Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: getty images/montage: watson

Wegen Schnaps und Kopfhörern – das sind die reichsten Rapper des Jahres 2018

Das US-Magazin Forbes hat die reichsten Köpfe des Hip-Hop-Business im Jahr 2018 gekürt. Mindestens einer der Rapper hat den Zenit seiner Musikkarriere längst überschritten und mehrere der Rap-Stars haben den Großteil ihrer Kohle mit anderen Dingen als Musik verdient.

Hier kommt die Top 5:

Unentschieden: Eminem und Drake (jeweils 100 Millionen Dollar)

Statt Platz vier und fünf gibt es auf der Forbes-Liste dieses Jahr nur einen geteilten vierten Platz. Sowohl Eminem, als auch Drake haben laut Forbes-Schätzung mit einem Netto-Vermögen von jeweils 100 Millionen Dollar für den Rest ihres Lebens ausgesorgt.

INGLEWOOD, CA - MARCH 11:  Eminem performs onstage during the 2018 iHeartRadio Music Awards which broadcasted live on TBS, TNT, and truTV at The Forum on March 11, 2018 in Inglewood, California.  (Photo by Kevin Winter/Getty Images for iHeartMedia)

Bild: Getty Images North America

Marshall Mathers, wie Eminem mit bürgerlichem Namen heißt, hat in den 2000ern so viele Rap-Alben verkauft, wie sonst keiner. Der Höhepunkt seines Bestseller-Fames ist zwar vorbei. Trotzdem ist der einzig echte Slim Shady immer noch erfolgreich. Sein 2018 veröffentlichtes Album "Kamikaze" stieg in den USA und mehreren anderen Ländern auf Platz eins der Charts ein.

LAS VEGAS, NV - MAY 21:  Rapper Drake poses in the press room with his awards for Top Artist, Top Male Artist, Top Billboard 200 Artist, Top Billboard 200 Album for 'Views,' Top Hot 100 Artist, Top Song Sales Artist, Top Streaming Artist, Top Streaming Song (Audio) for 'One Dance,' Top R&B Song for 'One Dance,' Top R&B Collaboration for 'One Dance,' Top Rap Artist, Top Rap Album for 'Views,' and Top Rap Tour during the 2017 Billboard Music Awards at T-Mobile Arena on May 21, 2017 in Las Vegas, Nevada.  (Photo by David Becker/Getty Images)

Award Bling > Hotline Bling. Bild: Getty Images North America

Drake ist der Jüngste auf der Forbes-Liste. Laut dem Magazin hat er bislang mehr als 250 Millionen Dollar verdient – vor Steuern und Ausgaben. Er macht allerdings nicht nur in Musik, sondern hält auch Anteile an einer Whiskey-Firma (NAME) und mehreren Immobilienprojekten.

Dr. Dre (770 Millionen Dollar)

NEW YORK - OCTOBER 28:  Rapper Dr. Dre arrives at the Shady National Convention to launch Shade 45, a new satellite radio station, at the Roseland Ballroom October 28, 2004 in New York City.  (Photo by Frank Micelotta/Getty Images)

Bild: Getty Images North America

Aus der Hood in die Charts in die Technologie-Industrie. André Romelle Young, aka Dr. Dre war schon eine (ziemlich reiche) Legende, als er noch "nur" Hip-Hop-Mogul war. Seit seinem Durchbruch mit N.W.A. in den den 80er Jahren hat er gerappt, produziert und sich im Rapgeschäft unantastbar gemacht.

So RICHTIG reich wurde Dre aber erst durch seine Kopfhörer-Firma "Beats". 2014 verkaufte Dre die Firma für drei Milliarden Dollar an Apple. Er persönlich soll mit dem Verkauf 500 Millionen Dollar verdient haben. Laut Forbes soll der bekannteste Dr. der Rapgeschichte mittlerweile über ein Netto-Vermögen von 770 Millionen Dollar verfügen.

Diddy

STUDIO CITY, CA - MAY 30:  Sean

Bild: Getty Images North America

Geboren wurde er als Sean Combs. Erfolgreich wurde er als Puff Daddy (oder auch liebevoll Puffy), irgendwann kürzte er das Puff mit einem P. ab und machte aus Daddy Diddy, um dann irgendwann auch noch das P. wegzulassen. Diddy also.

Neben all den Künstlernamensänderungen machte Diddy seit den 90ern Musik und nebenbei einen ganz schönen Haufen Geld. Sein letztes Album ist mittlerweile neun Jahre her und konnte längst nicht mehr an die Erfolge vergangener Zeiten anknüpfen (ob es am weggelassenen P. liegt?).

Und trotzdem ist Diddy laut Forbes-Angaben heute reicher als als Dre. Wie das? Auch er ist mittlerweile vor allem Geschäftsmann und weniger Rapper. 2013 gründete er den Hip-Hop-Fernsehsender "Revolt", er hat außerdem Geld in die Vodka-Firma Ciroc und die Tequila-Marke DeLeón investiert. Alles in allem hat ihm das laut Forbes ein Vermögen von 825 Millionen Dollar beschert.

Jay-Z (900 Millionen Dollar)

MIAMI, FL - NOVEMBER 12:  Jay Z  performs at the American Airlines Arena on November 12, 2017 in Miami, Florida.  (Photo by Gustavo Caballero/Getty Images)

Bild: Getty Images North America

Der Rapper, Musikproduzent, Geschäftsmann und Ehepartner der (mindestens) ebenso talentierten Beyoncé Knowles-Carter führt die Forbes-Liste der reichsten Rapper mit einigem Vorsprung an.

Shawn Corey Carter, wie Jay-Z mit bürgerlichem Namen heißt, ist einer der wenigen im Rap-Geschäft, die es geschafft haben, über zwei Jahrzehnte hinweg gigantische musikalische Erfolge zu feiern.

Vom "Hard Knock Life" der New Yorker Straßen, über das er in den Anfangstagen seiner Karriere gerappt hat, ist er längst entfernt. Doch auch wenn er auch musikalisch immer noch erfolgreich ist, das richtig große Geld macht auch Jay-Z heute als Geschäftsmann in anderen Branchen. Niemanden, der den Artikel bis hierhin aufmerksam gelesen hat, wird wundern, welche Branche das hauptsächlich ist: Laut Forbes hat sich Jay-Zs Vermögen im vergangenen Jahr vor allem durch seine Anteile an der Champagner-Friam Armand de Brignac und dem Cognac-Hersteller D'Ussé vergrößert – und damit Diddy von seinem mehrjährigen Thron gestoßen.

So geht Forbes vor:

Das US-Magazin listet nicht nur die reichsten Rapper, sondern rechnet auch jedes Jahr vor, wer die größten Milliardäre der Welt sind. Laut eigenen Angaben gehen sie bei beiden Listen gleich vor: "Bewertung großer Vermögenswerte, Prüfung von Finanzdokumenten und Gespräche mit Analysten, Anwälten, Managern, anderen Branchenteilnehmern und in einigen Fällen den Mogulen selbst."

forbes

Und weil es so schön ist, hier noch ein gemeinsames Foto der beiden Alkohol-Mogule:

LOS ANGELES, CA - FEBRUARY 09:  Jay-Z and Diddy attend 2019 Roc Nation THE BRUNCH on February 9, 2019 in Los Angeles, California.  (Photo by Vivien Killilea/Getty Images for Roc Nation )

Bild: Getty Images North America

(fh)

Das könnte dich auch interessieren:

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

 Jetzt lacht sogar die Polizei über Bushido

Keine leichten Zeiten für Bushido. Der Rapper und seine Familie stehen unter Polizeischutz. Sein ehemaliger Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker soll geplant haben, die Kinder von Bushido und seiner Ehefrau Anna-Maria Ferchichi zu entführen. Die beiden hatten sich nach langjähriger Freundschaft heftig zerstritten.

Kurz darauf brach auch noch Bushidos Schützling Capital Bra mit ihm, weil er Bushido vorwirft, seine Geschäftspartner an die Polizei verraten zu haben. Die jetzt schon legendäre …

Artikel lesen
Link zum Artikel