Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

So gruselig ist der erste Trailer des neuen Marvel-Films "Venom" 

24.04.18, 11:14 24.04.18, 11:51

Das wird spannend und gruselig! Sony Pictures hat den ersten offiziellen Trailer des neuen Marvel-Films "Venom" veröffentlicht.

In dem Film verwandelt sich der Journalist Eddie Brock (gespielt von Tom Hardy) in den Anti-Helden "Venom" – bekannt vor allem als Kontrahent Spidermans. 

In dem nun veröffentlichten Trailer ist zu sehen, wie Brock einem skrupellosen Forscher auf der Schliche ist, der an der "nächsten Evolutionsstufe" der Menschheit arbeitet: Symbionten, die sich mit Versuchspersonen verbinden und ihnen übernatürliche Fähigkeiten verleihen. 

Durch die Verbindung mit einem wirklich gruseligen Wesen wird aus dem Journalisten Eddie Brock schließlich "Venom".

Der Trailer hat bereits alles, was wir von Marvel erwarten: Gut gegen Böse, Spannung pur und verdammt viel Action. Der Film startet im Oktober in den deutschen Kinos.

(fh)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie sich Fans über die Kritikunfähigkeit von Hummels und Co. lustig machen

"Liebe Bayern": Das wünscht sich der Rest der Republik zur Bayern-Wahl

Domina trägt Hakenkreuz-Tattoo auf der Venus – sie sei aber "gegen rechts"

Grünen-OB Palmer meldet Rücktritt von Merkel – und nennt es Satire (haha)

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bushido "gönnt sich" eine eigene Radioshow – so kannst du sie hören 

Die wichtigsten Kurz-News aus der Promi-Welt.

Bushido hat einen neuen Job: Ab Montag moderiert der Deutschrapper beim Berliner Radio 98.8 KISS FM die Morgensendung.

"Wenn Deutschlands bekanntester Rapper bei mir anruft und sagt: York, ich habe Bock auf die Morningshow, dann sage ich nicht nein", sagte der Programmdirektor, York Strempel. Wie jeder Neuling habe der Star jetzt Probezeit und dann "gucken wir mal", sagte Strempel weiter.

Zu hören ist die Sendung von Montag bis Freitag live von 6 bis …

Artikel lesen