Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Image

Bild: instgram/youtube/montage

Rapper Lil Pump streamte seine Verhaftung live auf Instagram 

Was macht man, wenn man im Ausland wegen Drogenbesitzes verhaftet wird? Im Fall des Rappers Lil Pump lautet die Antwort: erstmal auf Instagram live gehen. Klar. Inzwischen ist der 18-Jährige wieder auf freiem Fuß. 

Die Geschichte seiner Verhaftung in drei Akten: 

Das eigentliche Verbrechen:

Eigentlich befand sich Lil Pump auf seiner Tour in Dänemark. Dort wurde er am Mittwoch von der Polizei aufgehalten. Eine Person, die ihm nahe steht, soll den Beamten die Info gesteckt haben. Und so fanden sie auch Marihuana – zunächst war lediglich von "irgendwas Illegalem" die Rede – und verhafteten den Rapper kurzerhand. 

So weit, so normal. ("TMZ")

Die Eskalation: 

Für den Besitz der Drogen musste er eine Strafe in Höhe von rund 700 Euro zahlen. Sein Konzert in Kopenhagen wurde abgesagt. Beides Konsequenzen, mit denen man rechnen muss. 

Nicht aber, wenn man Lil Pump heißt. Erstmal ging er auf Instagram live und filmte die Verhaftung. Vielleicht nicht die beste Idee. Dumm auch, weil er den Polizisten den Mittelfinger zeigte. 

Hier ein Mitschnitt:

Play Icon

Video: YouTube/Lorenzo Gaming

Die Beamten fanden das wohl gar nicht lustig und steckten den Musiker kurzerhand über Nacht in den Knast. 

Mit "Gucci Gang" sorgte Lil Pump im November 2017 für Gesprächsstoff:

Play Icon

Video: YouTube/Lil pump

Der Morgen danach:

Als Lil Pump dann am Donnerstagmorgen entlassen wurde, sollen ihm die Beamten nahegelegt haben, Dänemark zu verlassen. Wenig später saß er dann auch schon im Flieger nach Norwegen. In seiner Instagram-Story ist von Reue oder einem Lerneffekt allerdings nichts zu spüren. 

Dort sagt er:

"I really don't give a fuck – I don't wanna go back anyway."

Ein Satz, der den dänischen Fans, die wegen seiner Eskapaden bereits auf sein Konzert verzichten mussten, nicht gefallen dürfte.

(hd)

Das könnte dich auch interessieren:

Was wir daraus lernen können, dass Fler im Club 6.000 Euro für Champagner ausgegeben hat

Link to Article

US-Rapper XXXTentacion wurde erschossen – wer er war und wie er berühmt wurde

Link to Article

"Wir haben ihn": Neue Beweise gegen 6ix9ine

Link to Article

Rest in Power, Mac Miller! Diese 11 Songs werden wir nie vergessen

Link to Article

Capital Bra kann im Beef gegen Fler nur verlieren

Link to Article

In diesem Musikvideo wird der Rapper 6ix9ine parodiert – und er kommt nicht gut weg

Link to Article

Rapper 6ix9ine veröffentlicht wohl in der U-Haft erstes Album – Fans 🔥 Server ab

Link to Article

Rapper 6ix9ine lehnt Deal mit Staatsanwaltschaft ab – was ihm jetzt droht

Link to Article

Wegen frauenfeindlicher Texte – Universität will Auftritt der 187 Straßenbande verhindern

Link to Article

"Ich fick' deine Freundin auf der Behindertentoilette" – so überrascht Rapper im Rollstuhl

Link to Article

Rapper 6ix9ine, Post Malone und Co. – Warum haben sie Gesichts-Tattoos? 

Link to Article

6ix9ine bekommt Unterstützung – von seiner Freundin

Link to Article

Rapper Lil Pump streamte seine Verhaftung live auf Instagram 

Link to Article

"Der Akzent der Ost-Boys ist überragend" – Neustädter über Deutsche und Russen

Link to Article

GZUZ macht in seinem neuen Video Ghetto-Urlaub nach Schema F

Link to Article

Was war seit der Verhaftung von Rapper 6ix9ine los? 5 Akte im Leben des Kriminellen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sie stoppten einen Vergewaltiger – und müssen sich jetzt gegen die AfD wehren

Da beweist man Zivilcourage und schon landet man als Postermädchen der AfD auf Facebook. So ist es Linda Cariglia und Karolina Smaga passiert.

Die zwei Frauen aus NRW stoppten einen Vergewaltiger in Bielefeld, den sie auf frischer Tat ertappten, zogen ihn vom Opfer runter und rannten sogar hinter ihm her, als er flüchtete – während eine Gruppe männlicher Augenzeugen keinen Finger rührte. Auch watson.de berichtete am Wochenende über das Engagement der Frauen.

Was zwar für den Tathergang …

Artikel lesen
Link to Article