Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bildnummer: 56953222  Datum: 20.05.2004  Copyright: imago/teutopress
Rosamunde Pilcher (Schriftstellerin) 05/04 wow Frau TV Fernsehen Literatur Autorin Schriftstellerin grauhaarig langhaarig Schmuck Ohrringe Kette seriös Blazer Leopardenlook Leopardenmuster halb quer stehend lächelnd draußen Mühle Fluß Fluss Wasser Rose rosa Blume tauft Taufe Blumentaufe auf ihren Namen riechend schnuppernd Halbprofil Fototermin beim Schlossgarten-Festival Frühling im Park am 20.05.2004 in Rheda-Wiedenbrück People x0x xkg 2004 quer Aufmacher 

 56953222 Date 20 05 2004 Copyright Imago  Rosamunde Pilcher Writer 05 04 Wow Woman TV Television Literature Author Writer grauhaarig long haied Jewellery Earrings Chain seriously Blazer Leopard look Leopard pattern half horizontal standing smiling outside Mill River River Water Rose Pink Flower baptizes Baptism Flowers baptism on theirs Name riechend schnuppernd Half profile Photo call the Castle Garden Festival Spring in Park at 20 05 2004 in Rheda Wiedenbrück Celebrities x0x xkg 2004 horizontal Highlight

Rosamunde Pilcher im Jahr 2004. bild: imago stock&people

Die Bestsellerautorin Rosamunde Pilcher ist tot

Die Erfolgsautorin Rosamunde Pilcher ist im Alter von 94 Jahren an einem Schlaganfall gestorben. Das erfuhr der britische "Guardian" vom Sohn der Verstorbenen.

Seit dem 15. Lebensjahr verfasste Pilcher erste Texte, bis 1965 tat sie dies unter dem Pseudonym Jane Fraser. 1987 gelang ihr mit der "The Shell Seekers" (zu Deutsch: Die Muschelsucher) der Durchbruch. Die Familiensaga wurde in Deutschland von Millionen Menschen gelesen.

Seit mehreren Jahren sind die Werke der Britin auch im Fernsehen immer wieder ein Thema – allein das ZDF hat über hundert Pilcher-Romane verfilmt. 

Die Autorin erhielt 2002 sogar den "British Tourism Award" für ihre malerischen Beschreibung des Lebens auf der britischen Insel. Offenbar führten Pilchers Werke nämlich auch viele Touristen nach Großbritannien.

Am 3. März wollte das ZDF den bislang letzten geplanten Film "Die Braut meines Bruders" nach der Pilcher-Kurzgeschichte "A Walk In The Snow" aus dem Vermächtnis senden. 

Rosamunde Pilcher hatte 2012 die Arbeit an ihren Romanen beendet. Damals sagte Pilcher, sie sei mit dem Schreiben einfach zu alt.

(pb)

Noch mehr News auf watson:

Eine Halbzeit mit Kevin Kühnert: "Keine natürliche Grenze nach unten für die SPD"

Link zum Artikel

"Ich glaube, Lindner war frustriert" – Renate Künast über Streit in der Opposition 

Link zum Artikel

Heute wird das bayerische Polizeigesetz verabschiedet – 4 Fragen und Antworten

Link zum Artikel

"Wir sind hier, wir sind queer" – so war der Tuntenspaziergang in Berlin

Link zum Artikel
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Christiane F: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" kommt auf Amazon – als Serie

... – so begann am 28. September 1978 in der Zeitschrift "Stern" die Serie "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo", die Millionen von Menschen erschütterte. Die Protagonistin: Ein junges Mädchen. Das erste Mal Hasch mit 12, das erste Mal Heroin mit 13, das erste Mal Kinderstrich mit 14.

Das gleichnamige "Stern"-Buch (auch aus dem Jahr 1978) wurde zum Bestseller. Es verkaufte sich mehr als drei Millionen Mal und wurde in rund 20 Sprachen übersetzt.

Die echte Christiane Felscherinow, so ihr ganzer Name, hatte …

Artikel lesen
Link zum Artikel