Leben

Kein Scherz! In der Innenstadt von Wiesbaden steht nun eine goldene Statue von Erdogan 

Ja – du hast richtig gelesen! Seit Montagabend steht eine goldene Statue des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan am Platz der Deutschen Einheit in Wiesbaden. Sie zeigt ihn mit einem erhobenen Zeigefinger und ausgestrecktem Arm.  

So sieht das aus: 

Was soll das? 

Die Staue, wurde im Rahmen der Biennale Wiesbaden aufgestellt. Das Ganze ist also eine Kunstaktion – in diesem Jahr steht sie unter dem Motto "#BadNews #GoodNews". Der goldene Erdogan ist nicht die einzige provozierende Aktion in diesem Jahr: Im Staatstheater wurde zum Beispiel ein REWE-Markt und eine Rampe für Autos, die direkt auf die Bühne führt, aufgebaut. 

Wie sind die Reaktionen? 

So schön kann Kunst kaputt gemacht werden

Exklusiv

"Ich hoffe, wir schaffen das alle gemeinsam, ohne durchzudrehen": Das haben 30 Menschen unter 30 der Bundesregierung nun zu sagen

Mehr Geduld, weniger Party, kluge Ratschläge wie Kniebeugen im Unterricht machen, wenn es kalt ist: Junge Menschen mussten sich seit Beginn der Corona-Krise eine Menge anhören. Während sie genauso auf soziale Kontakte und Hobbys verzichten müssen wie alle anderen auch, werden sie gleichzeitig zu Sündenböcken der Krise gemacht.

"Die Zahlen des Robert-Koch-Instituts zeigen: Die 20- bis 34-Jährigen verhalten sich gerade vorbildlich", sagt hingegen Tilman Kuban, 33, Bundesvorsitzender der Jungen …

Artikel lesen
Link zum Artikel