Leben
FILE PHOTO: Former U.S. President Barack Obama and former first lady Michelle Obama react to the crowd during an unveiling ceremony for their portraits at the Smithsonian's National Portrait Gallery in Washington, U.S., February 12, 2018. REUTERS/Jim Bourg/File Photo

Bild: REUTERS/Jim Bourg

Die Obamas veröffentlichen ihre Sommer-Playlist: Die erwähnten Künstler flippen aus

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu, die Zeit ist reif für eine Sommersong-Bilanz. Das dachten sich wohl Michelle und Barack Obama.

Der ehemalige Präsident der USA veröffentlichte am Wochenende deren "Sommer Playlist 2019" – und enttäuschte nicht mit seinem Musikgeschmack. Neben Klassikern wie "Brown Eyed Girl" von Stevie Wonder schafften es auch Lil Nas Xs "Old Town Road" oder Rihannas und Drakes "Too Good" auf die Liste.

Hier ist die Playlist von Barack und Michelle Obama:

Doch noch mehr als die Twitter-Gemeinschaft freuten sich die erwähnten Künstler. Einige davon flippten regelrecht ob der Erwähnung aus. Hier die besten Reaktionen:

Lizzo

Kurz bevor Obama die Playlist veröffentlichte, twitterte die US-amerikanische Sängerin Lizzo, dass Obama der erste Präsident war, für den Lizzo ihre Stimme abgab.

Als sie kurze Zeit später erfuhr, dass sie es mit ihrem Song "Juice" auf Platz 6 von Obamas Liste geschafft hatte, twitterte sie aufgeregt: "WIR SIND JETZT FREUNDE, ICH MACHE HIER NICHT DIE REGELN!!"

Maggie Rogers

Auch die Popsängerin Maggie Rogers konnte ihr Glück kaum fassen. Aus ihren Ferien stellte sie diese Reaktion ins Netz. Schon das Vorschaubild sagt alles, oder?

J. Balvin

Der Reggaeton-Superstar J. Balvin freute sich in seiner Instagram-Story über die Erwähnung seines Songs "Con Altura". Mit tanzenden GIFs postete er die Liste Obamas auf seinem Profil.

Bild

screenshot/instagram

Lil Nas X

Mit einem ziemlich witzigen Bild reagierte auch der US-amerikanische Rapper Lil Nas X auf die Erwähnung. Auf Twitter publizierte er ein bearbeitetes Foto, bei dem er seinen Kopf mit dem Obamas ausgetauscht hatte.

2 Chainz

Und auch der Rapper 2 Chainz freute sich über die Erwähnung. Auf Twitter schrieb er: "Präsident Obama zu treffen, steht auf meiner Bucket List, aber das sollte für den Moment reichen."

(ohe)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Helene Fischer überrascht Florian Silbereisen – so trickste sie ihn aus

Beim dritten Überraschungsgast am Samstagabend kommen Schlager-Moderator Florian Silbereisen dann die Tränen: Helene Fischer steht auf der Bühne!

"Die Karriere von Überraschungsgast Nummer drei hat 2005 in den 'Feste'-Shows begonnen", hatte ein Moderator beim "Schlagerboom 2019" aus dem Off die Schlagersängerin angekündigt. Ab da hatte Silbereisen schon Tränen in den Augen.

Im Dezember 2018 hatten sich die beiden getrennt, zuletzt auf der Bühne standen Silbereisen und Helene Fischer im Januar …

Artikel lesen
Link zum Artikel