Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

20 Jahre nach "Emergency Room" spielt George Clooney wieder in einer Serie mit

Bevor "Breaking Bad" und "Game of Thrones" Anfang des Jahrzehnts die Serienwelt revolutioniert haben, war ein Schauspieler entweder ein gefeierter Filmstar oder ein gefeierter, aber irgendwie doch belächelter Serienstar gewesen. Nur wenige haben den Aufstieg von der TV-Welt in den Hollywood-Olymp geschafft. Einer von ihnen war George Clooney, denn bevor er zu einem der bestbezahlten Schauspieler wurde, war er fast nur in Serien zu sehen gewesen.

Von 1994 bis 1999 war er Dr. Doug Ross in der Erfolgsserie "Emergency Room". Durch den Erfolg wurde er auch bald in immer mehr Filmen besetzt und konnte sich spätestens ab dem Jahr 2000 durch geschickte Rollenauswahl in Hollywood etablieren. Seither spielte Clooney – abgesehen von einem Cameo in "Emergency Room" im Jahr 2009 – nie wieder in einer Serie mit.

Bild

Bild: nbc

Dies ändert sich mit dem Jahr 2019, denn nun scheint auch Clooney erkannt zu haben, dass ein Mitwirken in einer Serie keinen Karriereknick mehr bedeutet. Ab dem 17. Mai 2019 wird er in der Serie "Catch-22" zu sehen sein, bei der er auch gleich noch als Regisseur und Produzent fungiert.

Darum geht es in "Catch-22"

Die Serie "Catch-22" basiert auf dem gleichnamigen Roman von Joseph Heller aus dem Jahr 1961 und ist eine Satire über die Absurdität des Zweiten Weltkriegs. Die Geschichte dreht sich um den Air-Force-Piloten John Yossarian, der auf einer Insel vor Italien stationiert ist. Um dem Schrecken des Krieges zu entkommen, täuscht er vor, geisteskrank zu sein. Blöd nur, gibt es die Bestimmung Catch-22. Diese besagt nämlich, dass der Versuch, dem Krieg zu entfliehen, ein Zeichen für geistige Gesundheit sei.

abspielen

Video: YouTube/Hulu

Nebst Clooney sind in der sechsteiligen Miniserie unter anderem auch Kyle Chandler ("Super 8", "Argo") und Hugh Laurie ("Dr. House") zu sehen. In den USA startet "Catch-22" beim Netflix-Konkurrenten Hulu, an welchem Disney die Mehrheit der Aktienanteile hält. Bei welchem Anbieter die Serie in Deutschland verfügbar sein wird, ist aktuell noch unklar. In der Vergangenheit wurden Hulu-Serien hierzulande meist bei Amazon Prime Video oder Sky Show gezeigt.

(pls)

Mehr zu Netflix findest du hier:

Hier ist (endlich) der Trailer zur 3. Staffel von "Daredevil" – mit neuem Bösewicht

Link zum Artikel

Macht Disney bald Netflix platt? 23 Filme und Serien, die Disney schluckt

Link zum Artikel

Netflix recycelt "Sabrina, total verhext!" 5 Dinge, die du darüber wissen musst

Link zum Artikel

Warum mehr als 230.000 Menschen gegen die  Netflix-Serie "Insatiable" sind

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Pete wer??? Die neue Demokraten-Hoffnung ist jung, schwul und will Donald Trump besiegen

Link zum Artikel

"Finde das furchtbar!" Hamburg kämpft gegen Helikoptereltern – diese 3 Mütter machen mit

Link zum Artikel

Vorhaut-Cremes und Unten-ohne-Sonnenbäder: Die absurdesten Promi-Beauty-Tipps

Link zum Artikel

Wurden sie über Bord geworfen? Tote Kühe am Strand von Teneriffa angespült

Link zum Artikel

9 Eltern, die ihren Sinn für Humor hoffentlich weitervererben

Link zum Artikel

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Link zum Artikel

Nach dem sinnlosen Tod von Hund Sam warnt sie vor diesem Spielzeug

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Riverdale" und "Beverly Hills"-Star Luke Perry stirbt nach Schlaganfall

"Riverdale"–und "Beverly Hills, 90210“-Star Luke Perry ist tot. Wie das Promi-Portal "TMZ" berichtet, ist er am Montagmorgen im Kreise seiner Kinder und anderen engen Verwandten und Freunden gestorben. Sein Pressesprecher Arnold Robinson bestätigte das in einem Statement.

Erst vergangenen Mittwoch war er wegen eines schweren Schlaganfalls ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Sein Pressesprecher sagte zu "TMZ" weiter: "Die Familie schätzt Menge an Unterstützung und Gebeten, die Luke aus der …

Artikel lesen
Link zum Artikel