Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Seine letzten Worte, seine Beerdigung: Die wichtigsten Infos zu Jens Büchners Tod

Bild

Bild: Chris Emil Janßen/imago

Die Fans trauern, sind geschockt, haben Fragen. Der plötzliche Tod von Jens Büchner bewegt. Auch wenn bereits seit Tagen über den Gesundheitszustand des 49-Jährigen spekuliert worden war, wusste doch kaum jemand, wie schlimm es wirklich um den Kult-Auswanderer stand. 

Jetzt hat sich erstmals die Frau zu Wort gemeldet, die bis zuletzt, auch im Krankenhaus, an seiner Seite war: Daniela Büchner.

Jens und Daniela Büchner

Bild

Bild: Gartner/imago

Seine letzten Worte

"Jens’ letzte Worte an mich waren, dass er mich liebt und glücklich war", sagte Büchners Ehefrau gegenüber der "Bild"-Zeitung. Die letzten Minuten, die der achtfache Vater auf der Welt verbringen durfte, standen ganz im Zeichen der Liebe.

"Zum Schluss haben wir seine Lieblings-Musik gehört: Die Flippers und Whitney Houston."

Daniela Büchner wurde durch den Tod des "Goodbye Deutschland"-Stars nicht nur Witwe, sondern muss ihre zweijährigen Zwillinge auch ohne den Vater großziehen. 

Den beiden Jüngsten galten auch die letzten Postings, die Jens Büchner kurz vor seinem Tod auf Instagram geteilt hat. Diego Armani und Jenna Soraya waren sein ganzer Stolz. 

Wanderten gemeinsam aus: Jennifer Matthias und Jens Büchner

Bild

Bild: Future Image/imago

Sein Abschied

Trost dürften alle in diesen schweren Stunden in einer Erkenntnis finden: dass sich der "Goodbye Deutschland"-Star zumindest vom Leben und seinen Wegbegleitern verabschieden konnte. Jennifer Matthias , die Ex-Freundin von Jens Büchner, verriet bereits wenige Tage vor dem Tod des 49-Jährigen, dass sie ihn in der Klinik besucht habe.

"Ich 'durfte' zweimal zu ihm ins Krankenhaus. Er hat es sich gewünscht und es war für mich eine Selbstverständlichkeit", erklärte die Frau, die an der Seite von Jens Büchner Anfang 2011 erstmals bei "Goodbye Deutschland" zu sehen war. Mit ihr hat der Reality-TV-Star einen kleinen Sohn, Leon. Dieser muss jetzt ohne seinen Vater weiter aufwachsen.

Seine Beerdigung

Nach "Bild"-Informationen soll die Beerdigung diese Woche auf Mallorca stattfinden. Er soll demnach in seiner Lieblingskleidung, seinen goldfarbenen Turnschuhen, beigesetzt werden.

Seine Todesursache

Sein Manager Carsten Hüther sagte zu "Bild": "Es war Lungenkrebs". Der Kult-Auswanderer habe schon länger von seiner Erkrankung gewusst. Der Manager weiter:

"Jens wollte mit seiner Krankheit niemandem zur Last fallen. Deshalb hat er so lange geschwiegen. Er hat schon länger für sich gemerkt, dass etwas mit ihm nicht stimmte, noch bevor man es ihm angesehen hat."

(elli)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was an Dschungel-Tag 1 keinem aufgefallen ist (und alles andere)

Peng!!!! Sorry, das war der Sektkorken. Mit anderen Worten: Das Dschungelcamp ist wieder losgegangen und wir bei watson sind – ja, in der Tat – freudig erregt und vor allem mehr als bereit, um euch mit allen relevanten (!) Infos aus dem australischen RTL-Dschungel zu versorgen. 

Die erste Folge war bereits pickepackevoll mit Neuerungen: Gruppeneinteilung direkt zu Beginn, Dschungelprüfung außerhalb des Dschungels und zwar gleich drei an der Zahl!

Aber der Reihe nach:

In bisherigen Staffeln …

Artikel lesen
Link zum Artikel