers" – unter einer umstrittenen Bedingung

Link zum Artikel

Und hier ist die am irrsten aussehende Katze von Instagram

Link zum Artikel

Dschungelcamp geht los – wir haben die Kandidaten nach Unbekanntheit sortiert

Link zum Artikel

Klimawandel besiegt Seehofer – Das Wort des Jahres 2018 ist ... "Heißzeit" 

Link zum Artikel

Filme mit weiblichen Hauptrollen sind erfolgreicher, aber Hollywood kümmert das nicht

Link zum Artikel

Airbnb muss preisgeben, wer in München dauernd seine Wohnung vermietet

Link zum Artikel

Wein auf Bier, das rat' ich dir – 15 Alkohol-Mythen im Faktencheck

Link zum Artikel

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link zum Artikel

Die Deutschen mögen "Füße" und "pissen" – das Jahr 2018 auf Pornhub

Link zum Artikel

J.K. Rowling verspricht, dass es in "Phantastische Tierwesen 3" Antworten geben wird

Link zum Artikel

Instagram führt Sprachnachrichten wie bei WhatsApp ein – ab sofort

Link zum Artikel

DHL – Bei 3 von 10 Paketen im Test wurde gar nicht erst versucht, sie zuzustellen

Link zum Artikel

Britische Forscher geben Tipps: So nimmst du an den Feiertagen nicht zu

Link zum Artikel

National Geographic: Das sind die besten Fotos des Jahres

Link zum Artikel

Rapper 6ix9ine, Post Malone und Co. – Warum haben sie Gesichts-Tattoos? 

Link zum Artikel

Rapper Lil Pump streamte seine Verhaftung live auf Instagram 

Link zum Artikel

Hört auf, euch für eure Eltern auf Social Media zu schämen!

Link zum Artikel

Ryanair-Flug nach Mallorca ist günstiger als ein Döner – und das ist ein Problem

Link zum Artikel

Ich bin nicht einsam, weil ich alleine ins Kino gehe

Link zum Artikel

"Verhalte dich wie ein normaler Behinderter" – Battle-Rapper Rolling G. über Vorurteile

Link zum Artikel

Sprichst du besser Fränkisch als Markus Söder und Dirk Nowitzki zusammen?

Link zum Artikel

Jetzt kannst du im weltweit ersten Wurst-Hotel schlafen 

Link zum Artikel

Instagram hat ein Drogenproblem – und bekommt es nicht in den Griff

Link zum Artikel

"Ich weiß nicht, was ich falsch mache" – 4 Leser erzählen von ihrer Einsamkeit 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Welcher dieser 10 Disney-Bösewichte müsste am längsten in den Knast?

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Schlimmste im ganzen Land? Die böse Königin aus "Schneewittchen", Captain Hook oder doch Cruella de Vil aus "101 Dalmatiner"? Bösewichte sind ein fester Bestandteil aller Disney-Filme. Ohne sie wäre die Handlung nur halb so spannend. Sie erpressen, vergiften, kidnappen und töten. 

Diese Frage hat sich höchst amüsant schon MusicMagpie gestellt – und wir haben uns daraufhin die Vergehen der Bösewichte auch mal angeschaut und ausgerechnet, …

Artikel lesen
Link zum Artikel