Leben

2 Rapper prügeln sich im Duty-free-Shop und legen einen ganzen Flughafen lahm

Am vergangenen Mittwoch musste der Betrieb am Flughafen Paris-Orly kurzzeitig eingestellt werden. Grund dafür war eine Schlägerei in einem Duty-free-Shop. 

Wie CBS News berichtet, sind die beiden französischen Rapper Booba und Kaaris und deren Gefolgschaften zuerst in der Abflughalle aneinander geraten. Aufnahmen zeugen von einer wüsten Schlägerei, die sich später in einen Tax-free-Shop verlagerte. Durch das Handgemenge gingen einige Gegenstände zu Bruch.

Die Polizei war gezwungen, die Abflughalle vorübergehend zu schließen. Insgesamt wurden elf Personen in Gewahrsam genommen und anschließend befragt. Der Vorfall verursachte Verspätungen von bis zu 30 Minuten. 

Die beiden Rapper waren auf dem Weg zu einem Konzert nach Barcelona. In frühen Jahren waren sie einmal befreundet und produzierten 2012 einen Song zusammen, wie Reuters berichtet. Seit einem Streit sind die beiden verfeindet – und können sich offenbar gar nicht mehr leiden.

(vom)

Der DJ und 9 weitere Hausparty-Typen, die alle kennen:

Video: watson/Marius Notter, Julia Knörnschild, Lia Haubner

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

Stornieren, auszahlen, im nächsten Jahr nehmen: Was mit deinen Urlaubstagen passiert

Bisher sieht es nicht danach aus, dass die Corona-Maßnahmen ganz zurückgefahren werden. Zwar dürfen Läden mit einer Größe von bis zu 800 Quadratmetern wieder öffnen, Kontaktsperren und Grenzkontrollen gelten jedoch noch bis mindestens Anfang Mai. Für viele Deutsche ist entsprechend unklar, was mit ihrem Sommerurlaub passiert. Denn während der Sommer sich mit jedem Tag nähert, rückt die Normalität immer weiter in die Ferne.

Dass das Auswirkungen hat, verdeutlicht der Deutschlandtrend des ARD …

Artikel lesen
Link zum Artikel