Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: dpa

Hinter Conchita Wursts HIV-Geständnis steckt eine traurige Geschichte

sarah serafini

Der österreichische Sänger, der mit seiner Kunstfigur Conchita Wurst den ESC gewann, ist HIV-positiv. Weil ein Ex-Freund drohte, dies publik zu machen, entschied Tom Neuwirth (bürgerlicher Name), dem Ex-Freund mit einem Outing zuvor zu kommen.

"Heute ist der Tag gekommen, mich für den Rest meines Lebens von einem Damoklesschwert zu befreien: Ich bin seit vielen Jahren HIV-positiv."

Der Künstler auf Instagram

Die Erklärung auf Instagram

Seit Neuwirth die Diagnose erhalten habe, sei er in medizinischer Behandlung und darum nicht ansteckbar. Seine Familie habe seit Beginn an von dem Virus gewusst und ihn bedingungslos unterstützt. Bisher habe er ein öffentliches Coming-Out als nicht relevant erachtet, weil nur diejenigen Personen darüber Bescheid wissen müssen, mit denen ein sexueller Kontakt in Frage komme. Doch für ihn sei jetzt ein Coming-Out besser als von Dritten geoutet zu werden. 

"Ich hoffe, Mut zu machen und einen weiteren Schritt zu setzen gegen die Stigmatisierung von Menschen, die sich mit HIV infiziert haben."

Unter dem Post des Gewinners sprechen tausende Fans dem Künstler Mut zu und gratulieren ihm für den mutigen Schritt. 

Mehr Promis 

Diese Filme, Schauspieler (und Donald Trump) sind für den Anti-Oscar nominiert

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut trennt sich von ihrem Freund. Nach 8 Jahren. 

Link zum Artikel

So viele Alben wie Eminem verkaufte im Jahr 2018 in den USA niemand 

Link zum Artikel

"Schrecklich" und "unverzeihlich" – Lady Gaga entschuldigt sich wegen R. Kelly

Link zum Artikel

Schwesta Ewa ist Mutter geworden – und der Babyname ist erstaunlich

Link zum Artikel

Das waren die 7 überraschendsten Promi-Trennungen

Link zum Artikel

Mariah Carey: "Mein Kampf mit bipolarer Störung"

Link zum Artikel

"Ich bin so'n klassischer Weggucker." Moritz Bleibtreu über blutige Obduktionen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Technokreuzfahrt: Drogenspürhund geht seiner Arbeit nach und erleidet Überdosis 

Jake ist drei Jahre alt. Er ist ein Golden Retriever. Und er hat einen ziemlich spannenden Hunde-Job. Denn Jake ist Drogenspürhund bei der Polizei in Florida.

Doch dieser Job ist eben auch nicht ganz ungefährlich, wie Jake und sein Halter, Scott Stewart, nun erfahren mussten.

Jake und Scott waren damit beschäftigt, die Passagiere eines Kreuzfahrtschiffes zu kontrollieren. Das Schiff, mit gut 4.000 Passagieren an Bord, war auf der Weiterfahrt als "Holy Ship!", einem Elektronik-Musik-Festival. Und …

Artikel lesen
Link zum Artikel