Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Kein Literaturnobelpreis in diesem Jahr. Diese Skandale stecken dahinter

Der Literaturnobelpreis wird seit 1901 von der Schwedischen Akademie verliehen. Doch in diesem Jahr wird die Verleihung  ausgesetzt, wie der Interims Vorsitzende der Akademie erklärte:

"Wir halten es für nötig, Zeit zu investieren, um das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Akademie wieder herzustellen, bevor der nächste Preisträger verkündet werden kann."

Anders Olsson

Das war die Preisverleihung 2017 an Kazuo Ishiguro:

Bild

Bild: kyodo

Warum das denn?

Skandale, Skandale, Skandale! Die Berichterstattung über die Akademie macht gerade jedem Drama Konkurrenz. Es geht um sexuelle Belästigung, Vetternwirtschaft und Geheimnisverrat.

Was passierte dann?

Zum Skandal wurde vor allem der Umgang mit den Vorwürfen. Die Akademie wollte das Mitglied nicht ausschließen. Die Vorwürfe beträfen schließlich ihren Mann und außerdem sei die Entscheidung, Fördergelder an ihn zu vergeben, von allen Mitgliedern getragen worden. Drei Mitglieder sahen das anders und verließen aus Protest das Gremium. 

"Wir sind zu der Entscheidung  gekommen, dass niemand auszuschließen ist. Diejenigen, die ausgeschieden sind, waren anderer Meinung"

Akademiemitglied Anders Olsson zu SVT

Nun sind im Zuge der Skandale aber noch weitere Mitglieder ausgeschieden, sieben an der Zahl. Damit besteht das Gremium derzeit nur noch aus 11 Mitgliedern – das sind nicht genug, um neue Mitglieder auszuwählen. Aber gerade noch genug um über die Preisvergabe zu entscheiden.

In den Statuten ist ein Rücktritt gar nicht vorgesehen - in die Akademie wird man auf Lebenszeit gewählt.

Und jetzt?

Der schwedische König Carl Gustaf hat bereits angekündigt, die Statuten ändern zu wollen.

Was jetzt allerdings schon feststeht: Das Ansehen der Akademie hat schwer gelitten.

Das ist deswegen so bemerkenswert, weil der Literaturnobelpreis nicht irgendein Preis ist. Sondern der prestigeträchtigste und bekannteste Literaturpreis der Welt. Zwar wird die Entscheidung der Akademie zuverlässig jedes Jahr heftig kritisiert - aber auch diese Debatten haben etwas Gutes: Es wird über Literatur geredet.

Aber die ist derzeit leider kein Thema.

Umfrage

Kein Literaturnobelpreis in diesem Jahr - egal oder bedeutsam?

  • Abstimmen

29 Votes zu: Kein Literaturnobelpreis in diesem Jahr - egal oder bedeutsam?

  • 14%Egal. Ich hab den Artikel einfach so gelesen.
  • 24%Bedeutsam! Ich freue mich immer auf die Verkündigung
  • 31%Hauptsache, die räumen da mal auf
  • 24%Aber der Imageschaden wird bleiben

Wem würdet ihr den Preis als nächstes gönnen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Das könnte dich auch interessieren:

Wenn du deinen Job auch so im Griff hast wie diese 17 Menschen, darfst du heute früher heim

Link zum Artikel

Nach rassistischem Pullover – Rapper nehmen Entschuldigung von Gucci nicht an

Link zum Artikel

Real gratuliert Ronaldo nicht zum Geburtstag – und die CR7-Fans sind empört

Link zum Artikel

"Wenn's dir gefällt, mach es einfach" – wieso Alexander in die sibirische Kälte zog

Link zum Artikel

"Weißbier trinken und die Klappe halten" – Assauers 14 ikonischste Zitate

Link zum Artikel

Spieler selbst aufstellen – dieser Verein ist der Traum jedes FIFA-Fans

Link zum Artikel

"Aber so ist es halt grad" – wir haben 3 Obdachlose an ihre Schlafplätze begleitet

Link zum Artikel

Kartellamt verpasst Facebook blaues Auge – muss Zuckerberg das Datensammeln einstellen?

Link zum Artikel

Hauptsache weiterhin männlich – die verzweifelte Suche der Kirche nach Priestern

Link zum Artikel

Jodel: Auf einer Party rast sie aufs Klo – und merkt zu spät, dass es gar keins war...

Link zum Artikel

Das Wunder von Montana: Gefrorene Katze Fluffy wurde aufgetaut und überlebt

Link zum Artikel

Zigaretten rauchen erst ab 100 Jahren und 7 weitere kuriose Gesetze

Link zum Artikel

Rechtsextremismusverdacht: Bundeswehr suspendiert offenbar Elitesoldaten

Link zum Artikel

Suche nach Fußballer Sala –  Erste Leiche aus Flugzeugwrack geborgen

Link zum Artikel

Teste den Sound von DOCKIN und sag uns deine Meinung!

Link zum Artikel

Weil 5 Pfarrer Geflüchteten halfen, wurden nun ihre Häuser durchsucht

Link zum Artikel

Jetzt erkennen die Briten langsam den Brexit-Irrsinn – Panik kommt auf

Link zum Artikel

9 Promis, die gerne (un)heimlich im Foto-Hintergrund rumlungern

Link zum Artikel

"Kritische Schwelle" erreicht: So heiß wird die Erde in den nächsten 5 Jahren

Link zum Artikel

Die Karriere von Rudi Assauer in 15 bewegenden Bildern

Link zum Artikel

Ja, ich gestehe, ich habe Modern Talking gehört

Link zum Artikel

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Gasexplosion in San Francisco – Flammen schießen meterhoch aus dem Boden

Link zum Artikel

Trump nominiert Ökonom Malpass als Weltbank-Chef – sein Idee ist an Ironie kaum zu toppen

Link zum Artikel

Netflix macht's einfach selbst – und will 3 Filme mit deutschen Stars drehen

Link zum Artikel

Stelle dich unserem ultimativen GNTM-Quiz für Superfans!

Link zum Artikel

Kartellamt gegen Facebook: Steht der "Gefällt mir"-Button auf der Kippe?

Link zum Artikel

Kartellamt schränkt Facebook beim Datensammeln ein

Link zum Artikel

Wenn du Andrea Nahles heißt, dürften dir diese Umfrage-Ergebnisse nicht gefallen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese #storyofmylife-Bücher sollten wir alle im Regal stehen haben

Ohne dich lange aufzuhalten: Der Instagram-Account @storyofmyfuckinglife erzählt anhand von illustrierten Buchtiteln ziemlich treffende Geschichten, die uns alle sehr oft passieren.

(ohe)

Artikel lesen
Link zum Artikel