Bild: AP

Sturm fegt über Konzert der Backstreet Boys – 14 Verletzte

19.08.2018, 10:3220.08.2018, 11:51

Bei einem heftigen Sturm unmittelbar vor einem Konzert der Backstreet Boys in Thackersville im US-Staat Oklahoma sind am Samstag 14 Menschen verletzt worden. Die Windböen hatten mehrere Markisen am Eingang zu dem Kasino, neben dem das Konzert geplant war, niedergerissen und auf wartende Fans geweht. Die Backstreet Boys sagten daraufhin das Konzert sowohl wegen der Verletzten als auch wegen des schlechten Wetters ab und entschuldigte sich auf Instagram: "Das Wichtigste ist, dass jeder sicher nach Hause kommt und wir werden uns alle bald sehen"

Aus der Erklärung der Band

Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht, berichtete der Sender CBS. 

Die Fans traten im Sturm den Heimweg an, 

Sanitäter brachten die Verletzten ins Krankenhaus.

(dpa)

Noch mehr Musik? Hier lang!

Alle Storys anzeigen
"Menschen, die ich sehr liebe, haben Angst vor der Impfung, verteufeln die Pharmaindustrie und erklären die Medien zum ultimativen Feind": Wie Corona die Familie unserer Autorin zerstört

Wir sind mitten drin in der vierten Corona-Welle – und wir werden ohne Kontrolle mitgerissen. Denn die Regierenden in Bund und Ländern haben viel zu spät gehandelt, um unsere jetzige Lage zu verhindern: Landkreise mit einer Inzidenz über 1000, überfüllte Krankenhäuser, ausgebranntes Personal.

Zur Story