Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"We came as Romans"-Sänger Kyle Pavone ist im Alter von 28 Jahren gestorben

26.08.18, 10:54 26.08.18, 12:32

Die Ursache und die Hintergründe sind noch unbekannt, aber der Instagram-Post der Metalcore-Band "We Came As Romans" ist leider eindeutig: Kyle Pavone, zuständig für die klaren Vocals bei der Band, ist mit 28 Jahren gestorben.

Alle seien am Boden zerstört, schreiben "We Came as Romans". "Wir werden sein Lachen, seine Ehrlichkeit und sein musikalisches Talent nie vergessen."

Hits von "We came as Romans"

Video: YouTube/Nuclear Blast Records

(mbi)

Weitere Geschichten:<br>

Dieses Model zeigt ihre Speckröllchen und wird vom Internet gefeiert ❤️

Instagram hat ein Drogenproblem – und bekommt es nicht in den Griff

"Beim Dreier hinten anstellen" – 16 Sätze, die du im Freibad und beim Sex sagen kannst 

1 Jahr nach MeToo: Welche 9 Hashtags noch heute weiterleben

"Quizz die Gesa" Part II – Bist du schlauer als unsere Chefredakteurin? 

Das sind die 5 beklopptesten Beauty-Trends der vergangenen Jahre

Eminem ist eine Legende! 8 Beweise für alle Ungläubigen

Warum mehr als 230.000 Menschen gegen die  Netflix-Serie "Insatiable" sind

Yes, Lord! Die erste gleichgeschlechtliche Ehe bei den Royals

Jetzt kannst du im weltweit ersten Wurst-Hotel schlafen 

Hier ist (endlich) der Trailer zur 3. Staffel von "Daredevil" – mit neuem Bösewicht

Endometriose-Spezialistin: "Viele Frauen halten ihre starken Regelschmerzen für normal"

Was passiert, wenn sich das Modelabel "Supreme" die Titelseite einer Zeitung kauft

In Neuseeland bekommen Opfer häuslicher Gewalt bald 10 Tage Urlaub – und hier?

"Liberation": 3 Gründe, warum die Popmusik heute noch Christina Aguilera braucht 

"Ich fick' deine Freundin auf der Behindertentoilette" – so überrascht Rapper im Rollstuhl

"Ich weiß nicht, was ich falsch mache" – 4 Leser erzählen von ihrer Einsamkeit 

Zeige deine Klasse! Diese Autorin erklärt, wie ihre Herkunft sie ewig verfolgt

Willst du mit mir Teppich verlegen? Dieses Jodel-Date endet auf dem Boden 

Diese 17 Bilder zeigen, wie schön es ist, Zeit alleine zu verbringen

Astrid-Lindgren-Fans aufgepasst: Ihr könnt nun das Bullerbü-Haus kaufen

Taylor Swift postet einmal was Politisches – direkt registrieren sich tausende Wähler

Australisches Label launcht #MeToo-Kollektion (ja, ernsthaft!) – und so sieht sie aus

Baden in der Ostsee? Klingt gut, ist aber gerade super eklig!

Fisch-Schlappen sind schon jetzt der ekligste Sommertrend des Jahres

11 Britney-Momente, die dir zeigen, wie alt du schon bist 😱

H&M ändert in Großbritannien die Größen – aber was ist mit Deutschland?

Bushido "gönnt sich" eine eigene Radioshow – so kannst du sie hören 

Supreme bringt neue Kollektion raus – ein Madonna-Shirt ist auch dabei 👀

Das Internet liebt dieses Plus-Size-Bikini-Model – zu Recht! 

#flamingofloatie: 7 Tricks für das perfekte Instagram-Bild 

Wie leben die Menschen in Nordkorea? Ein Einblick in 6 Punkten und 11 Bildern

3 Beobachtungen, die zeigen, wie Beyoncé und Jay-Z ihre Liebe inszenieren💕

Wer nach diesen 10 Szenen nicht "To All The Boys I've Loved Before" schaut, hat kein Herz

Unbedingt bis zum Ende lesen 🕮 🕮 🕮 Das sind die 10 schönsten Bibliotheken der Welt

Ein Skandal-Rapper will ins Bataclan und Frankreichs Rechte rasten aus

"Queer Eye": Die Umstyling-Show der Herzen meldet sich mit Trailer zurück 😍

Queen Elizabeth und Prinz Philip kommen offenbar nicht zur Taufe von Prinz Louis

Es gibt Ärger um dieses Emoji👌 – das hat die Ultrarechte damit zu tun 

Das steckt hinter dem gruseligen Whatsapp-Account "Momo"

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Helene Fischer ist nicht "nuttig"! Hört endlich auf, Frauen wegen Klamotten zu shamen

Frauen, die kurze Kleider und tiefe Ausschnitte tragen, werden schnell als leicht zu haben bezeichnet. Als billig, als ordinär.

Diese Vorurteile sind altbekannt. Leider. Jüngstes Beispiel dafür: ein Artikel über Helene Fischer.

Die Sängerin hat ein Konzert in Hamburg gegeben. Wie sie dabei angeblich wirkte, lässt sich später in einem, nennen wir es Konzertbericht, nachlesen:

Gemeint war ihr Outfit.

In dem Text bespricht der Autor unter anderem die Bühnenshow, Fischer habe gleich mehrere …

Artikel lesen