Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Bild: Press Association Images

Schreddern als Kunstaktion – Und das sagt Banksy im Bekennervideo

07.10.18, 13:04 07.10.18, 14:34

Drei, zwei, eins – meins? Von wegen! Mit einer genialen Aktion hat Streetart-Künstler Banksy die Kunstwelt zum Narren gehalten. Bei einer Auktion in London zerstörte sich eines seiner Werke selbst – kaum war das Bild "Girl with Balloon" bei Sotheby's für umgerechnet rund 1,1 Millionen Euro versteigert worden, schaltete sich ein im Rahmen versteckter Schredder ein und zerschnitt das Kunstwerk.  

Jetzt erklärte sich der Künstler, der weiter in der Anonymität bleiben möchte. Banksy zitierte Picasso und teilte mit: 

"Der Drang zu zerstören ist ebenfalls ein kreativer Drang."

Banksy [nach Picasso]

Die Erklärung

In einem Instagram-Video zeigte er, wie er bereits vor Jahren einen Schredder in den Rahmen eingebaut hatte für den Fall, dass das Werk jemals versteigert würde. 

Offenbar war der Künstler, der seine Identität bis heute geheim hält, bei der Auktion selbst im Raum. Darauf deuten Berichte über einen Mann mit Sonnenbrille und Hut, der kurz nach der Aktion in der Nähe des Sotheby's-Eingangs mit Wachleuten aneinandergeriet.

Das Schreddern

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Going, going, gone...

Ein Beitrag geteilt von Banksy (@banksy) am

Nach Einschätzung des Sotheby's-Experten könnte das Werk durch die Schredder-Performance sogar noch an Wert gewonnen haben: "Wir versuchen gerade herauszufinden, was dies im Zusammenhang mit Auktionen bedeute, sagte der Sotheby's-Direktor für Zeitgenössische Kunst, Alex Branczik. Das Schreddern sei "nun Teil des Kunstwerks".

Sotheby's hat nach eigenen Angaben bereits mit dem anonymen Käufer des Bildes Kontakt aufgenommen: "Wir sind im Gespräch über weitere Schritte".

(dpa, rtr, afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Der Sportreporter unserer Kindheit hört auf 😞 – hier nochmal seine besten Momente

Heirate doch alleine! 9 Brautjungfern, die (zurecht) die Schnauze voll hatten 🙅

Mockridge, Kebekus & Co. – Raab feiert mit "TV Total"-Freunden sein Comeback

CDU und AfD haben offenbar gerade ein Konzert der Band Feine Sahne Fischfilet verhindert

9-Jährige verkauft Cookies vor Cannabis-Shop – rate mal, wie schnell sie keine mehr hatte

Maskierte überfallen Geldtransporter in Berlin – ihnen gelingt eine spektakuläre Flucht

Neues Video: So hätte Banksys Kunst-Schredder funktionieren sollen

Leroy Sané gibt Tinder-Tipps – das Ergebnis ist schlimmer als jedes Horrordate

Tierarzt bittet: Bleib' bei deinem Hund, wenn er stirbt. Auch wenn es hart ist.

"Orange Is the New Black" endet 2019 – so sehen die Stars in echt aus

Rihanna schlägt Super-Bowl-Auftritt aus – wegen ihm hier

Syrer starb im September in JVA Kleve – warum der Fall jetzt erneut für Aufsehen sorgt

Weil wir sie vermissen: Das wurde aus den 7 "Two and a Half Men"-Stars

Dieser aufgeregte Spanier liefert die beste Analyse der Bayern-Wahl 

Wie russische Medien von Berlin aus die Fakten verdrehen

Diese Nüsse will die EU heute beim Gipfel knacken

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Neues Video: So hätte Banksys Kunst-Schredder funktionieren sollen

Street-Art-Künstler Banksy wollte sein während einer Auktion in London teilweise zerstörtes Kunstwerk eigentlich vollständig schreddern – klappte aber nicht!

In einem am Mittwoch auf seiner Homepage veröffentlichten Video zeigt der Künstler nicht nur, wie der Schreddermechanismus installiert wurde, sondern auch die Versteigerung im Auktionshaus Sotheby's und die teilweise Zerstörung des Werks, nachdem der Auktionator den Zuschlag erteilt hatte.

Dann ist eine Sequenz zu sehen, in der eine …

Artikel lesen