Leben

Unglaublich aber wahr: Diese Dinge fanden wir vor 10 Jahren cool

Madeleine Sigrist

Nur schon das Wort "cool" war wohl vor zehn Jahren etwas cooler als heute. Dazu kommen Fashion-Statements, bei denen wir heute womöglich nur noch müde den Kopf schütteln würden. 

Erinnerst du dich noch daran, wie wir vor zehn Jahren rumgelaufen sind? Hier kommen ein paar Erinnerungsstücke.

1. Jeansrock mit Leggings

Alle, aber wirklich ALLE Frauen haben diesen Trend mitgemacht. Praktisch war er ja, das muss man ihm lassen. 

Auch gerne dazu getragen: Ballerinas!

Auch sie waren (und sind) eher praktisch als hübsch. 

3. Lingerie-Tops, ... 

Bild

Bild: pinterest

4. ... oder Korsett-Oberteile.

Nelly Furtado arrives at the MTV Video Music Awards at the Palms Hotel and Casino on Sunday, Sept. 9, 2007, in Las Vegas. (AP Photo/Matt Sayles)

Bild: AP A-SAYLES

Wie frech! Wie neckisch! Heute würdest du lieber sterben, als sowas ausserhalb des Schlafzimmers anzuziehen. 

5. Hüfthosen

Die Miss-Sixty-Hosen wurden langsam aus dem Kleiderschrank aussortiert, aber gegen Hüfthosen war damals nichts einzuwenden. Je tiefer, desto besser. Den herausblitzenden String musste man dann halt in Kauf nehmen ... 

Actress Lindsay Lohan appears on stage during a taping of  MTV's

Bild: AP

6. Überlange, kitschige Ketten

** FILE ** In a file photo Actress Teri Hatcher attends

Bild: AP R-STEINBERG

Meistens waren es überlange Plastik-Perlenketten, die man sich dann neckisch zwei Mal um den Hals legen und übers Dekolleté drapieren konnte. 

7. Westen

Singer Ashley Tisdale appears on stage during MTV's

Bild: AP

Wer damals cool sein wollte, hatte eine klitzekleine Weste im Schrank. Am besten mit langem Oberteil drunter kombiniert. 

Kommen nie aus der Mode: Stockfotos von wütenden Frauen

8. Hüftgürtel

Actress Catherine Zeta-Jones waves to the media during a news conference on her latest movie

Bild: AP 

Es gab nur eine Regel: Je breiter, desto besser. Das rechts ist übrigens Kim Kardashian. Von der Bildagentur damals als "Actress Kimberly Kardashian" beschrieben. 

9. Der Emo-Style

Bild

bild: pinterest

Ein paar letzte Emos wurden auch noch auf der Strasse gesehen. Merci, Tokio Hotel.

Unten geht's weiter ...

10. Der Lady-like-Look

Bild

bild: pinterest

Inoffiziell auch Oma-Kleidung genannt. Denn niemals zuvor kam uns Omas Kleiderschrank so gelegen wie damals. Für den perfekten Look brauchte es: Ein Seidentuch, Perlenohrringe, ein schickes Hemd, Blazer, Ballerinas ... und natürlich die hier:

Bild

Wer das Geld dafür nicht hatte, hatte halt diese: 
(Oder eine billige Fälschung davon.)​

Bild

bild: longchamps

11. Schlauch-Tops

Bild

bild: pinterest

Das Sommer-Teil Nummer eins. Da konnte man auch prima ein  Bäuchlein verstecken. 

12. Solche Sonnenbrillen

Bild

bild: pinterest

Warum auch immer. 

13. Sowas hier.

Actress Shar Jackson and her backup dancers make an appearance on MTV's

Bild: AP KRAPE

Auch "warum auch immer".

Umfrage

Welchen Trend von damals hättest du gerne wieder?

  • Abstimmen

85

  • Jeansrock und Leggings!31%
  • Die langen Ketten7%
  • Lingerie-Look11%
  • Die Hüfthosen21%
  • Gar keinen28%

14. Die Kombination: Langes Top + Leggings + kleiner Gürtel

Shakira wusste, wie's geht. 

Singer Shakira performs at The Clinton Global Initiative & MTV's

Bild: AP AGOEV

15. Der Victoria-Beckham-Bob

Hier in Kombination mit einem Bandage-Kleid. Das ultimative Fashion-Teil für den Club-Besuch im Jahr 2007. 

Victoria Beckham arrives at the Marc Jacobs 2008 spring/summer collection during Fashion Week in New York, Monday, Sept. 10, 2007. (AP Photo/Oded Balilty)

Bild: AP

Aber wir schweifen ab.

Nun zu den Männern. Beziehungsweise ... mussten wir nach längerer Recherche feststellen, dass sich deren Stil von damals gar nicht sooo verändert hat. Jeans mit Bandshirts und Sneakers gehen nach wie vor. Nur eine Modesünde der Herren wollen wir heute nicht mehr (und NIE WIEDER!) sehen. 

Erinnerst du dich, als es im Club noch SO aussah?

Bild

bild: thechive

...

Bild

bild: thechive

Bitte lasst diesen Trend nie wieder auferstehen! 

Bild

bild: thechive

Haben wir was vergessen? 

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Auf dem Catwalk: Model protestiert gegen Guccis Zwangsjacken-Look

Ist das Mode oder kann das weg?

Nicht alles, was man auf den Catwalks in Paris, Mailand und Co. sieht, würde man sich zwangsläufig selbst in den Schrank hängen wollen. Mode ist Kunst, und viele Kleidungsstücke werden nur dafür designt, einmal einen Laufsteg auf- und abzuschweben. Aber wo endet die Kunst, wo fängt das Verwerfliche an?

Diese Frage wirft derzeit das Model Ayesha Tan-Jones auf, die während der "Spring/Summer 2020"-Modenschau von Gucci in stillem Protest gegen die 89 Looks umschließende Kollektion des Designers …

Artikel lesen
Link zum Artikel