Leben

Kostja und Janin Ullmann trennen sich – und verweisen auf Jens Spahn 🤔

Kostja und Janin Ullmann waren ein echtes Schauspieler-Traumpaar. Jetzt gaben die beiden völlig überraschend ihr Beziehungsende bekannt. Mit einem Knutschfoto und einem Hinweis auf Jens Spahn.

Auf Instagram haben beide denselben Eintrag gepostet.

"Seit zwölf Jahren haben wir unser Privatleben so gut es geht geschützt und aus der Öffentlichkeit herausgehalten. Jetzt sehen wir uns leider durch medialen Druck gezwungen, uns zu äußern: Leute wir haben uns getrennt. Wir kommen klar damit, ihr hoffentlich auch."

Dazu stellten sie ein altes Knutschbild online.

Beide verweisen dabei ironisch auf Jens Spahn:

Bei ihm solle man sich mit Presseanfragen melden, denn der Politiker habe ja gerade wieder viel Zeit. Spahn stand am Freitag für den CDU-Parteivorsitz zur Wahl, schied allerdings im ersten Wahlgang gegen Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz aus.

Ist verwirrt: Jens Spahn.

News Bilder des Tages Jens Spahn, Bundesgesundheitsminister und Kandidat fuer den CDU-Parteivorsitz, spricht im Rahmen des 31. CDU-Bundesparteitages in Hamburg, 07.12.2018. Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt an diesem Parteitag nach 18 Jahren den CDU-Parteivorsitz ab. Hamburg Deutschland *** Jens Spahn Federal Health Minister and candidate for CDU party chair speaks at the 31 CDU federal party conference in Hamburg 07 12 2018 Chancellor Angela Merkel gives the CDU party chairmanship from Hamburg Germany after 18 years at this party conference PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xFlorianxGaertner/photothek.netx

Bild: imago stock&people

Viele Details zur Liebe von Kostja und Janin Ullmann gab es nie.

Ihr Privatleben behielten sie eigentlich lieber für sich. Vereinzelt zeigten sie sich zusammen auf dem roten Teppich, auch ihre Hochzeit 2016 teilten sie der Öffentlichkeit mit, das war es dann aber auch schon. Nach der Eheschließung nahm Janin den Nachnamen ihres Mannes an, vorher hieß sie Reinhardt. 

Unter diesem Namen begann sie auch ihre TV-Karriere. Zunächst war die gebürtige Erfurterin als Moderatorin bei Viva zu sehen. Im Wechsel mit Markus Schultze moderierte sie außerdem das Deutsche-Welle-Format "PopXport". Als Schauspielerin konnte man Janin zum Beispiel in einer Doppelrolle in der Serie "Lotta in Love" sehen. 

Kostja Ullmann stand schon mit elf Jahren auf der Theaterbühne. Seine erste große TV-Rolle hatte er in der Serie "Alphateam". Mittlerweile spielt er in zahlreichen Kinofilmen mit, zum Beispiel in "Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs" oder "Happy Burnout".

Die Fans der Schauspieler zeigen sich auf Instagram betroffen. Respektieren aber die Entscheidung und wünschen sowohl der 37-jährigen Janin als auch dem 34-jährigem Kostja für die Zukunft alles Gute. 

Dieser Artikel erschien zuerst auf t-online.

Das könnte dich auch interessieren:

ZDF-"Fernsehgarten": Jetzt ist klar, was hinter Mockridges Skandal-Auftritt stecken soll

Link zum Artikel

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Link zum Artikel

Jede Menge Regelverstöße bei "Promi Big Brother" – doch der Sender ahndet das nicht

Link zum Artikel

Segler-Paar über Gretas Segelreise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Zlatko ist raus – warum er scheiterte und was er über Jürgen sagt

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Greta Thunberg liest auf dem Segelboot "Still" – was das über sie aussagt

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – so wird Janine vom Tod erfahren

Link zum Artikel

Zuschauer stellt Höcke NPD-Frage – bei seiner Antwort schmunzelt er

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ehemaliger McDonald's-Chef rechnet ab: "Fast Food ist Kindesmisshandlung"

Harald Sükar war Geschäftsführer von McDonald’s Österreich und Spitzenmanager in Europa. Nun plagt ihn das schlechte Gewissen. In seinem Buch "Die Fast Food Falle" rechnet er mit der Junkfood-Industrie ab.

Was passiert, wenn wir einen Big Mac verzehren? In den ersten zehn Minuten fühlen wir uns happy. Die hochkalorische Kost löst in unserem Gehirn ein Glücksgefühl aus. Nach 20 Minuten gelüstet es uns nach einem zweiten Big Mac, weil der viele Zucker im Brötchen nach mehr schreit.

Weitere zehn Minuten später sind wir durstig. Schuld daran ist das Salz, das unseren Körper dehydriert hat. Weil wir bei McDonald’s sind, löschen wir den Durst mit einem Coke. Nach 40 Minuten sind wir richtig …

Artikel lesen
Link zum Artikel