Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Cro trennt sich von seinem Label und kündigt "etwas Eigenes" an

25.07.18, 14:09

Dieses Mal verabschiedet sich Cro nicht "von der Liebe seines Lebens", sondern von seinem Label Chimperator. 

Zuvor hatte das Label die Zusammenarbeit mit Carlo Waibel alias Cro schon auf Twitter beendet:

Im verlinkten gemeinsamen Schreiben heißt es, dass für Carlo die Zeit gekommen sei, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen. Was das genau bedeutet, führen Musiker und Label nicht weiter aus.

Fest steht jedenfalls, dass Cro "Verlagsseitig und im Live-Berreich" weiterhin mit dem Label zusammenarbeiten wird.

Hier die gemeinsame Mitteilung: 

Nach über sieben Jahren Zusammenarbeit trennen sich heute Labelseitig unsere Wege. Eine lange und von Erfolg gekrönte Strecke liegt hinter uns. Aus der Zusammenarbeit wurde eine Freundschaft und aus der Freundschaft heraus eine wirklich besondere Karriere. Mit viel Herzblut, Zeit und Energie haben wir gemeinsam wegweisende Songs und Alben veröffentlicht, dabei Rekorde gebrochen, ein paar Türen für Hip Hop geöffnet und sind daran gewachsen. Jetzt ist für Carlo die Zeit gekommen etwas Eigenes auf die Beine zu stellen. Mit Stolz schauen wir zurück auf das, was wir bis heute zusammen erreicht haben, Verlagsseitig und im Live-Bereich bleiben wir weiter zusammen, sagen Danke und wünschen uns gegenseitig das beste und den größtmöglichen Erfolg für die Zukunft. 

Servooos! Cro & Chimperator

(hd)

Hat sich auch erst verabschiedet und nun mehr Zeit für tolle Bilder wie diese: Mr. Brexit Boris Johnson. 

Weil wir Musik lieben 

WDR setzt Kollegah und Farid Bang auf Index – Echo-Veranstalter reagiert auf Kritik

6 perfide Stilmittel, mit denen das Sprach-Genie Kollegah sich gerade wehrt

Zu diesen 30 Songs ist es unmöglich, Sex zu haben (du wirst es dir trotzdem vorstellen)

Ja, Otto, der Ostfriese hat sich aufs Wacken-Festival getraut – und das ist passiert

Kennst du Finnland besser als "Chasing Highs"-Sängerin Alma?

Kollegah und Farid Bang wegen Volksverhetzung angezeigt? Polizei bestätigt das nicht

Exklusiv: Der jüdische Rapper Ben Salomo verkündet das Ende von "Rap am Mittwoch"

"It's Coming Home" – Englands Fußball-Kultsong in 10 Punkten erklärt

7 Songs, die wir früher gefeiert haben, aber erst heute verstehen

Das waren die 14 traurigsten Serientode – der watson-Tränen-Check

Der Echo ist tot – Alle Infos und Reaktionen zum Ende

11 Britney-Momente, die dir zeigen, wie alt du schon bist 😱

4 Punkte, in denen Bushido sich mit Bushido nicht einig ist

Gewalt, Sex und Pädophilie – 9 Musikvideos, die für einen Skandal sorgten

Von wegen Internet-Meme – der "Yodeling Boy" ist auf dem Coachella aufgetreten

Christina Aguilera. kommt. zurück. Neues Musikvideo! Neues Album!

"Weck' mich auf, wenn es vorbei ist": Aviciis Ex-Freundin nimmt Abschied

Eminem ist eine Legende! 8 Beweise für alle Ungläubigen

Für deine Jogging-Runde! Lauf-Sensation Klosterhalfen teilt ihre "Sportify"-Playlist

Helene Fischer äußert sich zur Farid Bang und Kollegah – BMG distanziert sich von Rappern

"Der Echo ist jetzt bei Chico" – die besten Reaktionen aufs Echo-Aus

Diese Frau übersetzt Musik in Gebärdensprache: "Es gibt auch Taube, die das blöd finden"

Leute, 15 Jahre ist es her: Das wurde aus den "DSDS"-Stars der 1. Stunde

Eine kleine Kültürgeschïchte des Heävy-Mëtal-Ümlaüts

Haltet die Gläser bereit – hier kommt das Eurovisions-Trinkspiel!

Adele feiert Geburtstag und bekommt einen Shitstorm

Dagi B. haut einen Diss-Track raus 👊– und die Ähnlichkeit mit Cardi B. ist verblüffend

Spotify ändert sein Gratis-Angebot – das verbessert sich für dich

Kollegah und Farid Bang werden zum "Grenzfall" für den Echo

Antisemitismusbeauftragter fordert Bundesverdienstkreuz für Campino – zu Recht?

Ein für alle Mal – was ist der schlimmste Ohrwurm aller Zeiten? Das watson-Turnier

Das Beste an Ed Sheeran ist das Instagram-Profil seines Bodyguards – Part 2!

Totgesagte leben länger! Ufo361 heißt jetzt Kaiser

Frauenrap = Schwesta Ewa? Dann schau dir mal diese Rapperinnen an 

Ein Wochenende in Ostritz – das ist die Bilanz des Nazifestivals

Das sind die 12 besten Eurovision-Songs EVER

Du brauchst nur diese Grafik, um den Echo-Antisemitismus-Streit zu verstehen

Die "Intro" verabschiedet sich – 3 Gründe warum uns das traurig macht😞 

Aviciis Familie richtet sich an Fans: "Dankbar für jeden, der Tims Musik geliebt hat"

Happy 20! 12 Momente, die jeder kennt, der auf dem Southside-Festival war

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

9 Videos, die beweisen, dass Justin Timberlake der beste Performer ever ist

Mit *Nsync wurde er zum Star. Doch im Gegensatz zu seinen Kollegen, die irgendwo in der Versenkung verschwanden, hat Justin Timberlake es geschafft, sich auf die Sommerhitlisten zu verewigen. Und das liegt am Gesamtpaket:

Mit seinen Live-Performances stellt er alle anderen männlichen Popstars in den Schatten. Sorry Justin Bieber, Drake, Bruno Mars und Kayne West! Aber Justin ist diesbezüglich der beste Entertainer, den es gerade gibt. Du bist nicht überzeugt? Hier kommen 9 Videos, nach denen …

Artikel lesen