Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Otto, der Rocker. Bild: Daniel Reinhardt/dpa

Ja, Otto, der Ostfriese hat sich aufs Wacken-Festival getraut – und das ist passiert

04.08.18, 13:22 04.08.18, 14:24

"Otto! Otto! Otto!", schallt es aus Tausenden Kehlen, noch bevor Deutschlands berühmtester Ostfriese auf der Bühne steht. "Der König tritt hervor", sagt einer der Besucher zu seinem Begleiter, als die ersten Töne gespielt werden.

Spätestens jetzt sind die letzten Zweifler im Publikum überzeugt. Die allermeisten in der Menge stimmen bei "Friesenjunge" ein. Noch lange nachdem Otto von der Bühne verschwunden sein wird, werden die Fans seine spezielle Version von Stings Welthit "Englishman in New York" im Chor weitersingen.

Obwohl er in der Nacht zum Samstag mit dem Headliner "In Flames" konkurriert, sind Tausende gekommen. "Ich bin sehr überrascht, dass Otto auf Wacken so viele Leute anzieht", sagt Peter Schieritz. Das eigentlich für Heavy Metal bekannte Festival zieht vor allem Fans der harten bis härtesten Rockmusik an. "Otto ist ein Idol aus meiner Kindheit, deswegen bin ich hier", sagt der 41-jährige Sebastian Bohnstaedt.

Wo wir schon bei Otto sind, diese Witze musst du kennen:

Wie ihm geht es offenbar vielen im Publikum. Die von Otto präsentierten Lieder werden ausnahmslos mitgesungen - egal ob Klassiker wie "Aber bitte mit Sahne", "Dänen lügen nicht", "Grund zum Feiern" oder rockige Cover von Queens "We Are The Champions" oder AC/DCs "Highway To Hell". Wobei "Grund zum Feiern" bei sehr bierseliger Stimmungslage besonders großen Anklang findet.

Bei "Zehn kleine Ottifanten" wirft der 70-Jährige zunächst Plüschversionen des Fantasie-Tieres ins Publikum - ein Exemplar für jeden in dem Lied gestorbenen Ottifanten. Am Ende feuert Otto mit einer Kanone eine ganze Ladung samt Konfetti in die Menge. Unterstützt wird er von seiner Band, den "Friesenjungs". Beim Konzert greift er aber auch selbst zu E- und Akustikgitarre.

Zusammengefasst:

Der Auftritt enthält alles, was ein gutes Rockkonzert braucht: Ein Lichtermeer aus Feuerzeugen und Handys bei Balladen, Crowd-Surfing bei schnellen Songs, Tausende Arme, die sich, in die Luft gereckt, bei Klassikern im Takt von links nach rechts bewegen. Beharrlich fordert das Publikum eine Zugabe nach der anderen. Zwar können sie Otto zu mehreren weiteren Liedern überreden, doch nach gut eineinhalb Stunden ist endgültig Schluss.

Kurz vor Ende ermahnt Otto das Publikum noch, dass Alkohol am Steuer nicht gehe. Sonst fahre man noch jemanden an und verschütte etwas.

(pb/dpa)

11 Britney-Momente, die dir zeigen, wie alt du schon bist 😱

Eminem ist eine Legende! 8 Beweise für alle Ungläubigen

Für deine Jogging-Runde! Lauf-Sensation Klosterhalfen teilt ihre "Sportify"-Playlist

Dagi B. haut einen Diss-Track raus 👊– und die Ähnlichkeit mit Cardi B. ist verblüffend

Ja, Otto, der Ostfriese hat sich aufs Wacken-Festival getraut – und das ist passiert

"It's Coming Home" – Englands Fußball-Kultsong in 10 Punkten erklärt

Happy 20! 12 Momente, die jeder kennt, der auf dem Southside-Festival war

Kennst du Finnland besser als "Chasing Highs"-Sängerin Alma?

Leute, 15 Jahre ist es her: Das wurde aus den "DSDS"-Stars der 1. Stunde

Rihanna wird Sonderbotschafterin für Barbados

Exklusiv: Der jüdische Rapper Ben Salomo verkündet das Ende von "Rap am Mittwoch"

Das Beste an Ed Sheeran ist das Instagram-Profil seines Bodyguards – Part 2!

Das sind die 12 besten Eurovision-Songs EVER

Haltet die Gläser bereit – hier kommt das Eurovisions-Trinkspiel!

Gewalt, Sex und Pädophilie – 9 Musikvideos, die für einen Skandal sorgten

Antisemitismusbeauftragter fordert Bundesverdienstkreuz für Campino – zu Recht?

4 Punkte, in denen Bushido sich mit Bushido nicht einig ist

"Weck' mich auf, wenn es vorbei ist": Aviciis Ex-Freundin nimmt Abschied

Die "Intro" verabschiedet sich – 3 Gründe warum uns das traurig macht😞 

Aviciis Familie richtet sich an Fans: "Dankbar für jeden, der Tims Musik geliebt hat"

Ein für alle Mal – was ist der schlimmste Ohrwurm aller Zeiten? Das watson-Turnier

7 Songs, die wir früher gefeiert haben, aber erst heute verstehen

Adele feiert Geburtstag und bekommt einen Shitstorm

Christina Aguilera. kommt. zurück. Neues Musikvideo! Neues Album!

Diese Frau übersetzt Musik in Gebärdensprache: "Es gibt auch Taube, die das blöd finden"

Zu diesen 30 Songs ist es unmöglich, Sex zu haben (du wirst es dir trotzdem vorstellen)

Ein Wochenende in Ostritz – das ist die Bilanz des Nazifestivals

Kollegah und Farid Bang werden zum "Grenzfall" für den Echo

Helene Fischer äußert sich zur Farid Bang und Kollegah – BMG distanziert sich von Rappern

WDR setzt Kollegah und Farid Bang auf Index – Echo-Veranstalter reagiert auf Kritik

Der Echo ist tot – Alle Infos und Reaktionen zum Ende

Kollegah und Farid Bang wegen Volksverhetzung angezeigt? Polizei bestätigt das nicht

Spotify ändert sein Gratis-Angebot – das verbessert sich für dich

"Der Echo ist jetzt bei Chico" – die besten Reaktionen aufs Echo-Aus

Du brauchst nur diese Grafik, um den Echo-Antisemitismus-Streit zu verstehen

Von wegen Internet-Meme – der "Yodeling Boy" ist auf dem Coachella aufgetreten

6 perfide Stilmittel, mit denen das Sprach-Genie Kollegah sich gerade wehrt

Frauenrap = Schwesta Ewa? Dann schau dir mal diese Rapperinnen an 

Das waren die 14 traurigsten Serientode – der watson-Tränen-Check

Eine kleine Kültürgeschïchte des Heävy-Mëtal-Ümlaüts

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wanda bringt fetten Regen nach Deutschland – aber die Band trifft keine Schuld

War's das jetzt mit dem Sommer? Schuld ist ausgerechnet eine Namenscousine der Poprock-Band "Wanda".

Obendrein dürfte Wandas Durchzug eher ungemütlich ausfallen, bringt das Tief doch auch dicke Wolken mit auf seinem Weg Richtung Osten. Schauer und Gewitter, auch Starkregen und Hagel sind dabei möglich. Im Westen könnte sich bei wieder beruhigtem Wetter in der Nacht zu Donnerstag stellenweise Nebel bilden.

In den Alpen ist noch bis zum Ende der Woche ergiebiger Regen möglich, hieß es …

Artikel lesen