Leben
Bild

Bild: imago stock&people

Mario Barth mischt zunehmend Lustiges und Investigatives – warum er dafür kritisiert wird

"In seiner investigativen Comedyshow 'Mario Barth räumt auf!' überprüfen Deutschlands erfolgreichster Comedian und sein Team prominenter Mitstreiter die alltägliche Flut an immer neuen Studien, Statistiken und Ratschlägen, die uns als die ultimative Wahrheit verkauft werden, auf ihren Wahrheitsgehalt." So beschreibt RTL auf seiner Website die Sendung "Mario Barth räumt auf!", die an diesem Mittwochabend wieder auf RTL läuft.

"Investigative Comedyshow" – das klingt in dieser Kombination schon ein wenig verwirrend. Und zumindest, was die mediale Rezeption anbelangt, kam die Folge vom 10.4. überhaupt nicht gut weg.

"Mario Barth räumt auf": Lustig? Investigativ? Oder weder noch?

"Mario Barth will in [seiner] Show mit ernsten Themen punkten – das geht daneben", heißt es es etwa. (focus.de) Barths Sendung wird beschrieben als "Irrlichtern zwischen Tiefgang und Comedy". (web.de)

Und so testete Mario Barth in der vergangenen Sendung unter anderem Feuerlöscher, um am Ende zu raten, man solle bei so etwas Wichtigem nicht sparen. Die Deutsche Bahn, deren Probleme bekannt sind, beschreibt er nicht allzu differenziert als "zu spät, zu voll, zu kacke" und rät den Zuschauern, den "Irrsinn" bei der Bahn mit Humor zu nehmen. Erkenntnisgewinn? Semi. Lustig? Geht so.

Barth setzte sich in der Sendung auch mit Notaufnahmen, die aus allen Nähten platzen, auseinander. Ein ernstes, schwieriges Thema. "Wir müssen echt Sorge tragen, dass überflüssige Aufnahmen in die Notaufnahme aufhören", sagte er. Was ist also wirklich ein Notfall? "Arm und Bein ab? Notfall! Kopf ab wäre auch Notfall", witzelte Barth. Ob das nun sonderlich lustig ist oder tatsächlich investigativ, ist wohl ebenfalls Ansichtssache...

Fakt ist: Mario Barth möchte mit seiner aktuellen RTL-Sendungen investigative Elemente mit Unterhaltung verknüpfen. Das gilt auch für seine fast wortgleiche Show "Mario Barth deckt auf". Hier zeigte sich zuletzt, wie kritisch es sein kann, wenn man zugunsten des Lachers teils komplexe Inhalte so vereinfacht, dass sie zu einem Gag taugen.

"Mario Barth deckt auf": Was war passiert?

In der Folge am 13. März wollte Mario Barth aufdecken, wie blödsinnig die aktuell diskutierten Diesel-Grenzwerte doch seien.

Barth sagte unter anderem:

"Deutschland ist vor dem Aus. Viele Leute fallen reihenweise, sie sehen es Zuhause, einfach um (...) Jetzt plötzlich ist der Diesel ein noch größerer Bösewicht als Darth Vader (...) Sie sehen, es wird höchste Zeit, dass wir mal Licht ins Dunkel bringen"

Barth wollte daher demonstrieren, dass einige Dinge im Alltag eine deutlich höhere Belastung für die Gesundheit darstellten als die Dieselabgase.

Barth verglich daher den Diesel-Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter mit den Messwerten einer brennenden Kerze (75 Mikrogramm pro Kubikmeter) oder eines Gaswerts (118 Gramm pro Kubikmeter). Sein Kommentar: "Das ist schon fast der Tod".

Was Barth jedoch nicht erwähnte: Sein Vergleich ist maximal schief.

Schließlich sind die Stickstoffdioxidwerte einer Kerze, die im Moment des Brennens mit 50 cm Abstand gemessen wurden, nicht vergleichbar mit dem Jahresgrenzwert in der Außenluft, der beim Diesel relevant ist.

Für diese falsche Darstellung wurde Barth heftig kritisiert.

Der Branchendienst "DWDL" kritisierte, dass Barths Sendung "populistisch, einseitig, falsch“ und ein "journalistische[r] Offenbarungseid" sei.

Barths Comedy-Programm lässt sich nur subjektiv beurteilen, manche finden seine Witze gut und manche nicht. Seine investigativen Sendungen, wenn sie sich schon extra so nennen, müssen sich jedoch an einem anderen Maßstab messen lassen: an Richtigkeit.

(hau)

Das könnte dich auch interessieren:

Segler-Paar über Gretas US-Reise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Greta Thunberg liest auf dem Segelboot "Still" – was das über sie aussagt

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – darum sagt Sat.1 Janine das nicht

Link zum Artikel

Zuschauer stellt Höcke NPD-Frage – bei seiner Antwort schmunzelt er

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Sat1 zieht Konsequenzen für alle aus Regelverstoß

Link zum Artikel

"Fortnite"-Weltmeister zockt zuhause – plötzlich steht die Polizei im Haus

Link zum Artikel

Fan fragt nach ausstehendem Helene-Fischer-Interview – Frank Elstner reagiert

Link zum Artikel

Kovac wird nach Perisic gefragt – und lässt dann seinen ganzen Transfer-Frust raus

Link zum Artikel

Überraschende Studie: Warum Motz-Kinder später mehr Geld verdienen

Link zum Artikel

Frisch getrennt & frisch verliebt? Miley Cyrus küsst schon eine Neue

Link zum Artikel

Hickhack um verletzten Sané: Verbrennen die Bosse gerade ihren guten Ruf?

Link zum Artikel

Walvorhäute und zertanzte Kleider: Wolfgang Joop berichtet von der Klum-Hochzeit

Link zum Artikel

Heidi Klum übertreibt ihr Flitterwochen-Glück auf Instagram – Fans reagieren beschämt

Link zum Artikel

ZDF weist Kritik an Dunja Hayalis Interview mit Carola Rackete zurück

Link zum Artikel

Arm, einsam, krank: Doris erzählte ihre Geschichte – jetzt kommt endlich Hilfe

Link zum Artikel

Kampf um den TV-Sommer: Wie Prosieben Gegner RTL übertrumpft – und warum Zuschauer wüten

Link zum Artikel

"Bachelorette": Mit seinem Geständnis rührt dieser Kandidat Gerda zu Tränen

Link zum Artikel

"Dunja Hayali": Carola Rackete tritt erstmals im TV auf – und wird schon vorab angegangen

Link zum Artikel

"Bachelorette": Oggys Bart ist "ab" & 12 weitere hohle Highlights

Link zum Artikel

"Unglaublich hässliche Szenen" – Seenotretterin berichtet Lanz über Mittelmeer-Krise

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"The Masked Singer": Wir spekulieren dann mal – wer steckt unter den Masken?

Der Oktopus wurde als Ex-No-Angel entlarvt – und wir meinen zu wissen, wer da sonst noch maskiert performt...

Das Rätselraten hat begonnen: Der deutsche Ableger von "The Masked Singer" ist auf Prosieben in die erste Runde gegangen. Die Show, in der das Publikum vor dem heimischen TV erraten muss, welcher Promi sich hinter der kreativen Verkleidung versteckt, hat auch gleich ihr erstes "Opfer" gefordert: Lucy Diakovska, ihres Zeichens Ex-"No Angel", musste sich als "Oktopus" outen, nachdem ihre Performance bei den Zuschauern zu Hause am schlechtesten angekommen war.

Woche für Woche muss nun ein Kandidat …

Artikel lesen
Link zum Artikel