Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Sicherheit, Unwetter und Line-up bei Rock im Park und Rock am Ring – die wichtigsten Infos

01.06.18, 10:05

Sommer, Sonne, Festival! Am Freitag starten die beiden Zwillingsfestivals Rock im Park und Rock am Ring. Dabei stehen besonders die Fragen nach Sicherheit und dem Wetter im Vordergrund.

Im vergangenen Jahr waren beim Rock am Ring 87.000 Besucher. Eine enorme Masse, die nicht nur unterhalten, ernährt und versorgt werden will, sondern auch beschützt werden muss.

Wie sicher sind die Festivals?

Polizei und Veranstalter betonen, für die Sicherheit werde viel getan. Nach Worten des Polizeisprechers Lars Brummer ist eine dreistellige Zahl von Polizisten bei "Rock am Ring" im Einsatz. Nähere Angaben mache er aus taktischen Gründen nicht. Auch die Polizei Mittelfranken wollte keine Details zu ihrem Einsatz bei "Rock im Park" nennen. "Wir werden mit ausreichend Kräften vor Ort sein", sagte ein Sprecher.

Im vergangenen Jahr waren bei "Rock am Ring" zwei aus Syrien stammende Aufbauhelfer unter anderem wegen eines Schreibfehlers der Namen in Terrorverdacht geraten. Das Festival musste unterbrochen werden. Laut dem rheinland-pfälzischen Innenministerium werden von Mitarbeitern nun stets Kopien von Pässen verlangt. Polizei und gegebenenfalls auch Verfassungsschutz nehmen die Namen unter die Lupe. Nürburgring-Chef Mirco Markfort erklärt: "Die Besucher, deren Erlebnis und ihre Sicherheit sind unser höchstes Gut."

Was tun bei Unwetter?

Wie so oft erwartet die Festivalbesucher wechselhaftes Wetter in der Eifel und in Nürnberg. Freitag bis in den Samstag hinein kann es zu Schauern und Gewittern kommen. Im t-online.de-Interview erklärt Wetterexperte Jörg Kachelmann, wie sich die Musikfans bei Unwettern am besten verhalten sollten. Neben den Schauern und Gewittern sollen sonst aber warme Temperaturen um die 20 bis 25 Grad herrschen. Am Sonntag soll sich auch wieder die Sonne zeigen.

Wer sind die Headliner?

Auf jeweils drei Bühnen gibt es für die Festivalgänger von absoluten Weltstars bis hin zu weniger bekannten Newcomern eine breite Auswahl an Bands. Am Freitag legen beim Rock am Ring der deutsche Indie-Rapper Casper, Marilyn Manson und Thirty Seconds to Mars vor. Samstag geht es dann mit unter anderem Muse weiter. Das große Finale am Sonntag gibt es dann mit den Foo Fighters. Vorher spielen noch Bands wie Bad Religion, Rise Against oder Good Charlotte.

Offiziell startet das Festival erst am Freitag (1. Juni). Die ersten Gäste reisten aber bereits am Mittwoch an. Dabei geht es zum einen darum, sich die besten Plätze auf dem Campinggelände zu sichern. Zum anderen wollen die Festivalfans natürlich auch so viel wie möglich von der Veranstaltung haben.

Dieser Text ist zuerst auf t-online.de erschienen. 

Auf welche Festivals freut ihr euch am meisten? Schreibt es uns in die Kommentare!

Musik, Musik, Musik: 

6 perfide Stilmittel, mit denen das Sprach-Genie Kollegah sich gerade wehrt

Christina Aguilera. kommt. zurück. Neues Musikvideo! Neues Album!

"Der Echo ist jetzt bei Chico" – die besten Reaktionen aufs Echo-Aus

Das sind die 12 besten Eurovision-Songs EVER

Eine kleine Kültürgeschïchte des Heävy-Mëtal-Ümlaüts

Das Beste an Ed Sheeran ist das Instagram-Profil seines Bodyguards – Part 2!

Der andere WM-Test – die Nationalhymnen im musikalischen Vergleich

7 Songs, die wir früher gefeiert haben, aber erst heute verstehen

2020 kommt das Michael-Jackson-Musical, auf das seine Fans gewartet haben

Kollegah und Farid Bang wegen Volksverhetzung angezeigt? Polizei bestätigt das nicht

Frauenrap = Schwesta Ewa? Dann schau dir mal diese Rapperinnen an 

Antisemitismusbeauftragter fordert Bundesverdienstkreuz für Campino – zu Recht?

Aviciis Familie richtet sich an Fans: "Dankbar für jeden, der Tims Musik geliebt hat"

Von wegen Internet-Meme – der "Yodeling Boy" ist auf dem Coachella aufgetreten

Was Rechtsrock, Musikfestivals und rechter Terrorismus miteinander zu tun haben

4 Punkte, in denen Bushido sich mit Bushido nicht einig ist

Kollegah und Farid Bang werden zum "Grenzfall" für den Echo

Du brauchst nur diese Grafik, um den Echo-Antisemitismus-Streit zu verstehen

Zu diesen 30 Songs ist es unmöglich, Sex zu haben (du wirst es dir trotzdem vorstellen)

Exklusiv: Der jüdische Rapper Ben Salomo verkündet das Ende von "Rap am Mittwoch"

Ein für alle Mal – was ist der schlimmste Ohrwurm aller Zeiten? Das watson-Turnier

Haltet die Gläser bereit – hier kommt das Eurovisions-Trinkspiel!

Diese Frau übersetzt Musik in Gebärdensprache: "Es gibt auch Taube, die das blöd finden"

Spotify ändert sein Gratis-Angebot – das verbessert sich für dich

Beef oder Business? 3 Show-Battles und was wirklich dahinter steckt

Adele feiert Geburtstag und bekommt einen Shitstorm

Die Outfits und 6 weitere Dinge, die früher beim ESC einfach geiler waren 

"Weck' mich auf, wenn es vorbei ist": Aviciis Ex-Freundin nimmt Abschied

Die "Intro" verabschiedet sich – 3 Gründe warum uns das traurig macht😞 

Avicii auf Waldfriedhof in Stockholm beerdigt

Ein Wochenende in Ostritz – das ist die Bilanz des Nazifestivals

Der Echo ist tot – Alle Infos und Reaktionen zum Ende

11 Festivals in ganz Europa, die du dieses Jahr besuchen kannst 

Eurovision 2018 – kennst du diese 14 Songs?

Das waren die 14 traurigsten Serientode – der watson-Tränen-Check

Kennst du Finnland besser als "Chasing Highs"-Sängerin Alma?

WDR setzt Kollegah und Farid Bang auf Index – Echo-Veranstalter reagiert auf Kritik

Helene Fischer äußert sich zur Farid Bang und Kollegah – BMG distanziert sich von Rappern

Leute, 15 Jahre ist es her: Das wurde aus den "DSDS"-Stars der 1. Stunde

Gewalt, Sex und Pädophilie – 9 Musikvideos, die für einen Skandal sorgten

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

2020 kommt das Michael-Jackson-Musical, auf das seine Fans gewartet haben

Ein Musical über das Leben von Michael Jackson soll im Jahr 2020 an den Broadway kommen. Das kündigten die Produktionsfirma Columbia Live Stage und Jacksons Nachlassverwalter am Dienstag an.

Das Drehbuch soll von der New Yorker Dramatikerin und Pulitzer-Preisträgerin Lynn Nottage kommen.

Als Regisseur und Choreograph wurde der Brite Christopher Wheeldon mit ins Boot geholt, der 2015 für sein Musical "An American in Paris" mit einem Tony-Theaterpreis ausgezeichnet wurde. Ein Titel für das …

Artikel lesen