Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Lena Meyer-Landrut im Interview: "Ich bin ein bisschen chaotisch"

Maria Holzhauer

Sie ist das, was die meisten wohl als Allroundtalent bezeichnen würden. Lena Meyer-Landrut ist lange nicht mehr nur als Sängerin erfolgreich. Was sie nicht so gut kann, verrät sie im Interview.

Regelmäßig landet Lena Meyer-Landrut mit Singles und Alben in den Charts. In der Vergangenheit stellte sie schon schauspielerisches Talent unter Beweis, zeigte sich als Jurorin oder Model. Zudem ist sie seit einigen Jahren Botschafterin für L'Oréal Paris – etwas, das Lena stolz macht. Für viele ihrer Fans ist sie sicherlich eine Stilikone. Sowohl in Sachen Kleidung als auch was Make-up anbelangt.

Als Gesicht von L'Oréal Paris spielt Make-up eine wichtige Rolle für die 27-Jährige. Auf Nachfrage stellt Lena aber klar:

"Make-up bedeutet für mich vor allem Spaß und seine natürliche Schönheit hervorzuheben."

Dabei muss es nicht immer auffällig zu gehen.

"Am liebsten mag ich ein No-Make-up-Make-up-Look – einfach einen tollen Teint, Frische und das Hervorheben deiner natürlichen Schönheit finde ich am schönsten."

Aber klar, bei gewissen Anlässen darf es auch gerne mal etwas mehr sein: "Ich bin aber auch einer Statement-Lippe oder Smokey Eyes bei festlichen Events nicht abgeneigt.

Stellt sich die Frage, ob sich Lena vorstellen könnte, ungeschminkt über den roten Teppich zu gehen – wie sieht es aus? "Das wäre auf jeden Fall mutig", antwortet sie.

Dann sagt sie:

"Könnte sein, dass ich das nach eurer Anregung mal in Erwägung ziehe."

Schneller fertig wäre sie dann auf jeden Fall und hätte sogar ein bisschen mehr Zeit, zwischendurch zu verschnaufen. Lena hat meist einen straffen Terminplan: Studio, Red-Carpet-Auftritte, Fotoshootings, Werbedrehs, Konzerte. Um danach abzuschalten, braucht sie glücklicherweise gar nicht viel: "Am liebsten kuschle ich mit meinem Hund, koche was Leckeres und schaue Serien – also total stinknormal."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Kuschelmich @theofficial.kiwi Foto von @rubenjacobfees

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am

Was Lena außerdem klarstellt: So viele andere Jobs sie auch hat, eines hat immer Vorrang:

"Meine Arbeit als Sängerin steht immer an erster Stelle."

Im Bezug auf ihre Musik hat die gebürtige Hannoveranerin in letzter Zeit auch ordentlich reingeklotzt. Nach einer kreativen Krise im vergangenen Jahr, aufgrund derer sie Album und Tour verschieben musste, verbrachte Lena viel Zeit im Studio. Bald erscheint ihr neues Album. "Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie groß meine Freude auf dieses Album und den Prozess ist", betont sie.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Only love, L

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am

Ja, und nun noch mal zurück zum Thema Lena Meyer-Landrut, das Allroundtalent. Ist das wirklich so? Mit irgendwas tut sich die einstige ESC-Siegerin doch sicher schwer. "Ich bin ein bisschen chaotisch und unstrukturiert – alles, was buchhalterische oder koordinatorische Dinge angeht, kann ich so gar nicht gut», erklärt sie. Fügt aber hinzu: «Aber das kann man ja lernen oder sich Hilfe holen."

Eurovision: Die besten Outfits durch die Jahre

"Ich hasse Menschen auf Konzerten!"

abspielen

Video: watson/Helena Duell, Marius Notter, Lia Haubner

Mehr aus der Welt der Musik:<br>

"Schrecklich" und "unverzeihlich" – Lady Gaga entschuldigt sich wegen R. Kelly

Link zum Artikel

Shindy ist zurück mit einem Video – 3 Fragen brennen uns jetzt unter den Nägeln

Link zum Artikel

Casper fordert Fans bei Instagram auf Memes zu basteln – und das kam dabei raus

Link zum Artikel

Schwesta Ewa ist Mutter geworden – und der Babyname ist erstaunlich

Link zum Artikel

Über die Unerträglichkeit, dass R. Kelly immer noch eine Karriere hat

Link zum Artikel

Ufo361 ist zurück – um aus dem Nähkästchen zu plaudern

Link zum Artikel

Saftbefehl – 13 Beispiele, wie du Bandnamen mit nur 1 Buchstaben ruinieren kannst

Link zum Artikel

Die Knarre hätte GZUZ an Silvester lieber stecken lassen sollen 

Link zum Artikel

Britney Spears macht Karriere-Pause – weil ihr Vater schwer krank ist 

Link zum Artikel

Achtung, Jay-Z! Barack Obama ist in den "Billboard"-Charts – und das nicht zum ersten Mal

Link zum Artikel

Taylor Swift ist die Königin des Pop – 7 Szenen aus Netflix' "Reputation" beweisen es

Link zum Artikel

Tupac malte einst sich und seine Freundin. Beim Sex. Das Bild kannst du nun kaufen.

Link zum Artikel

Kanye Wests Humor ist herrlich mies (Drake weiß jetzt auch Bescheid)

Link zum Artikel

Ariana Grande spricht über Sexismus in der Musik – warum das richtig wichtig ist

Link zum Artikel

Taylor Swift nutzte Gesichtserkennung bei Konzerten, um Stalker zu identifizieren

Link zum Artikel

In diesem Musikvideo wird der Rapper 6ix9ine parodiert – und er kommt nicht gut weg

Link zum Artikel

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 

Link zum Artikel

Rapper 6ix9ine wegen Banden-Kriminalität verhaftet – ihm drohen 32 Jahre Haft

Link zum Artikel

Bombendrohung in Chemnitz – Konzert von Feine Sahne Fischfilet unterbrochen

Link zum Artikel

"Verhalte dich wie ein normaler Behinderter" – Battle-Rapper Rolling G. über Vorurteile

Link zum Artikel

Feine Sahne bleiben nach Konzertabsage cool – und rufen ihre Fans auf: "Leute, chillt!"

Link zum Artikel

Vaterlandsverräter in Zivil? Die AfD hat ein Problem mit den Texten von K.I.Z.

Link zum Artikel

11 Britney-Momente, die dir zeigen, wie alt du schon bist 😱

Link zum Artikel

CDU und AfD haben offenbar gerade ein Konzert der Band Feine Sahne Fischfilet verhindert

Link zum Artikel

Rapper Lil Xan landet im Krankenhaus – wegen einer Überdosis Chips

Link zum Artikel

Kennst du dich mit Musik weniger aus als unser Musik-Banause?

Link zum Artikel

Eminem ist eine Legende! 8 Beweise für alle Ungläubigen

Link zum Artikel

Happy 20! 12 Momente, die jeder kennt, der auf dem Southside-Festival war

Link zum Artikel

Leute, 15 Jahre ist es her: Das wurde aus den "DSDS"-Stars der 1. Stunde

Link zum Artikel

Exklusiv: Der jüdische Rapper Ben Salomo verkündet das Ende von "Rap am Mittwoch"

Link zum Artikel

Das Beste an Ed Sheeran ist das Instagram-Profil seines Bodyguards – Part 2!

Link zum Artikel

Haltet die Gläser bereit – hier kommt das Eurovisions-Trinkspiel!

Link zum Artikel

Gewalt, Sex und Pädophilie – 9 Musikvideos, die für einen Skandal sorgten

Link zum Artikel

4 Punkte, in denen Bushido sich mit Bushido nicht einig ist

Link zum Artikel

"Weck' mich auf, wenn es vorbei ist": Aviciis Ex-Freundin nimmt Abschied

Link zum Artikel

Ein für alle Mal – was ist der schlimmste Ohrwurm aller Zeiten? Das watson-Turnier

Link zum Artikel

7 Songs, die wir früher gefeiert haben, aber erst heute verstehen

Link zum Artikel

Diese Frau übersetzt Musik in Gebärdensprache: "Es gibt auch Taube, die das blöd finden"

Link zum Artikel

Zu diesen 30 Songs ist es unmöglich, Sex zu haben (du wirst es dir trotzdem vorstellen)

Link zum Artikel

Eine kleine Kültürgeschïchte des Heävy-Mëtal-Ümlaüts

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach Rassismus-Vorwürfen – Fler entschuldigt sich für N-Wort-Witze

Der Berliner Rapper Fler gilt eigentlich als großer Unterstützer von schwarzen Rappern im deutschen HipHop. Er nahm Jalil bei seinem Label "Maskulin" unter Vertrag. Dazu machte er Songs mit Manuellsen und Mortel und sprach etwa Luciano immer wieder seine Unterstützung aus.

Daher ist es umso überraschender, dass sich der Berliner jetzt Rassismus-Vorwürfen ausgesetzt sieht.

Laut dem HipHop-Portal "raptastisch" habe Fler eine Instagram-Story hochgeladen, in der ein Freund von ihm das N-Wort sagte. …

Artikel lesen
Link zum Artikel